Der Killer, der bleibt…

Kollegen, wenn ihr so gerne Thriller lest wie ich, gibt’s kein Vertun: Steckt die Nase in „Die Plotter“ von Un-Su Kim. Das ist ein Thriller, wie es noch nie einen gegeben hat, und Raeseng, der Protagonist der „Plotter“ ist ein Thrillerheld, wie es noch nie einen gegeben hat. Raseseng ist Profi-Killer, aber nicht irgendein Totmacher, er spielt in der obersten Liga, gehört zur absoluten Spitze der Killer-Elite. Und er setzt sein Leben aufs Spiel, als er die Regeln der Gesellschaft bricht, in der er gelebt hat.

In der Welt dieses Romans werden die Geschicke der Welt bzw. Süd-Koreas von sogenannten „Trackern“ und „Plottern“ bestimmt, Menschen, die über Leben und Tod entscheiden, weil sie die politisch sanktionierten Auftragsmorde organisieren. Die Plotter sind die Drahtzieher eines Staats im Staate, sie sind die eigentlichen Machthaber und Killer wie Raeseng sind ihre „blunt instruments“, mit denen sie ihre Machtansprüche untermauern. weiterlesen…

[Tipp des Tages] Belmondo auf One

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/y7DWdLkPgYk

Heute ist ein Festtag für Belmondo-Fans. Endlich läuft mal wieder einer seiner Filme im TV; und noch dazu einer der besten. One zeigt heute um 22 Uhr „Angst über der Stadt„, eine – für damalige Verhältnisse – ziemlich harte Action- und Stunt-Orgie1. Der heimliche Hauptdarsteller des Streifens ist die Stadt Paris, die man aus allen möglichen Blickwinkeln sieht und die Belmondos Kommissar Letelier vor einem irren Serienkiller zu beschützen versucht. Habt ein Auge auf die Stunts: die tricktechnischen Möglichkeiten waren damals sehr begrenzt, das meiste ist hausgemacht und echt. Und Belmondo ließ sich nicht von Stuntmen vertreten. Besonders die U-Bahn-Nummer nötigt einem heute noch Respekt ab. Die Cojones dafür hatte und hat nicht jeder. Etwas angestaubt, aber trotzdem noch ein toller Film, für Fans ein Muss!

Nachtrag: Sorry, habe mich vertan. Der Film lief nicht gestern auf One, sondern heute, am 25.09.

[Tipp der Woche] Nassrasierer-Stammtisch in Hamburg

Diese Woche ist’s mal wieder so weit: Das ganz große Rasiermesser wird aufgeklappt und auf einen Tisch im „Franziskaner“ in der Hamburger Großen Theaterstraße gestellt. Und dieses Messer signalisiert unmissverständlich: hier wird über die Nassrasur geredet. Zweimal im Jahr findet in Hamburg ein forumsübergreifendes Treffen der Nassrasur-Fans statt.  weiterlesen…

Kreisel, eine lebensrettende Flaschenpost und der ganze Rambo in 7 Minuten – die Links der Woche vom 13.9. bis 19.9.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, und damit ist klar: die Links der Woche sind zu euch unterwegs. Jede Woche

Erinnert sich noch wer mit Schaudern an dieses stinklangweilige Monopoly? Sich stundenlang um ein Primitiv-Brett-Würfeln, Häuser bauen und irgendwann pleite gehen? ICh hab immer versucht, absichtlich möglichst schnell bankrott zu machen, damit ich was Spannenderes machen konnte. Wie dem auch sei, der Hersteller dieser Schlaftablette hat jetzt eine feministische Variante heruasgebracht, „Ms. Monopoly“. Stefan Rose hat dazu was in den „Fliegenden Brettern“ geschrieben. Ich seh’s gelassen. Gillette hat vorgemacht, was passiert, wenn man sich am MArkt männerfeindlich positioniert: Get woke, go broke.

Und Arne Hoffmann hat in Genderama gepostet, woher der ganze Genderquatsch kommt. Den hat sich ein kanadischer Professor vor ein paar Jahren ausgedacht. Einfach so. Kein Scheiß.

Günter Netzer ist vor ein paar Tagen 75 geworden. Der NDR hat eine schöne Doku zusammengestellt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/gfWlMrUbzms

Pestarzt hat sich ein Mettbrötchen gegönnt. Wenn’s etwas feiner sein soll, geht er an den Gendarmenmarkt.

