Penis-Pilze auf Malta, der perfekte Kreis und Omas Graupensuppe – die Links der Woche vom 10.10. bis 17.10.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Freitag nachmittag, es ist Zeit für unsere Links der Woche, die besten Geschichten und Videos der Woche, die wir für euch in den letzten Tagen im Netz gefunden haben. Wie immer versehen mit einer etwas nichtssagenden Einleitung, die sich niemals wiederholt, die unseren Stammlesern aber merkwürdig bekannt vorkommt. Manchmal frage ich mich, ob die Links der Woche auch ohne diese Einleitung möglich wären, aber ich denke dann meistens, nein, lieber nicht. Und ihr? weiterlesen…

[Tipp zum Wochenende] Shootout mit Murot

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/3CI1-CGMG3M

Normal guck ich keinen Tatort, aber für die Jungs aus Münster und Tukur als Murot mach ich eine Ausnahme. Besonders für Murot. Am Anfang, als da Kunstkrampf produziert wurde und Murot Pläuschchen mit seinem Tumor gehalten hat, hab ich nach zehn Minuten weggezappt oder gar nicht erst eingeschaltet. Aber seid „Im Schmerz geboren“, einem der besten Fernsehfilme überhaupt, bin ich ein Fan, und der letzte Tukur-Tatort, „Murot und das Murmeltier“ war zum Schlapplachen komisch und ein Meisterwerk an Ironie und Doppelbödigkeit. Diese Woche kommt nun (endlich), der nächste Murot-Tatort. „Angriff auf Wache 08“ ist ganz offensichtlich ein Remake von John Carpenters Klassiker „Assault – Anschlag bei Nacht„, und der Western-Freund merkt schon am Trailer, dass das Kreativ-Team sich auch „Rio Bravo“ mehrfach angeschaut hat. Bestimmt werden noch weitere Anspielungen zu finden sein. Sonntag um 20 Uhr 15 in der ARD.

Pause? Wieso Pause?

rawpixel / Pixabay

Im Internet – und auf Papier natürlich auch – findet man zahlreiche Anleitungen zur gepflegten Nassrasur. Das ist natürlich gut so, denn eine korrekt ausgeführte, klassische Nassrasur ist immer deutlich gründlicher und vor allen Dingen angenehmer als die Stoppelentfernung mit der Elektrofräse. Manche dieser Anleitungen empfehlen, ca. einmal pro Woche einen Tag Rasurpause einzulegen und sich nicht zu rasieren. Ich mach da nicht mit, auch wenn die Argumente für einen rasurfreien Tag eigentlich vernünftig klingen… weiterlesen…

[Witz] Der Gorilla in der Bar

Pixel-mixer / Pixabay

Kommt ein Gorilla in die Bar und setzt sich an den Tresen. Der Barkeeper staunt nicht schlecht. Einen Gorilla hatte er hier noch nie. Aber Kunde ist Kunde, er zapft ein Bier und stellt es dem Gorilla hin. Daraufhin reicht ihm der Gorilla einen 20-Euro-Schein. Jetzt ist der Barkeeper wirklich baff. Der Gorilla bezahlt auch noch! Na, denkt er sich, da kannst du aber ein zusätzliches Schnäppchen machen, und gibt dem Gorilla nur einen Euro heraus. Dann versucht er’s mit Smalltalk. „Wissen Sie, wir haben nicht viele Gorillas in diesem Lokal…“ – „Kein Wunder“, antwortet der Gorilla, „wenn hier das Bier 19 Euro kostet…“

[Tipp der Woche] Gedreht vor über sechzig Jahren und immer noch mordsspannend

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/2_0OrSG5RWA

Lohn der Angst“ wurde gedreht, als der Schreiber dieser Zeilen geboren wurde. Trotzdem kann man den Film immer noch bzw. immer wieder anschauen, und es ist unmöglich, von dieser Geschichte nicht gefesselt zu werden. 4 Männer erhalten den Auftrag, zwei Lastwagen voller Nitroglyzerin ohne Sicherheitsvorkehrungen durch unwegsames Gelände zu bringen. Den Männern ist klar, dass sie ausgewählt wurden, weil sie dem Auftraggeber, einer Ölgesellschaft, als entbehrlich erscheinen. Wenn’s schiefgeht, wird niemand sie vermissen. Die Lücken, die sie hinterlassen, können schnell geschlossen werden. Ausgewählt wurden die vier Männer, weil sie verzweifelt genug sind, sich auf ein derartiges Himmelfahrtskommando einzulassen. Regisseur und Drehbuchautor Henri-Georges Clouzot wirft einen einigermaßen ungerührten Blick auf seine 4 Protagonisten, die alles andere als Helden sind. Und gerade deshalb, beginnt man, mit ihnen mitzufiebern, lernt mit Ihnen, jeden Stein zu fürchten, über den der LKW rollt… weil der eben die Ladung zur Explosion bringen kann. Auch 65 Jahre, nachdem der Film in die Kinos kam, zählt er noch zum Spannendsten, was man sich anschauen kann. Am kommenden Sonntag um 20 Uhr 15 läuft der Film auf arte.

Speckstippe, Pemmikan und Myazakis Flugmaschinen- die Links der Woche vom 4.10. bis 10.10.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Heute ist Freitag, und am Freitag – so seid ihr es gewqöhnt – erscheinen die Links der Woche, die besten Geschichten und Videos der Woche, alles was uns linkfrisch unter den Mauszeiger gekommen ist. Letzte Woche kamen die Links der Woche erst am Samstag. Unerhörter Vorfall! Was war geschehen? Ich hatte mich im Datum vertan, sorry. Kommt nicht wieder vor. Ab diese Woche sind wir wieder pünktlich, wie ihr seht. weiterlesen…

[Tipp zum Wochenende] Quali und Qual

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/pekS14Cj4vY

Am Sonntag steigt das nächste Spiel der Nationalmannschaft in der Quali. In Tallin geht’s gegen Estland, alles andere als ein lockerer, hoher Sieg (Hinspiel war 8:0) wäre ziemlich überraschend, also freuen wir uns auf einen entspannten Fußballabend mit schmackhaften Snacks und schönen Getränken (Sonntag ab 20 Uhr 45 bei RTL).

Deutlich spannender dürfte am Samstag um 22 Uhr 45 die Doku „Der wahre Champion“ auf arte ausfallen. Da werden moderne Spitzensportler auf die Probe gestellt und müssen ihren Sport mit historischen Sportgeräten ausüben. Welche Zeit läuft ein Sprinter von heute mit Jesse Owens Spikes auf Asche? Wie kommt eine an ein Carbonrad gewöhnte Bahnrad-Weltmeisterin mit einem Stahlross zurecht? Ich lass mir das nicht entgehen.

Schweinsteiger

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/EIIivfUKk2o

Bastian Schweinsteiger ist der Fußballspieler, in dem ich mich am meisten getäuscht habe. 2008 dachte ich, das war’s mit ihm: ein sich stets hoffnungslos festdribbelnder Flügelspieler mit zu wenig Zug zum Tor, ohne Spielübersicht, eigensinnig, wenig mannschaftsdienlich… guter Techniker, aber überschätzt. Das war Schweinsteiger damals für mich. weiterlesen…