Schneeballschlacht, aber richtig!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/cM8DcCoZulw

Wie würde ein Action-Film-Regisseur eine Schneeballschlacht in Szene setzen? Genau so. Diesen Kurzfilm hat David Leitch, u.a. Regisseur von „Deadpool 2“ mit einem iPhone gedreht. Läuft überall gerade als Apple-Werbung, hier ist das Video in voller Länge.

[Tipp zum Wochenende] Es weihnachtet sehr tödlich…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/oDuma1M09B0

Am morgigen Samstag um 22 Uhr sendet Sat1 einen meiner liebsten Weihnachtsfilme. In „Tödliche Weihnachten“ wird eine an Amnesie leidende Hausfrau von ihrer Agentinnen-Vergangenheit eingeholt und entpuppt sich als 1-Frauen-Armee. Geena Davis und Samuel Jackson lassen die Fetzen fliegen. Vergesst den „Kleinen Lord“, hier spielt die Musik!

[Tipp der Woche] Zurück ins Spiel – „Jumanji – The Next Level“ im Kino

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/zHTJvqb7BxE

Ich mag Action-Filme, die sich selber nicht so ernst nehmen. Die die ganze Choreographie mit einem Augenzwinkern servieren, am besten noch mit ein paar ironischen Sprüchen unterlegt, dazu reichlich Popcorn und Bier – da fühlt man sich im Kinosessel doch ganz wohl. Dwayne „The Rock“ Johnson ist ein zuverlässiger Lieferant solcher Filme, und diese Woche kommt ein neuer Film mit ihm in die Kinos: „Jumanji – The Next Level„, der zweite Teil von „Jumanji – Willkommen im Dschungel„, der 2017 gewaltig abgeräumt hat. Die Story um 4 Teenager, die in irgendwelche Computerspiele hinein- und herausgesogen werden, ist natürlich vollkommener Unfug, aber es ist Unfug der Spaß macht. Viel Spaß. Zu Bier und Popcorn. Ab Donnerstag im Kino eures Vertrauens.

[Tipp zum Wochenende] Harte, coole Gangster-Action

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/P9RVh8LAwdI

Wer sich’s am Wochenende vor der Glotze gemütlich machen will und ganz entspannt bei Bier und Chips stahlharten Gangstern bei der Arbeit zuschauen will, hat gute Karten. Auf Blu-ray und im TV gibt’s ordentlich kriminelles Augenfutter. Fangen wir mit „John Wick: Kapitel 3“ an. Keanu Reeves spielt zum dritten Mal den stoischen Profi-Killer, der doch eigentlich nur seine Ruhe haben will. Doch damit wird’s wieder nichts, weil irgendein Schlingel auf Wick ein Kopfgeld von imposanten 14 Millionen Dollar ausgesetzt hat. Wer will sich das Geld nicht verdienen? Dumm nur, das Wick was dagegen hat… Wie immer in der Wick-Serie gibt’s sensationell gut gemachtes Popcorn-Kino, ab heute ist der Film auf Blu-ray erhältlich. weiterlesen…

[Tipp des Tages] Belmondo auf One

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/y7DWdLkPgYk

Heute ist ein Festtag für Belmondo-Fans. Endlich läuft mal wieder einer seiner Filme im TV; und noch dazu einer der besten. One zeigt heute um 22 Uhr „Angst über der Stadt„, eine – für damalige Verhältnisse – ziemlich harte Action- und Stunt-Orgie1. Der heimliche Hauptdarsteller des Streifens ist die Stadt Paris, die man aus allen möglichen Blickwinkeln sieht und die Belmondos Kommissar Letelier vor einem irren Serienkiller zu beschützen versucht. Habt ein Auge auf die Stunts: die tricktechnischen Möglichkeiten waren damals sehr begrenzt, das meiste ist hausgemacht und echt. Und Belmondo ließ sich nicht von Stuntmen vertreten. Besonders die U-Bahn-Nummer nötigt einem heute noch Respekt ab. Die Cojones dafür hatte und hat nicht jeder. Etwas angestaubt, aber trotzdem noch ein toller Film, für Fans ein Muss!

Nachtrag: Sorry, habe mich vertan. Der Film lief nicht gestern auf One, sondern heute, am 25.09.