Flaschenpost? Coole Sache, kleine Frage. Ich hab als Junge im Urlaub stundenlang die Strände abgesucht, um eine zu finden. Erfolglos, natürlich. Es geht aber auch anders, Die BBC berichtet, wie eine Flaschenpost einer Familie das Leben gerettet hat.

Gestern ist Stallones (vermutlich, muss man ja sagen) letzter Rambo-Film ins Kino gekommen. Sollte jemand – aus welchen Gründen auch immer – die vorherigen Filme nicht kennen, zeigt ihm dieses Video die ganze Rambo-Saga in 7 Minuten:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/jOPVEIjjgYU

Kreisel sind out. Vielleicht gibt’s ja ’ne App, die Kreisel simuliert, ich hab keine Ahnung. Früher, im Pleistozän, haben sich Jungens stundenlang damit beschäftigt. Wenn man sich diesen Kurzfilm aus 1969 mit Musik von Elmer Bernstein1 anguckt, bekommt man eine Ahnung, warum. (via kottke.org)

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/UJ-VFMymEiE

Natürlich darf ein schönes Restaurierungs-Video nicht fehlen. Diesmal gibt’s eine echte Perle: ein über 100 Jahre alter Apfelschäler mit etwas aufwendigem Konstruktionsprinzip wird auf Vordermann gebracht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/xrZiY3_HC5k

Und schon sind wir beim Jazz der Woche. Richtig geschmeidigen Jazz Manouche hatten wir lange nicht. Zeit für die Rosenbergs (natürlich mit Stochelo): „I got Rhythm“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/nBiVna3orso

Euch allen ein schönes Wochenende, viel Spaß!

[Tipps zum Wochenende] Rugby, Fußball, Western

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/i8W4fSaE0Aw

Da liegt ein richtig pralles Männerwochenende vor uns. Im Münchner Olympiastadion ist beim „Oktoberfest 7s“ Spitzenrugby angesagt, ein grandioser Fußball-Film erscheint auf Blu-ray und am Sonntagabend laufen zwei Spitzen-Western im TV. Was will Mann mehr?  weiterlesen…

Cremo Cream – brushless mit Kontrolle

Cremo Cream – die pinsellose Alternative

Brushless Cremas, also Rasiercremes, die man ohne Pinsel auftragen kann oder soll, können durchaus eine Alternative sein. Wenn’s mal besonders schnell gehen soll oder wenn man mit kleinem Gepäck reisen möchte, kommt so eine Creme gerade recht. Zwei Voraussetzungen sollten allerdings gegeben sein: Erstens sollte die Einweichwirkung stimmen, zum anderen sollte auch der Gelegenheitsnutzer mit so einer Creme klarkommen können. Denn wer daran gewohnt ist, sich das Gesicht mit dem Pinsel einzuschäumen, wird die Kontrolle durch den abgetragenen Schaum vermissen, der bei einer klaren Creme oder einem Rasieröl eben fehlt: Hab ich da schon rasiert oder nicht? Im Gegensatz zu anderen Produkten kann die Cremo Cream in beiden Disziplinen punkten. Die Einweichwirkung ist – zumindest bei mir – top, und die Kontrollmöglichkeit ist durch die weiße Farbe der Creme ebenfalls gegeben. weiterlesen…

[Witz] Kommt ein Pirat in die Bar…

sik-life / Pixabay

Ein Pirat kommt in eine Bar. Der Barkeeper begrüßt ihn: „Mensch, dich hab ich ja eine Ewigkeit nicht gesehen! Wie geht’s dir? Du siehst ja fürchterlich aus!“
„Wieso das denn?“, antwortet der Pirat.
„Naja, du hast jetzt ein Holzbein. Das hattest du noch nicht, als du das letzte Mal hier warst.“ weiterlesen…

Ausgesperrt!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/9N8X9GmT3oU

Die Mannschaft des FC Barcelona ist gestern nach Dortmund geflogen. Natürlich nicht, um den Spielern einen Besuch des deutschen Fußball-Museums zu ermöglichen, sondern um heute Abend ab 20 Uhr 45 das erste Spiel der Champions-League-Gruppenphase zu bestreiten. Das würde ich mir natürlich gerne angucken – besonders natürlich, falls er spielt, diesen Ansu Fati, mit 16 der jüngste Barcelona-Debütant seit über 70 Jahren – aber, wie schon eine ganze Weile üblich, Champions League gibt’s hierzulande nur noch hinter der Bezahlschranke. Alle anderen Zuschauer werden ausgesperrt bzw. müssen sich in eine Kneipe bemühen, wo man Pay-TV gucken kann.  weiterlesen…