Churchill, der Pistenplan-Maler und der Mann, der den Elastico perfektionierte – die Links der Woche vom 12.1. bis 18.1.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, die Woche ist beinahe rum, nur noch Stunden, Minuten oder Sekunden trennen uns vom Wochenende. Und so regelmäßig wie das Wochenende kommen auch unsere Links der Woche, Geschichten und Videos aus der Männerwelt, alles, was uns während der Woche Link-frisch unter den Maaszeiger gekommen ist. weiterlesen…

Peter Wyngarde †

Leider erinnern sich nur noch die Älteren von uns an Peter Wyngarde. In den 70er Jahren war er ein Kultstar und spielte Hauptrollen in den Serien „Department S“ und „Jason King“ und erfand einen damals vollkommen neuen Typen des männlichen Protagonisten. Wir haben damals vor dem Bildschirm Tränen gelacht. Wyngardes Pech war, dass er in finsteren Zeiten lebte. Mitte der 70er Jahre wurde seine Homosexualität entdeckt und skandalisiert, womit seine Karriere praktisch beendet war.

Johnnie und…

czuba_artur / Pixabay

Ich dachte erst, es ist ein Hoax, aber es ist keiner. Johnnie Walker hat in den USA und Großbritannien tatsächlich eine neue Marke für Spirituosen und Bier registriert, und die heißt – festhalten, die Herren – „Jane Walker“. Tja, wer jetzt das Bedürfnis nach Hochprozentigem verspürt, der sollte sich was eingießen. Ein besserer Vorwand Anlass zum Trinken wird heute nicht mehr auftauchen. Inspiriert von der Spirituose können wir jetzt ein paar Fragen stellen, die sich angesichts dieser Marken-Neuaufstellung aufdrängen… weiterlesen…

Edel & Stahl. Rocca.

Wer hätte noch vor ein paar Jahren gedacht, dass die klassische Nassrasur mit Pinsel, Seife und Rasiermesser oder -hobel und DE-Klingen ein solches Revival erleben würde? Kurz vor Weihnachten gingen elektrische Rasierapparate, die mittlerweile absurde Preisregionen erreicht haben, containerweise über die Ladentische. Die Welt der Nassrasur war fest in der Hand der Systemrasierer und Dosenschaum. Bis sich immer mehr Männer in „Forum“ genannten Geheimbünden trafen und sich, zunächst heimlich und verstohlen, über ihr Hobby austauschten: Dem klassischen Wellnessprogramm am Morgen. weiterlesen…

Hot Dog, Peaky Blinders und Schlägereien auf Tahiti – die Wochenvorschau vom 15.1. bis zum 21.1.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Ich wünsch euch allen einen wunderschönen Montagmorgen, die neue Woche geht los. Die Meldung der Woche erreichte mich allerdings bereits gestern. Bei Genderama las ich von einer feministischen Forscherin, die über rassistische und sexistische Gewalt in der Geschichte der Peilkane geschrieben hat. Bevor das jetzt wieder in die Gender-Irrsinns-Ecke geschoben wird, um dort müde drüber zu lächeln, lasst uns mal einen Moment drüber nachdenken. Pelikane sind gar nicht so ohne. Pelikane ernähren sich ausschließlich von Fisch bzw. ihnen unterlegenen Vogelarten, haben also mit vegetarischer und veganer Ernährung nichts am Hut. Das ist schon mal sehr verdächtig. Darüber hinaus  erinnert eins der primären Merkmal der Pelikane, der außerordentlich dehnbare Kehlsack, in wohlgefülltem Zustand tatsächlich an den Hodensack eines Mannes (Durchschnittsgröße). Damit dürfte der Sexismus endgültig bewiesen sein. Und der Rassismus? Nun, es genügt wohl, daran zu erinnern, dass Adolf Hitler mit einem Pelikan-Füller unterzeichnet haben soll. Unfassbar, die Frau hat recht. Und damit zur Tagesordnung: Was kommt diese Woche – außer Pelikanen – im Kino, im Sport und im Fernsehen auf uns zu? weiterlesen…

Delphine auf Droge, ein sterbender Gletscher und die Codes des Präsidenten – die Links der Woche vom 5.1. bis 11.1.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, die zweite Woche des Jahres 2018 liegt fast hinter uns, und was für eine Woche das war. Neue Vorwürfe gegen Top-Schauspieler wg. sexueller Übergriffigkeit, diese Woche traf’s u.a. James Franco und Michael Douglas. Ist doch eigentlich ziemlich interessant, dass bisher ausschließlich vermögende Stars am Pranger landen. Schlecht bezahlte Klein- und Charakterdarsteller werden entweder nicht übergriffig, oder die Inbetriebnahme des Prangers lohnt nicht. Rein wirtschaftlich. Zur Tagesordnung: Wie jeden Freitag kommt hier unsere Übersicht mit Geschichten und Videos aus der Männerwelt. weiterlesen…

[Klartext] Die Freiheit, mit Dreck zu werfen

geralt / Pixabay

BILD Online (und evtl. auch die Print-BILD, das weiß ich nicht, weil ich sie nicht kaufe das weiß ich jetzt, weil BILDblog die Sache aufgegriffen hat) veröffentlichen heute Fotos, auf denen zu sehen ist, wie eine Frau sich an der Plünderung eines Drogeriemarkts während der G-20-Krawalle in Hamburg beteiligt. Man sieht, wie sie ein paar auf der Straße liegende Artikel aufhebt und sich davon macht. Das Landgericht Frankfurt hat BILD das Veröffentlichen dieser Bilder untersagt, denn es ist allenfalls „der Diebstahl geringfügiger Sachen“ zu sehen. Vollkommen korrekt: Wenn ein Mensch ein paar Sachen mitnimmt, die sowieso im Müll gelandet wären, ist das kein Grund, ihn an den Pranger zu stellen. BILD tut das trotzdem, „weil die Abbildung von Straftaten… zum Auftrag der Presse gehört“. Man könnte das mit „typisch BILD“ abtun, und sich angewidert abwenden, aber die Jungs und Mädels bei BILD sind ja nicht die einzigen, denen ihr Redaktionsstatut wichtiger ist als Recht, Gesetz und Anstand. weiterlesen…

Schlägereien der Sonderklasse: Paul Newmans Regeln

Früher gehörte sie zum Männer-Film wie der Kronkorken auf die Bierflasche: die deftige, unterhaltsame Schlägerei, bei der schon mal ein Saloon komplett zu Bruch gehen konnte. Leider hat sich der klassische Barroom Brawl als ziviler Zeitvertreib des weltläufigen Mannes aus der Filmgeschichte fast vollkommen verabschiedet und ist der stillosen, dumpfen Gewaltausübung gewichen. Das finden wir schade und wollen auf “Männer unter sich” gegensteuern: mit einer kleinen Video-Serie erinnern wir an Filmschlägereien der Sonderklasse und fordern ihre Rückkehr in den Weltfilm. Und wenn der Weltfilm nicht auf uns hört, gibt’s was auf die Zwölf!

Butch Cassidy und Sundance Kid“ gehört zu den schönsten Western überhaupt. Das liegt zum einen an der fantastischen Chemie zwischen Newman und Redford und zum anderen am schlichtweg genialen Drehbuch William Goldman, der diesen Film zum Abgesang auf den klassischen Western machte, in dem er dessen klassische Versatzstücke durch Ironie ad absurdum führte. weiterlesen…

[Witz] Entlassungsgrund

lukasbieri / Pixabay

Drei Programmierer leiden an Burnout und müssen in die Nervenklinik. Ein paar Monate später denkt der Chefarzt, dass man sie vielleicht wieder entlassen kann. Er entschließt sich, sie zu testen. Er bittet den ersten Programmierer zu sich ins Sprechzimmer und fragt ihn: wie viel ist drei mal drei?“

Ohne zu überlegen antwortet der erste Programmierer: “120.” weiterlesen…