[Tipp der Woche] Kino mit Brad und Sly

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/stF_PyTX-YA

Mindestens ein richtig guter Film kommt diese Woche ins Kino, vielleicht werden’s sogar zwei. Fangen wir mit der sicheren Bank an: „Ad Astra“ In diesem SF-Film spielt Brad Pitt einen Astronauten, der durch das halbe, ziemlich feindselige Universum fliegt, um hinter das Geheimnis einer anderen Weltraum-Mission zu kommen, bei der sein Vater vor dreißig Jahren ums Leben gekommen ist. Pitt wird bereits als Oscar-Kandidat gehandelt, und der Trailer verspricht einen gewaltigen Bildersturm, der Film ist offenbar ein Muss.

Und dann hat sich noch ein guter, alter Bekannter angekündigt… weiterlesen…

[Tipp zum Wochenende] Schlachteplatte mit Jason Statham

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/C9FRcSH0ITU

Es gibt Kritiker, die Jason-Statham-Filme gern als „Schlachteplatten“ bezeichnen, und dieser Vergleich ist durchaus treffend. Wenn im Gasthaus eine Schlachteplatte angeboten wird, denken viele Menschen „Um Himmelswillen, wie ungesund. Das geht ja gar nicht…“ Und dann lesen sie die vegetarischen und veganen Angebote auf der Karte und denken sich: „Eigentlich mag ich ja Schlachteplatte! Ist ja lecker!“ und bestellen sich den Protein- und Fettberg. Ein „Guilty Pleasure“ also, und hier kommt Jason Statham ins Spiel. Das ist keine tiefgründige Filmkunst, Jason liefert zuverlässig temporeiche, meist knallharte Unterhaltungsware hin, und dafür leg ich gern mein Geld hin. „Mechanic: Resurrection“ ist so eine typische Schlachteplatte.  Der Plot ist lediglich ein Vorwand für Statham, sich temporeich durch die Weltgeschichte zu prügeln, und das funktioniert in diesem Film hervorragend. Die Action ist super choreographiert, die Angangssequenz ist ein echter Hingucker, und am Ende hat Jason sie alle platt gemacht. Was will ich denn mehr? Vielleicht ein Schnäpschen zur Verdauung… (am Sonntag um 20 Uhr 15 auf RTL)

[Tipp des Tages] Solo für zwei: Napoleon und Ilya

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/7SPdri39hGY

Es gibt wenige Leute, die popkuluturell derart auf dem Laufenden sind wie Kult-Regisseur Guy Ritchie. Und wenn Guy Ritchie sich DIE Kult-Agentenserie der 60er Jahre, „Solo für O.N.C.E.L.(The Man from U.N.C.L.E.)“ vornimmt und daraus eine geniale Action-Comedy namens „Codename U.N.C.L.E.“ zusammenzimmert, sollte man schon einen Blick draufwerfen. Für alle, die sich den Spaß unerfindlicherweise im Kino entgehen haben lassen: Heute Abend um 22 Uhr 15 ZDF einschalten. Da gehen Napoleon Solo und Ilya Kuryakin richtig zur Sache.

Tipp des Tages: Prost, Whiskey Cavalier!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/dp1A4Zl4CLY

Letzte Woche habe ich zufällig in die erste Folge der Agenten-Action-Comedy „Whiskey Cavalier“ reingezappt und bin hängen geblieben. Top-FBI-Agent mit Liebeskummer bildet wider willen ein Team mit extrem tougher CIA-Agentin – nuja, das ist alles andere als neu und überraschend, aber es ist ordentlich gemacht, die Action stimmt und die erste Folge hatte ordentlich Tempo und Schmackes. Leider waren wohl die Quoten in den USA nicht so doll, die Serie wurde nicht verlängert, und auch hierzulande haben nicht allzuviele Leute die erste Folge gesehen. Könnte also sein, dass der „Whiskey Cavalier“ bald in der Versenkung verschwindet. Deshalb schaut ruhig mal heute Abend um 20 Uhr 15 auf Sat1 rein. Macht Spaß.

Tipp der Woche: John Wick zum dritten Mal im Kino

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/KSxQVQpwn3s

Ich mag die John-Wick-Filme. Das ist geradliniges, grimmiges Action-Kino, das störende Abwege Richtung „Aussage“ oder „Bedeutung“ oder gar „Filmkunst“ konsequent vermeidet und mich lediglich 2 Stunden lang gut unterhalten will. Keanu Reeves‘ Schauspielerei unterhalb der Warnehmungsgrenze kann durchaus gewöhnungsbedürftig sein (böse Menschen sprechen von Gesichtslähmung), aber zu der Rolle des eiskalten Super-Hitman Wick passt sein Stoizismus ganz gut. „John Wick 3“ startet am Donnerstag in den Kinos, die Kritiken sind gut, ich geh rein.