Churchill, der Pistenplan-Maler und der Mann, der den Elastico perfektionierte – die Links der Woche vom 12.1. bis 18.1.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, die Woche ist beinahe rum, nur noch Stunden, Minuten oder Sekunden trennen uns vom Wochenende. Und so regelmäßig wie das Wochenende kommen auch unsere Links der Woche, Geschichten und Videos aus der Männerwelt, alles, was uns während der Woche Link-frisch unter den Maaszeiger gekommen ist. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

Hot Dog, Peaky Blinders und Schlägereien auf Tahiti – die Wochenvorschau vom 15.1. bis zum 21.1.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Ich wünsch euch allen einen wunderschönen Montagmorgen, die neue Woche geht los. Die Meldung der Woche erreichte mich allerdings bereits gestern. Bei Genderama las ich von einer feministischen Forscherin, die über rassistische und sexistische Gewalt in der Geschichte der Peilkane geschrieben hat. Bevor das jetzt wieder in die Gender-Irrsinns-Ecke geschoben wird, um dort müde drüber zu lächeln, lasst uns mal einen Moment drüber nachdenken. Pelikane sind gar nicht so ohne. Pelikane ernähren sich ausschließlich von Fisch bzw. ihnen unterlegenen Vogelarten, haben also mit vegetarischer und veganer Ernährung nichts am Hut. Das ist schon mal sehr verdächtig. Darüber hinaus  erinnert eins der primären Merkmal der Pelikane, der außerordentlich dehnbare Kehlsack, in wohlgefülltem Zustand tatsächlich an den Hodensack eines Mannes (Durchschnittsgröße). Damit dürfte der Sexismus endgültig bewiesen sein. Und der Rassismus? Nun, es genügt wohl, daran zu erinnern, dass Adolf Hitler mit einem Pelikan-Füller unterzeichnet haben soll. Unfassbar, die Frau hat recht. Und damit zur Tagesordnung: Was kommt diese Woche – außer Pelikanen – im Kino, im Sport und im Fernsehen auf uns zu? weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

Delphine auf Droge, ein sterbender Gletscher und die Codes des Präsidenten – die Links der Woche vom 5.1. bis 11.1.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, die zweite Woche des Jahres 2018 liegt fast hinter uns, und was für eine Woche das war. Neue Vorwürfe gegen Top-Schauspieler wg. sexueller Übergriffigkeit, diese Woche traf’s u.a. James Franco und Michael Douglas. Ist doch eigentlich ziemlich interessant, dass bisher ausschließlich vermögende Stars am Pranger landen. Schlecht bezahlte Klein- und Charakterdarsteller werden entweder nicht übergriffig, oder die Inbetriebnahme des Prangers lohnt nicht. Rein wirtschaftlich. Zur Tagesordnung: Wie jeden Freitag kommt hier unsere Übersicht mit Geschichten und Videos aus der Männerwelt. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

[Klartext] Die Freiheit, mit Dreck zu werfen

geralt / Pixabay

BILD Online (und evtl. auch die Print-BILD, das weiß ich nicht, weil ich sie nicht kaufe das weiß ich jetzt, weil BILDblog die Sache aufgegriffen hat) veröffentlichen heute Fotos, auf denen zu sehen ist, wie eine Frau sich an der Plünderung eines Drogeriemarkts während der G-20-Krawalle in Hamburg beteiligt. Man sieht, wie sie ein paar auf der Straße liegende Artikel aufhebt und sich davon macht. Das Landgericht Frankfurt hat BILD das Veröffentlichen dieser Bilder untersagt, denn es ist allenfalls „der Diebstahl geringfügiger Sachen“ zu sehen. Vollkommen korrekt: Wenn ein Mensch ein paar Sachen mitnimmt, die sowieso im Müll gelandet wären, ist das kein Grund, ihn an den Pranger zu stellen. BILD tut das trotzdem, „weil die Abbildung von Straftaten… zum Auftrag der Presse gehört“. Man könnte das mit „typisch BILD“ abtun, und sich angewidert abwenden, aber die Jungs und Mädels bei BILD sind ja nicht die einzigen, denen ihr Redaktionsstatut wichtiger ist als Recht, Gesetz und Anstand. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

Pendler, Bodyguards und Cheap Thrills – die Wochenvorschau vom 8.1. bis 14.1.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Die Winterpause ist vorbei – sowohl in unserem Blog als auch in der Fußball-Bundesliga. Während unsereins es sich Zuhause gemütlich gemacht hat, hat der FC Bayern mal wieder ein Trainigslager in Katar abgehalten, was nicht nur in den Augen der Bayern-Hasser sondern auch der Fans des FCB ein No-Go ist. Die dubiosen Umstände, unter denen Katar die WM 2022 erhalten hat und – vor allen Dingen – der nonchalante Umgang mit den Menschenrechten dort sollten eigentlich die Reise dorthin verbieten – aber Geld stinkt bekanntlich nicht, und KHR und Wurst-Uli benötigen jede Menge Schotter, um den Bayern-Laden am Laufen zu halten. Mag sein, dass man sich im Fußball nur noch mit astronomischen Summen an der Weltspitze halten kann, aber komplett auf Moral und Anstand zu scheißen wird sich irgendwann rächen, da bin ich mir sicher. Zur Tagesordnung. Neben dem Neustart der Bundesliga gibt’s nämlich noch einiges, worauf Mann sich in der kommenden Woche freuen kann. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

[Witz] Der Gorilla im Baum

Sponchia / Pixabay

Ein Mann entdeckt eines Morgens, dass im Baum vor seinem Fenster ein riesiger Gorilla sitzt. Ratlos blättert er in den gelben Seiten und entdeckt tatsächlich einen „Gorilla-Beseitigungs-Service (GBS)“, der auch sofort vorbeikommt. Der Mann vom GBS hat einen Stock, ein Gewehr, einen Chihuahua und ein paar Handschellen dabei und sagt: „Sie müssen bei der Aktion mitwirken. Ich klettere auf den Baum und stupse den Gorilla mit dem Stock an, bis der das Gleichgewicht verliert und zu Boden fällt. Dann kommt der Chihuahau und beißt ihn in den Unterleib, so dass der Gorilla sich schützend die Hände davor hält. Dann können Sie ihm die Handschellen anlegen. Soweit alles klar?“
„Ja, kein Problem. Aber wozu brauchen wir das Gewehr?“
„Ach ja, klar. Wenn ich das Gleichgewicht verliere und runterfalle, erschießen Sie den Chihuahua.“

Bitte teilt diesen Beitrag: