Platzgers Wetshaving-Speakeasy – 10 Jahre nassrasieren.ch

n37Man kennt sie aus alten Gangsterfilmen: die verschwiegenen Hinterzimmer von scheinbar unschuldigen Kneipen, den legendären Speakeasies. Man klopft an, ein kleines Schiebefenster öffnet sich, man muss ein Passwort („Swordfish“ o.ä.) sagen, und dann darf man eintreten. Im Chicago der Prohibitions-Ära landete man meist in einer Lasterhöhle und durfte sich am Schwarzgebrannten laben. Wenn man heutzutage in Bern das Hinterzimmer der Büchi Optik AG in der Kramgasse betritt, landet man in einem Paradies der Nassrasur. Hier hat Andreas Elmer seinen Traum von der perfekten, stilvollen Rasur Wirklichkeit werden lassen. Dieser Tage feiert er zehnjähriges Geschäftsjubiläum. Wir haben uns mit Platzger, wie sein Nick im Nassrasurforum lautet, ausführlich unterhalten. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

Beim Barbier in China und Taiwan

dscn4279Auf Reisen ist es mir ein großes Vergnügen geworden lokale Barbiere aufzusuchen. Hier ein Bericht über meine letzte Reise, in deren Verlauf ich mich in Beijing(2x), Lijiang, Shangri La und Taipei(2x) habe rasieren lassen. Dass ich mich unterwegs rasieren lasse war mir klar. Einen Plan hatte ich allerdings nicht. Meistens laufe ich durch die Gegend und fälle eine spontane Entscheidung für oder gegen einen Laden, an dem ich vorbei komme. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

[Werbung] Stylish mit Gillette

gillette-fusion-proglide-styler_underwater_unbegrenzte-bildrechte„Sag mal, Papa… wie haben sich Männer eigentlich früher rasiert?“ – „Wie ‚früher‘? Meinst du Opa?“ – „Nein, ganz früher, so vor ein paar hundert Jahren…“ – „Gute Frage…“ murmelt der gestresste Vater und greift zur Tastatur um bei Wikipedia nachzuschauen. Wie war das mit dem männlichen Styling vor ein paar hundert Jahren? weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

Speick sucht Tester mit Bart

DSC00348Die Firma Speick ist den Freunden der gepflegten Nassrasur ein Begriff. Rasiercreme, Rasierseife und After Shave von Speick sind Klassiker und auch die anderen Pflegeprodukte von Speick werden im Nassrasurforum gern empfohlen. Nun hat Speick zwei neue Produkte in der Pipeline: Bartöl und Bart-Pomade. Bevor solche Produkte in weitere Entwicklung gehen, werden sie natürlich kritisch getestet, und für diesen Zweck sucht Speick Männer mit Bart. Für Männer, die Bartöl oder Bartpomade auf Herz und Nieren Barthaar und -wurzel testen wollen, stehen Produktmuster und ein Fragebogen zum Ausfüllen bereit. Wer teilnehmen möchte, schickt bitte eine Mail an Frau Klink (e) und bewirbt sich. Achtung: Die Anzahl der Testmuster ist begrenzt. Sich erst einen Bart wachsen lassen und dann bewerben, wird nicht funktionieren. Also, worauf wartet ihr noch?

Bitte teilt diesen Beitrag:

[Sponsored Video] Gillette Shaving Club

„Wie siehst du denn aus? Kannst du dich nicht mal rasieren?“ – „Nee, geht nicht, hab keine Klingen mehr.“ – „Du wolltest doch welche kaufen…“ – „Hab ich nicht dran gedacht…“

Diesen Dialog kennen wir, der wird so oder sehr ähnlich tausende, vielleicht hunderttausende Male täglich geführt, und er endet meist damit, dass die beteiligte Frau – die wesentlich seltener an Rasierklingen denken muss als der Mann – genervt mit den Augen rollt. „Kann der Kindskopf nicht einmal an seine Rasierklingen denken?!“ weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

„Männer unter sich“ auf der Ambiente 2016

ambiente_16_01„Schatz, Du hast mir doch versprochen, dass wir dieses Jahr die Ambiente besuchen werden!“. Mit einem Ausrufezeichen. Der Satz ist nicht als Frage gedacht. Mann hat sich so grade vom Weihnachts-Shopping erholt, steht der erste Pflicht-Termin für den lieben Hausfrieden schon im Februar auf dem Terminkalender. Jungs, es gibt Rettung! Lasst Eure Mädels in den Hallen für Heimdekor die Runde mit der besten Freundin drehen und schaut Euch etwas genauer um. Denn auf der Ambiente in Frankfurt gibt es genug, das Männerherzen höher schlagen lässt. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

[Sponsored Post] Nie mehr Anstehen durch ein Abo von Mornin Glory

Mornin-Glory-RasierklingenEine Rasierklinge hält bei mir ca. zehn Rasuren lang. Danach wird die Klinge stumpf und die Rasur ungründlich. Mein Problem ist, dass ich mich mit dieser Klinge mindestens noch weitere zehn Mal rasiere. Weil ich regelmäßig vergesse, neue Klingen zu kaufen. Erst wenn das Aftershave im Gesicht wie Chili-Öl brennt, kann ich mir merken, dass ich zum Drogeriemarkt muss, um neue Klingen zu kaufen. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

Synthi gegen Silberspitz – der neue Da Vinci Uomo Synique im Vergleichstest

Foto: Robert Hill, alle Rechte vorbehalten

Foto: Robert Hill

Synthetik-Pinsel liegen voll im Trend. Selbst erfahrene Nassrasierer, die jahrzehntelang nur feinstes Dachshaar an Hals und Wangen gelassen haben, greifen vermehrt zu Rasierpinseln mit Kunstfasern. Dies liegt zum einen sicher daran, dass sogar Tradions-Hersteller wie Plisson oder Mühle Synthetik-Modelle anbieten, zum anderen können Kunstfasern auch handfeste Vorteile bieten: unkompliziertes Handling, ultra-schnelles Schaumschlagen und kurze Trocknungszeiten sind da zu nennen. Jetzt hat da Vinci einen Synthetik-Pinsel auf den Markt gebracht, der nicht nur exzellent aufschäumen soll, sondern auch durch stylishes Design beeindruckt. Ich hatte Gelegenheit, den neuen da Vinci Synique mehrere Wochen lang zu testen und ihn mit einem Silberspitzpinsel „293“ der Serie „Uomo“ aus gleichem Haus zu vergleichen. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag: