[Tipp der Woche] Kevin allein auf Netflix – „Die wahren Memoiren eines internationalen Killers“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/VVg-roYSuBk

Die Corona-Krise hat jetzt auch dieses Blog erreicht. Bisher haben wir euch bei unseren Wochen-, Tages- und Wochenend-Tipps ein breites Spektrum an Hinweisen gegeben mit einem ziemlichen Schwerpunkt auf Film und Kino. Nun, das öffentliche Leben wird wegen dem Scheiß-Virus für ein paar Wochen runtergefahren, daher passen wir uns mit unseren Tipps auch an: Ab sofort geben wir hier Tipps für Menschen, die zuhause bleiben wollen oder müssen, und damit’s nicht zu einseitig wird, erweitern wir unser Tipp-Spektrum auch auf Streamingdienste wie amazon prime oder Netflix. Von Netflix kommt auch unser erster Wochentipp: die coole Action-Comedy „Die wahren Memoiren eines internationalen Killers“ mit Kevin James, einem unserer Lieblingsschauspieler. weiterlesen…

[Tipp zum Wochenende] Schwarzer Humor im Schnee – „Einer nach dem anderen“ im TV

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/7nl3978LLcM

Freunde des Spannungskinos, die bösartigen, schwarzen Humor zu schätzen wissen, MÜSSEN heute Abend um 22 Uhr 25 3sat einschalten, da läuft „Einer nach dem anderen„. Stellan Skarsgård spielt einen Schneepflugfahrer, der Rache für den Mord an seinem Sohn nimmt.  Das hört sich nach konventionellem Rache-Actioner an, aber der Rachefeldzug des Schneepflügers kipt nach einem Drittel des Films um in einen absurden, grotesken Bandenkrieg, der mehr las nur ein bisschen an Fargo erinnert: Großes, böses, schwarzes Kino! Und Bruno Granz ist in einer seiner letzten Rollen als serbischer Gangsterboss vollkommen brilliant. Also: Einschalten! Einzige Entschuldigung: du hast den Film schon auf Blu-ray oder im Stream. Übrigens: letztes Jahr gab’s ein Remake des Films unter dem Titel „Hard Powder“ mit Liam Neeson. Kann man ebenfalls angucken, reicht aber an das Original nicht ganz ran.

[Tipp des Tages] Das Traumpaar – Ferrell und Wahlberg in „Die etwas anderen Cops“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/98RJto5f43s

Es gibt Schauspielerpaare, bei denen die Chemie derart stimmt, dass die Kino-Kasse in dem Moment zu klingeln beginnt, an dem die Besetzung bekannt gegeben wird. Weil ein Film mit diesem Paar todsicher dem Publikum gefällt. Burt Lancaster und Kirk Douglas waren zum Beispiel ein solches Paar. Paul Newman und Robert Redford (die viel zu wenig Filme miteinander gedreht haben). Bud Spencer und TErence Hill natürlich. Aktuell sind’s Will Ferrell und Mark Wahlberg. Wenn diese beiden Namen auf einem Filmplakat stehen, geht die Post ab. Ferrells abgedrehte Komik und Wahlbergs verbissene Action-Persönlichkeit passen zusammen wie die Faust aufs Auge. Es macht einfach Spaß, den beiden zuzuschauen. Besonders in „Die etwas anderen Cops„, einem meiner All-Time-Favorites in der Sparte Action-Comedy. Heute Abend um 22:45 auf Sat1.

Schneeballschlacht, aber richtig!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/cM8DcCoZulw

Wie würde ein Action-Film-Regisseur eine Schneeballschlacht in Szene setzen? Genau so. Diesen Kurzfilm hat David Leitch, u.a. Regisseur von „Deadpool 2“ mit einem iPhone gedreht. Läuft überall gerade als Apple-Werbung, hier ist das Video in voller Länge.

[Tipp zum Wochenende] Es weihnachtet sehr tödlich…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/oDuma1M09B0

Am morgigen Samstag um 22 Uhr sendet Sat1 einen meiner liebsten Weihnachtsfilme. In „Tödliche Weihnachten“ wird eine an Amnesie leidende Hausfrau von ihrer Agentinnen-Vergangenheit eingeholt und entpuppt sich als 1-Frauen-Armee. Geena Davis und Samuel Jackson lassen die Fetzen fliegen. Vergesst den „Kleinen Lord“, hier spielt die Musik!

[Tipp der Woche] Zurück ins Spiel – „Jumanji – The Next Level“ im Kino

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/zHTJvqb7BxE

Ich mag Action-Filme, die sich selber nicht so ernst nehmen. Die die ganze Choreographie mit einem Augenzwinkern servieren, am besten noch mit ein paar ironischen Sprüchen unterlegt, dazu reichlich Popcorn und Bier – da fühlt man sich im Kinosessel doch ganz wohl. Dwayne „The Rock“ Johnson ist ein zuverlässiger Lieferant solcher Filme, und diese Woche kommt ein neuer Film mit ihm in die Kinos: „Jumanji – The Next Level„, der zweite Teil von „Jumanji – Willkommen im Dschungel„, der 2017 gewaltig abgeräumt hat. Die Story um 4 Teenager, die in irgendwelche Computerspiele hinein- und herausgesogen werden, ist natürlich vollkommener Unfug, aber es ist Unfug der Spaß macht. Viel Spaß. Zu Bier und Popcorn. Ab Donnerstag im Kino eures Vertrauens.

[Tipp zum Wochenende] Harte, coole Gangster-Action

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/P9RVh8LAwdI

Wer sich’s am Wochenende vor der Glotze gemütlich machen will und ganz entspannt bei Bier und Chips stahlharten Gangstern bei der Arbeit zuschauen will, hat gute Karten. Auf Blu-ray und im TV gibt’s ordentlich kriminelles Augenfutter. Fangen wir mit „John Wick: Kapitel 3“ an. Keanu Reeves spielt zum dritten Mal den stoischen Profi-Killer, der doch eigentlich nur seine Ruhe haben will. Doch damit wird’s wieder nichts, weil irgendein Schlingel auf Wick ein Kopfgeld von imposanten 14 Millionen Dollar ausgesetzt hat. Wer will sich das Geld nicht verdienen? Dumm nur, das Wick was dagegen hat… Wie immer in der Wick-Serie gibt’s sensationell gut gemachtes Popcorn-Kino, ab heute ist der Film auf Blu-ray erhältlich. weiterlesen…

[Tipp des Tages] Belmondo auf One

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/y7DWdLkPgYk

Heute ist ein Festtag für Belmondo-Fans. Endlich läuft mal wieder einer seiner Filme im TV; und noch dazu einer der besten. One zeigt heute um 22 Uhr „Angst über der Stadt„, eine – für damalige Verhältnisse – ziemlich harte Action- und Stunt-Orgie1. Der heimliche Hauptdarsteller des Streifens ist die Stadt Paris, die man aus allen möglichen Blickwinkeln sieht und die Belmondos Kommissar Letelier vor einem irren Serienkiller zu beschützen versucht. Habt ein Auge auf die Stunts: die tricktechnischen Möglichkeiten waren damals sehr begrenzt, das meiste ist hausgemacht und echt. Und Belmondo ließ sich nicht von Stuntmen vertreten. Besonders die U-Bahn-Nummer nötigt einem heute noch Respekt ab. Die Cojones dafür hatte und hat nicht jeder. Etwas angestaubt, aber trotzdem noch ein toller Film, für Fans ein Muss!

Nachtrag: Sorry, habe mich vertan. Der Film lief nicht gestern auf One, sondern heute, am 25.09.

[Tipp der Woche] Kino mit Brad und Sly

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/stF_PyTX-YA

Mindestens ein richtig guter Film kommt diese Woche ins Kino, vielleicht werden’s sogar zwei. Fangen wir mit der sicheren Bank an: „Ad Astra“ In diesem SF-Film spielt Brad Pitt einen Astronauten, der durch das halbe, ziemlich feindselige Universum fliegt, um hinter das Geheimnis einer anderen Weltraum-Mission zu kommen, bei der sein Vater vor dreißig Jahren ums Leben gekommen ist. Pitt wird bereits als Oscar-Kandidat gehandelt, und der Trailer verspricht einen gewaltigen Bildersturm, der Film ist offenbar ein Muss.

Und dann hat sich noch ein guter, alter Bekannter angekündigt… weiterlesen…