[Tipp des Tages] Bescheuert – „Die Anstalt“ heute im ZDF

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Xgi3-dZBSMA

Heute um 22:15 versammeln sich wieder die Freunde des Kabaretts vor den Fernsehern, „Die Anstalt“ läuft im ZDF. Diese Sendung besticht vor allem durch die ausführliche Recherche, die die Protagonisten der Serie für jede Folge betreiben. Zu dem jeweiligen Sendungsthema erfährt man mittlerweile aus dieser Sendung mehr als aus den meisten Qualitäts- und Leitmedien. Um das Thema der Sendung wird bis kurz vorher meist ein Geheimnis gemacht. Diese Woche hat’s Fabio de Masi auf Facebook geleakt: Es trifft wohl wieder (wie schon im März, im Video zu sehen) den Verkehrsminister…

Kirk Douglas 103

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/4YBt0RVFtM4

Heute wird Kirk Douglas, einer der größten Hollywoodstars aller Zeiten, unfassbare 103 Jahre alt. Der Mann, der unter anderem die Hauptrolle in unserem besten Boxfilm aller Zeiten spielte, hat eine ganze Reihe unvergesslicher Rollen gespielt, das Video oben erinnert an seine größten Performances. Tele 5 sendet heute Abend zwei Spielfilme mit ihm, um 20 Uhr 15 läuft „Die Wikinger„, um 22 Uhr 35 folgt „Der letzte Zug von Gun Hill„.

[Tipp der Woche] Zurück ins Spiel – „Jumanji – The Next Level“ im Kino

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/zHTJvqb7BxE

Ich mag Action-Filme, die sich selber nicht so ernst nehmen. Die die ganze Choreographie mit einem Augenzwinkern servieren, am besten noch mit ein paar ironischen Sprüchen unterlegt, dazu reichlich Popcorn und Bier – da fühlt man sich im Kinosessel doch ganz wohl. Dwayne „The Rock“ Johnson ist ein zuverlässiger Lieferant solcher Filme, und diese Woche kommt ein neuer Film mit ihm in die Kinos: „Jumanji – The Next Level„, der zweite Teil von „Jumanji – Willkommen im Dschungel„, der 2017 gewaltig abgeräumt hat. Die Story um 4 Teenager, die in irgendwelche Computerspiele hinein- und herausgesogen werden, ist natürlich vollkommener Unfug, aber es ist Unfug der Spaß macht. Viel Spaß. Zu Bier und Popcorn. Ab Donnerstag im Kino eures Vertrauens.

Craigs letzter Bond, Dicke Rippe aus dem Ofen und die Dornpresse – die Links der Woche vom 29.11. bis 5.12.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Der 2. Advent ist beinahe da, wir haben Freitag, und von der 2. Kerze auf dem Kranz trennen euch nur noch der Samstag und die Links der Woche, die ihr gerade anschaut. Jeden Freitag hauen wir ein Posting mit den besten Geschichten und Videos raus, die uns diese Woche unter den Mauszeiger gekommen sind. weiterlesen…

[Tipp zum Wochenende] Brutal im Takt – „Whiplash“ im TV

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/xSMsNbdSPTA

„Woran erkennt man, das ein Drummer an die Tür klopft? – Das Klopfen wird schneller.“ Witze über Drummer gibt’s zu tausenden, und über das Lachen darüber vergisst man leicht, was für ein schwieriges, forderndes Instrument das Schlagzeug sein kann, wenn es mehr leisten soll als bloß 4/4 runterzuhämmern. Um ein Instrument wirklich gut zu beherrschen, braucht es totale Hingabe und viele, viele Jahre brutal harten Übens. „Whiplash„, ein absolut herausragender Musiker-Film erzählt von den Lehrjahren eines Ausnahmetalents an den Drums, der von einem besessenen Schlagzeug-Lehrer an seine Grenzen und darüber hinaus geführt wird und es geschehen lässt. Größe bekommt man nicht umsonst. Der Film läuft am Sonntag um 20 Uhr 15 auf RTL II.

