[Witz] Der Minister auf dem Dorf

little houses, stone road, neighborhood

Photo by Free-Photos on Pixabay

Es ist Wahlkampf, Jens Spahn besucht ein Dorf in seinem Wahlkreis. Dabei lässt er sich vom Bürgermeister des Orts erklären, wo hier der Schuh drückt. „Tja“, sagt der Bürgermeister, wir haben hier zwei große Probleme. Zum einen fehlt hier im Dorfspital dringend ein Arzt…“
„Moment!“, sagt Spahn, greift zu seinem Handy und redet mit gedämpfter Stimme hinein. Dann legt er auf und sagt: „So, dass mit dem Arzt hab ich geregelt, morgen sollte Ihr neuer Dorfarzt hier eintreffen. Und was ist das wzeite Problem?“
„Dass wir hier wirklich null Mobilfunkempfang haben.“

 

[Witz]Entenjagd

eurasian wigeon, duck, water bird

Photo by MabelAmber on Pixabay

Ein Chirurg, ein Pathologe, ein Internist und ein Psychiater gehen gemeinsam auf Entenjagd. Als sie einen Schwarm Enten über sich sehen, legt der Psychiater an, zielt, denkt nach… und setzt das Gewehr wieder ab. „Ich war nicht sicher, ob es tatsächlich Enten waren“, sagt er seinen Freunden.

Kurz darauf sehen sie einen weiteren Entenschwarm. Der Psychiater legt an, zielt, denkt nach… und setzt auch die Flinte wieder ab. „Ich war mir nicht sicher, ob sich wirklich alle Vögel als Enten gefühlt und identifiziert haben“, erklärt er.

Als ein dritter Entenschwarm aufsteigt, fackelt der Chirurg nicht lange und ballert mit einem Maschinengewehr, was das Zeug hält. Ein Chaos aus Pulverdampf, Federn und Blut hüllt die Ärzte ein. Als der Pulverdampf sich verzieht, sit kein einziger Vogel mehr am Himmel. Der Chirurg klopft dem Pathologen auf die Schulter und sagt: „Bitte, schau doch mal nach, ob auch Enten dabei waren.“

 

[Witz] Wissenschaftler in der Molkerei

In einer Molkerei soll die Produktion gesteigert werden. Man beauftragt diverse Wissenschaftler, Vorschläge zu machen, u. a. einen Biologen, einen Betriebswirt und einen Physiker mit der Ausarbeitung.
Ein halbes Jahr später schlägt der Biologe, nachdem er die ganze Zeit auf verschiedenen Weiden campiert hat, eine Spezialdüngung des Grases vor, was die Milchausbeute um 30% steigern soll.
Ein Jahr später ist der Betriebswirt stolz, herausgefunden zu haben, dass man durch eine Neuorganisation des Betriebs die Milchproduktion um 50 Prozent steigern könnte. Die Hälfte der Mitarbeiter müssten dafür zwar entlassen werden, aber ansonsten: alles prima!
Nach drei Jahren ist die ganze Sache bei der Geschäftsleitung in Vergessenheit geraten. Der Biologe ist gefeuert wurden, weil sein Dünger die Milch ungenießbar gemacht hatte, den Betriebswirt hat die Belgeschafft davongejagt. Doch da taucht der Physiker auf, vollkommen fertig, aber überglücklich: er hat das Problem gelöst. „Es ist ganz einfach, wir können die Produktion einfa<ch so vervierfachen. Nehmen wir einfach an, dass die Kuh punktförmig ist und sich in einem Vakuum befindet…“

[Witz] Schneemann 2020

Couleur / Pixabay

8:00 Schneemann gebaut.
8:10 Die erste Emanze auf dem Weg zur Arbeit beschwert sich, warum das keine Schneefrau ist.
8:15 Schneefrau dazu gebaut.
8:17 Die Kindergärtnerin beschwert sich über die angedeuteten Brüste der Schneefrau.
8:20 Der Schwule eine Straße weiter beschimpft mich, weil es auch 2 Schneemänner geben sollte.
8:25 Meine vegan lebende Nachbarin pöbelt über die Straße, dass die Wurzelnase Verschwendung von Lebensmitteln ist.
8:30 Ich werde als Rassist beschimpft, weil der Schnee weiß ist.
8:35 Fatima von der Ecke fordert ein Kopftuch für die Schneefrau.
8:40 die Polizei trifft ein und beobachtet das Szenario.
8:45 Das SEK trifft ein, weil der Besenstiel als Schlagwaffe benutzt werden kann.
8:50 Der IS bekennt sich zu dem Schneemann.
8:55 Mein Handy wird beschlagnahmt und ausgewertet, während ich mit verbundenen Augen im Hubschrauber zum Generalbundesanwalt unterwegs bin.
9:00 Ich bezahle 1.000 Euro Bußgeld, weil Schneemann und Schneefrau keine Maske tragen und der Mindestabstand nicht eingehalten wurde.

Schneemann bauen 2020. Ich war dabei.

(Zugegeben, der Joke ist nicht ganz taufrisch, aber der Schluss ist wenigstens neu.)

[Witz] Kommt ein Mann in eine Bar (VII)

… setzt sich  an den Tresen und fragt den Zapfer: „Sagen Sie mal, wie ist denn das WiFi-Passwort?“
„Erst müssen Sie was zu trinken bestellen.“
„Natürlich. Dann nehm ich ein großes Bier.“
„Sehr gerne. Urquell oder KöPi?“
„Ein KöPi, bitte.“
„Gerne, der Herr. Hier, Ihr KöPi. Wohl bekomm’s.“
„Danke. Prost. So, und wie ist nun das WiFi-Passwort?“
„Erst müssen Sie was zu trinken bestellen. Alles klein, keine Leerzeichen.“

 

[Witz] Die entführten Anwälte

geralt / Pixabay

Eine Terroristen-Gruppe entführt ein Flugzeug voller Rechtsanwälte. Sie landen auf dem Flughafen eines entfernten Landes, nehmen Kontakt zur Presse auf und präsentieren einen ellenlangen Forderungskatalog. Ihr Druckmittel ist schrecklich: „Wenn unsere Forderungen nicht erfüllt werden, lassen wir zu jeder vollen Stunde einen Rechtsanwalt frei.“