Erstmals Lennie, Chlodwig Poth und die 90 Jahre alte Eismaschine – die Links der Woche vom 27.08. bis 02.09.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß! 

Tatsächlich: schon Freitag, die Woche ist beinahe rum. Und natürlich ist es freitags wieder Zeit für die Links der Woche, die besten Geschichten und Videos, die wir für euch aufgetrieben haben. weiterlesen…

[Tipp des Tages] Schwarz, böse und sehr komisch: „Guilt“ auf arte

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/2nwyKe-8VxI

Die meisten Katastrophen beginnen als gute Idee: Auch die Brüder Max und Jake halten es für einen genialen Einfall, einen tödlichen Verkehrsunfall zu vertuschen, anstatt die Polizei zu alarmieren. Sie setzen also das Unfallopfer, den Rentner Walter, in seinen Fernsehsessel und hoffen, dass er als „friedlich verstorben“ durchgeht. Und dann geht die Party los. Die beiden Brüder haben so eine Kette von Verwicklungen und Verdächtigungen ausgelöst, in der ein Dominostein säuberlich den nächsten zum Umfallen bringt: binnen kürzester Frist kämpfen die Brüder ums nackte Überleben. Das ist mordsspannend, das enthält jede Menge schwarzen Humor, das ist gemein bis böse und streckenweise saukomisch, das ist ein Vierteiler, wie ihn die Briten immer noch am Besten hinkriegen. „Guilt“ ist eine von der schottischen BBC produzierte Serie, die vier Folgen der ersten Staffel laufen heute ab 22 Uhr 05 auf arte. In der arte-mediathek sind sie natürlich auch zu besichtigen.

Kein Tipp der Woche

Es ist Länderspielwoche. Die Qualifikation für die nächste WM beginnt mit dem Debut von Hans Flick als Bundestrainer. Das wäre selbstverständlich unser Tipp der Woche gewesen, wenn diese WM nicht in Qatar stattfinden würde. Und diese WM, die auf unwürdige, korrupte Weise vergeben wurde und daher in einem Land stattfinden wird, das keinerlei Fußball-Tradition besitzt, dafür aber Menschenrechte mit Füßen tritt und unverhohlen islamistische Terroristen unterstützt – mit so einem Land und so einer Veranstaltung will ich nichts zu tun haben. Deshalb entfällt heute unser Tipp der Woche und wird ersetzt durch eine Ankündigung, die mir als langjähriger Anhänger der Nationalmannschaft nicht leicht fällt: Zur Nationalmannschaft gibt’s in diesem Blog keinen Beitrag mehr, bis dieser widerliche Qatar-Spuk Geschichte ist.

 

Der Stand der Pandemie, Käse extrem und Erinnerungen an Charlie – die Links der Woche vom 20.8. bis 26.8.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß! 

Es ist Freitag, das Wochenende ist beinahe da, wir haben die Woche hinter uns gebracht, in der die Stones ihren Drummer verloren haben. Ich bin mir nicht sicher, ob die Gruppe das überleben wird. Bisher haben die Stones alles überlebt, aber Charlie Watts war für mich die unverzichtbare Erdung, die zu dieser Band gehörte wie Jaggers Exaltiertheit und Richards Gitarrenriffs. Die Zeit wird’s zeigen. Aber neben der traurigen Nachricht von Watts‘ Tod gab es noch andere Geschichten und Videos, die wir für euch gesammelt haben. weiterlesen…

Beseelt besäuselt

statues, art, gardeners

Photo by fotoerich on Pixabay

Gestern haben die Grünen einen Wahlkampf-Song online gestellt und vorsorglich gleich mal auf youtube die Kommentare unter dem Video deaktiviert. Die wussten, was kommt. Ich wundere mich zwar, wie sehr manche Leute sich über dieses schräg gereimte Liedlein aufregen, aber ich  selbst bleibe – was das abgewandelte Volkslied anbelangt, relativ gelassen. Ist halt ein Wahlkampf-Song, da hatten wir schon ganz andere Kaliber wie „Wir wählen CDU“ oder den ewigen Klassiker, den „Ingo-Senftleben-Song„. Was allerdings meinen Blutdruck in die Höhe und mir die Zornesröte ins Gesicht treibt, ist die allenthalben geäußerte Vermutung, die Grünen wollten mit dieser schräg gereimten Trällerei die ältere Generation ansprechen? Leute? Geht’s noch? Ich bin über 60, ich bin mit den Beatles oder Stones großgeworden, hab im Quasimodo Jazzrock gehört, war im Kant-Kino bei den Pirates und hab mich im SO36 von Dr. Feelgood mit Bierbüchsen bewerfen lassen. Wenn ich so ein Kitschzeugs wie „Kein schöner Land“ hören muss, kräuseln sich mir die Zehennägel hoch. Bloß weil ich es bis über die 60 geschafft hab, bin ich nicht zum debilen Deppen geworden, der beseelt besäuselt werden möchte. Checkt mal euren Kalender, ob ihr im richtigen Jahrhundert seid!

