[Witz] Der Gorilla in der Bar

Pixel-mixer / Pixabay

Kommt ein Gorilla in die Bar und setzt sich an den Tresen. Der Barkeeper staunt nicht schlecht. Einen Gorilla hatte er hier noch nie. Aber Kunde ist Kunde, er zapft ein Bier und stellt es dem Gorilla hin. Daraufhin reicht ihm der Gorilla einen 20-Euro-Schein. Jetzt ist der Barkeeper wirklich baff. Der Gorilla bezahlt auch noch! Na, denkt er sich, da kannst du aber ein zusätzliches Schnäppchen machen, und gibt dem Gorilla nur einen Euro heraus. Dann versucht er’s mit Smalltalk. „Wissen Sie, wir haben nicht viele Gorillas in diesem Lokal…“ – „Kein Wunder“, antwortet der Gorilla, „wenn hier das Bier 19 Euro kostet…“

[Witz] Kommt ein Pirat in die Bar…

sik-life / Pixabay

Ein Pirat kommt in eine Bar. Der Barkeeper begrüßt ihn: „Mensch, dich hab ich ja eine Ewigkeit nicht gesehen! Wie geht’s dir? Du siehst ja fürchterlich aus!“
„Wieso das denn?“, antwortet der Pirat.
„Naja, du hast jetzt ein Holzbein. Das hattest du noch nicht, als du das letzte Mal hier warst.“ weiterlesen…

[Witz] Die Mathe-Aufgabe

LUM3N / Pixabay

Beim Mathe-Lehrer klingelt das Telefon.
„Meier-Bruckmann.“
„Hallo, hier ist Harbringer. Sie unterrichten meine Tochter Linda- Es geht um eine der Textaufgabe, die sie der Klasse aufgegeben haben.“
„Um welche denn?“
„Im Lokal kostet ein Bier (0,5 l) 1,60 €, wieviel Bier bekommt man für 9,60 €?“
„Und was ist Ihre Frage?“
„Mein Mann möchte wissen, wo dieses Lokal ist.“

[Witz] Ich muss dir was sagen…

tom9802 / Pixabay

Ein Vater ruft seinen Sohn zu sich.
„Mein lieber Junge, ich habe dir etwas mitzuteilen.“
„Was denn, Papa?“
„Es fällt mir ein bisschen schwer, dir das zu sagen, aber… du musst es ja einmal erfahren. Mein Junge, du wurdest adoptiert!“
„Ach. Das ist ja… eine ziemliche Überraschung. Wer sind denn meine richtigen Eltern?“
„Wir sind deine richtigen Eltern. Du wirst in 20 Minuten abgeholt.“

[Witz] Kartoffelsalat

fuji01 / Pixabay

Da sitzt ein Kartoffelsalat im Magen und freut sich seines Lebens. Plötzlich kommen ein Bier und ein Ouzo vorbei und sagen: „Einen schönen Gruß vom Helmut, der hat uns ausgegeben.“ – „Na dann, herzlich willkommen“, sagt der Kartoffelsalat.
Man plaudert ein wenig miteinander, und da trifft ein weiterer Ouzo ein. „Helmut schickt mich, schönen Gruß“, begrüßt er den Kartoffelsalat und setzt sich zu den anderen. Ein paar Minuten später kommen ein weiteres Bier und ein Fernet dazu. „Sagt bloß, dass ihr auch vom Helmut kommt“, ruft der Kartoffelsalat aus. „Du hast’s erraten!“, rufen die zwei.
Als wenig später ein doppelter Ouzo mit den Worten: „Mich hat der Helmut spendiert, hallo zusammen!“ den Magen betritt, erhebt sich der Kartoffelsalat. „Dieser Helmut“, sagt er, „scheint mir ein netter Kerl zu sein. Den schau ich mir mal an.“

Auf dem Weihnachtsmarkt

Dar1930 / Pixabay

Vier Frauen stehen auf dem Weihnachtsmarkt.
„Da vorne haben wir im letzten Jahr doch die leckeren Waffeln gegessen!“
„Mir ist so gar nicht nach süß … Ich habe noch gar nicht gegessen heute.“
„Warum gehen wir nicht zum Flammkuchen-Stand?“
„Wollen denn auch alle was essen?“
„Eigentlich schon … Aaer was richtiges.“
„Ich weiß ja nicht, was wir später noch machen. Wir könnten doch später auch irgendwie was essen.“
„Ich hab mittags schon richtig gegessen. Ich glaub, ich hol mir jetzt einfach eine Waffel.“
„Das ist jetzt auch doof.“

Vier Männer stehen auf dem Weihnachtsmarkt.
„Hier, viermal Bratwurst und vier Bier.“
„Danke.“
„Danke.“
„Vielen Dank, die nächste Runde geht auf mich!“