Lagerfeld, der „Mach-deine-Scheiße“-Tag und 50 beste Soundtracks ohne Morricone – die Links der Woche vom 15.1. bis 22.2.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Ist es nicht ein Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht? Eben gerade hat 2019 angefangen, und jetzt sind wir schon beim letzten Februar-Wochenende des Jahres. Heute in einer Woche melden wir uns aus dem März, die letzten Februar-Geschichten gibt es nach dem Klick: die besten Videos und Stories aus der Männerwelt, das Beste, was uns diese Woche unter den Mauszeiger gekommen ist. weiterlesen…

Tipp zum Wochenende: Oscar-Nacht

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/7qQhODwivLU

In der Nacht von Sonntag auf Montag kann man auf ProSieben den Höhepunkt der „Award Season“ miterleben. In den ersten Wochen des Jahres werden in den USA traditionell die Showbusiness-Preise vergeben, und diese „Preis-Saison“ kulminiert mit den Academy Awards, der Oscar-Verleihung. Ist meist ein eher schnarchiges Spektakel, besonders, seit die Moderatoren die Kuele der politischen Korrektheit zu fürchten haben (ich denke noch sehr gern an die Oscar-Verleihungen mit Billy Crystal als Gastgeber zurück), aber vielleicht gibt’s ja doch die ein oder andere Überraschung. Oder tatsächlich bewegende Momente. Wie damals, als der Duke den Oscar gewann…

Tipp des Tages: „Königreich des Verbrechens“ auf 3sat

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/8T4m0uSdT5g

Heute Abend um 22 Uhr 25 kann der Filmfreund eine sehr lohnende Entdeckung auf 3sat machen: „Königreich des Verbrechens“ ist ein sehr, sehr gut gemachter Gangsterfilm. Als die Mutter des 17jährigen Joshua Cody an einer Überdosis stirbt, muss er sich an seine Verwandten wenden. Und dann merkt Joshua, dass seine Mutter ihm verheimlicht hat, dass seine Verwandschaft ein von seiner Großmutter angeführter Verbrecher-Clan ist. Hart, spannend, ungewöhnlich.

Wie geht gründlich?

Immer gründlich & glatt rasiert: Cary GrantWikiImages / Pixabay

Es muss ja nicht immer der berüchtigte “Baby-Popo” sein, das Shangri-La der Nassrasierer: ein derart glattrasiertes Gesicht, dass man mit einem Wattebausch über die Haut streichen kann, ohne dass Fusseln an vergessenen Stoppeln hängenbleiben. Otto Normalrasierer genügt die normal gründliche Rasur, nach der man anständig aussieht und die Lebenspartnerin/der Lebenspartner beim Zärtlichkeitenaustausch nicht über kratzende Stoppeln mäkelt. Doch wie geht eigentlich “gründlich”? Welches Werkzeug und welche Technik sind notwendig, um eine Nassrasur mit befriedigendem Ergebnis hinzubekommen? weiterlesen…

[Gedanken beim Rasieren] Wenn du groß bist…

Goumbik / Pixabay

Als ich diesen Artikel von den Kollegen von „Art of Manliness“ las, musste ich an meinen Vater denken. Mein Vater war ein Mann, der tief in einem autoritären Denken verwurzelt war, wie das in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Standard war. Erst in den 60er Jahren kamen immer mehr Menschen auf die Idee, dass Autorität per se nicht unbedingt was Gutes war. weiterlesen…

Tipp der Woche: Liverpool – Bayern

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/mKx3oTj4L7s

Unser Wochen-Highlight findet mal wieder in einem Fußballstadion statt. Das Achtelfinale in der Champions League läuft, diese Woche müssen die Bayern an die Anfield Road, wo eins der aktuell besten Teams der Welt auf den FCB wartet, trainiert ausgerechnet von Jürgen Klopp, dem Mann, gegen den die Bayern in den letzten Jahren einige große Triumphe feiern konnten, der ihnen aber auch einige ihrer schmerzhaftesten Niederlagen beigebracht hat. Jede Menge Mythos und Zündstoff ist also in dieser Partie, die einen klaren Favoriten hat, den FC Liverpool. Der FC Bayern ist im Umbruch, das wird meines Erachtens noch zwei, drei Jahre dauern, bis an der Säbener Straße eine Mannschaft zusammengebaut ist, die in Europa ganz vorne mitreden kann. Andererseits… im aktuellen Bayernteam stehen immer noch exzellente Spieler. Wenn die sich noch mal zu zwei Glanzleistungen aufraffen… Ich bin am Dienstagabend jedenfalls in einer Kneipe, wo Sky läuft. Und ihr?

Kristofferson, ein Bankraub und 3000 Perry-Rhodan-Hefte – die Links der Woche vom 8.2. bis 14.2.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, die 2. Februar-Woche ist fast rum, das Wochenende droht. Und damit euch bei der ganzen Chillerei nicht langweilig wird, haben wir – wie jeden Freitag – die Links der Woche für euch zusammengestellt, die besten Geschichten und Videos, die uns diese Woche unter den Mauszeiger gekommen sind. weiterlesen…

Unser Tipp zum Wochenende: Tukur-Tatort – Murot und das Murmeltier

Schwieriges Ding, die Tatorte, in denen Ulrich Tukur den Kommissar Felix Murot spielt. Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Ich hab sie früher, als er noch dauernd mit seinem Tumor geplaudert hat, gehasst: affig, prätentiös, hatte nix mit Krimi zu tun… Das änderte sich mit der Folge „Im Schmerz geboren“ (siehe Trailer), die war für mich eine der besten Tatortfolgen überhaupt. Seitdem lasse ich keinen Murot-Tatort aus. Am Sonntag kommt ein neuer Murot-Tatort, auf den ich besonders gespannt bin. Der Titel sagt alles: „Murot und das Murmeltier“. Bei einer Geiselnahme in einer Bank gerät Murot in eine Zeitschleife… genau wie Bill Murray in „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Ich seh’s schon kommen: Ich werd ihn lieben… andere werden ihn hassen.