[Tipp der Woche] Noch eine Runde: „Killers Bodyguard 2“ im Kino

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/1srgyotlMP8

Mit Sequels, also den Fortsetzungen erfolgreicher Filme, ist das so eine Sache. Manchmal sind sie richtig super, wenn die Macher die Erfolgsformel des ersten Teils optimiert haben, öfters (leider) sind sie eher mies, weil lediglich abgekocht werden soll: Ein Sequel macht immer mindestens die Hälfte des Umsatzes des ersten Teils, das ist für die Produktion sicheres, einfach verdientes Geld. Und jetzt kommt also „Killer’S Bodyguard 2“ in die Kinos. Ist das ein Sequel der guten oder der schlechten Art?
Letztlich weiß man’s nicht, bevor man’s gesehen hat. Aber „Killer’s Bodyguard“ war eine der besten Action-Komödien auf der Buddy-Movie-Schiene der letzten Jahre, Ryan Reynolds und Samuel Jackson waren schlichtweg brillant. Die beiden sind wieder dabei, und – was mich anbelangt – Jackson und Reynolds können gar nicht schlecht sein. Der Trailer sieht gut aus, auf der IMDB sind bei den User Reviews die positiven Bewertungen in der Mehrzahl, folglich ist dieser 2. Teil unser Tipp der Woche. Ich geh auf alle Fälle diese Woche ins Kino, um mir anzusehen, wie Bodyguard Michael Bryce (Reynolds), der eigentlich ein Sabbatical einlegen wollte, von Darius‘ Kincaids (Jackson) Frau (Salma Hayek) reaktiviert wird und wieder richtig in die Scheiße gerät. Ich freu mich drauf.

Kartoffelfotografen, Roboter beim Parcours und der Backpfeifenverteiler vom Dienst – die Links der Woche vom 13.8. bis 19.8.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß! 

Freitagmittag, hier sind eure Links der Woche und es war in gewisser Hinsicht eine historische Woche. Zum ersten Mal seit über einem Jahr hat nicht Covid 19 die Diskussionen dominiert, diese Woche war es Afghanistan und die ungeheuren Dinge, die sich dort abspielten und abspielen. Afghanistan spielt natürlich auch bei unseren Links der Woche eine große Rolle, aber wie immer haben wir ein thematisch breitgefächertes Angebot für euch: die besten Geschichten und Videos der Woche. weiterlesen…

[Tipp der Woche] Cineastische Wut – Costa-Gavras` Klassiker „Z“ auf Blu-ray

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/e_tJ5N6pQcw

Es gibt Filme, die einen wütend machen. Weil sie die Welt zeigen, wie sie ist, und einem dabei vor Augen führen, was gerade entscheidend schiefläuft. Was ungerecht ist. Was Menschen anderen Menschen antun. „Z – Anatomie eines politischen Mordes“ ist so ein Film, der einen nicht kalt lässt. Ein linker Politiker fällt einem Attentat zum Opfer, ein nur der Gerechtigkeit verpflichteter Ermittler versucht, dieses Verbrechen aufzuklären, wird dabei aber von der Politik massiv behindert. Wenn man den Film heute sieht, merkt man ihm natürlich an, dass er vor über fünfzig Jahren gedreht wurde. Der Spannung und der emotionalen Wucht dieses Films haben die Jahre aber nichts anhaben können. „Z“ ist nach wie vor ein extrem spannender, hoch-emotionaler Polit-Thriller, der einen im wahrsten Sinne des Wortes mitnimmt. Diese Woche kommt der Film – endlich – auf Blu-ray raus. Als Extras sind Interviews mti Regsiseur Costa-Gavras und den Hauptdarstellern (Jean-Louis Trintignant, Yves Montand) auf der Disc enthalten.