[Tipp der Woche] Wir ziehen weiter! – „Rawhide“ komplett auf 59 DVDs

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/V3LeEeD6Ulc

„Wir ziehen weiter!“ war 1965/66 auf deutschen Schulhöfen ein geflügeltes Wort. Mit diesem Ruf hörte nämlich jede Folge der damals immens populären Westernserie „Cowboys“ (wurde in den 90ern unter dem Titel „Tausend Meilen Staub“ auf ProSieben versendet, Originaltitel war „Rawhide“). Die Serie erzählt von den Abenteuern, die eine Gruppe von Cowboys auf einem (ziemlich endlosen) Viehtreck erleben, und machte aus Clint Eastwood einen Star. Damals, von 59 bis 65, war die Serie Kult. Nur vier Western-Serien liefen länger (Wagon Train, Die Leute von der Shiloh Ranch, Bonanza) liefen länger, und das hatte 5 gute Gründe.
1. Clint Eastwood
2. Die meisten Episoden waren wirklich steinstark (kann man auch heute noch gut anschauen.
3. Der Titelsong „Rawhide“ der schon vor der obercoolen Version der Blues Brothers unsterblich war
4. Beinahe jeder prominente Western- oder Action-Star der 60er und 70er Jahre hat in der Serie mal eine Nebenrolle gespielt.
5. Clint Eastwood
Am 5. Dezember kommt die komplette Serie in einer Box mit 59 DVDs auf den Markt. Wer ein Weihnachtsgeschenk für einen Western-Nostalgiker sucht, liegt total richtig. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob dem die Serie gefallen wird, ruft einfach „Wir ziehen weiter!“. Wenn er feuchte Augen kriegt, werdet ihr mit der Serie einen Volltreffer landen.

Satiriker in der Politik, Kliemanns Helm und die Murmel-Maschine – die Links der Woche vom 22.11. bis 28.11.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Heute ist ein ganz besonderer Freitag, auch wenn er jedes Jahr wiederkommt: der Freitag vor dem ersten Adventswochenende. Da durchströmen einen doch sofort die weihnachtlichen Gefühle, da riecht die Luft plötzlich nach Tannennadeln, Lebkuchen und Kerzenwachs, die Glöckchen fangen an, in den Ohren zu klingeln… Quatsch. Ist doch noch viel zu früh für den Weihnachtskram. Deshalb auch nochmal ganz unweihnachtlich: unsere Links der Woche, die besten Geschichten und Videos, die uns diese Woche unter den Mauszeiger gekommen sind. weiterlesen…

[Tipp zum Wochenende] Harry Lime, mit ein paar Extras – eine Special Edition von „Der dritte Mann“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/-3_tgPq395E

Warum empfiehlt er denn jetzt „Der dritte Mann„? Denn kennt doch schon jeder! Zugegeben, dieser Film aus dem Jahr 1949 ist weltbekannt, hat das „noir“-Genre quasi mitbegründet, lief bereits unzählige Male im Fernsehen und sollte eigentlich in jeder halbwegs ernstzunehmenden Filmsammlung vor sich hinstauben, geschenkt. Aber diese Woche – zum 70. Jubiläum der Uraufführung, ist eine Blu-ray herausgekommen, die nicht nur eine herausragend restaurierte Fassung des Films enthält, sondern auch zahlreiche Extras, die sich ein Fan dieses Films nicht entgehen lassen sollte:

  • Original-Soundtrack
  • Dokumentation: „Der dritte Mann: Auf den Spuren des dritten Mannes“
  • „Gefährliches Spiel“ – Graham Greene Dokumentation
  • Audiokommentar von Guy Hamilton, Simon Callow & Angela Allen
  • Alternativer Anfang der US-Fassung
  • Interaktive Karte von Wien mit Kurzfilmen mit Brigitte Timmermann
  • GUARDIAN-NFT-Interview mit Joseph Cotten und Graham Greene
  • Booklet

Ich bin fasziniert von diesem Film. Bei meinem letzten Wien-Trip hab ich die „Dritter-Mann-Tour“ mitgemacht und das „Third-Man-Museum“ besucht. Und hab jede Menge Neues über den Film erfahren. Und deshalb schau ich mir heute Abend auf meiner neuen Blu-ray den Film nochmal an. Und dann nehm ich mr die Extras vor…

[Tipp des Tages] Zwei Männer auf dem Horror-Trip – „Der Leuchtturm“ im Kino

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/X6fw9VbVJSQ

Neben „Aretha Franklin: Amazing Grace“, unserem Tipp der Woche, startet heute noch ein weiterer, spannender Film im Kino, den Mann sich nicht entgehen lassen sollte: „Der Leuchtturm“ mit Robert Pattinson und Willem Dafoe. Aus einer Kammerspiel-Situation – junger Mann mit geheimnisvoller Vergangenheit lernt von einem alten Mann den Leuchtturmwärter-Job – wird dank einer ziemlich genialen Regie, die einen schwarz-weißen Bildersturm entfesselt, ein Horrortrip in die Abgründe der Männerseele. Und es passiert so einiges, mit dem man nicht rechnet. Super-Bilder, tolle Schauspielerei und jede Menge Spannung: Reingehen!