Bart ab – morgens oder abends oder wann?

giani / Pixabay

Als ich mich zum ersten Mal in meinem Leben rasiert hab (ist schon ziemlich lange her), hab ich das morgens gemacht. Weil mein Vater sich immer morgens rasiert hat. Da dachte ich, das muss so. Und mein Vater hatte tatsächlich Gründe, sich morgens zu rasieren. Er hatte nämlich einen dichten schwarzen Bartwuchs; so dass schon nachmittags, kurz vor Arbeitsschluss, bei ihm ein deutlicher Bartschatten zu sehen war. Morgens, wenn er zur Arbeit kam, sah er hingegen frisch rasiert und damit „anständig“ aus. weiterlesen…

[Tipp der Woche] „Yesterday“ – Danny Boyles neuer Film kommt ins Kino

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/SXuvKG1Jnjc

Am Donnerstag ist es soweit – endlich kommt ein neuer Film von Kult-Regisseur Danny Boyle ins Kino, und „Yesterday“ hat das Zeug zum Sommerhit. Jack Malik, ein frustrierter, erfolgloser Musiker, gerät in ein Parallel-Universum, in dem die BEatles nicht existiert haben. Und Malik wird mit Beatles-Songs zum Superstar, weil aller denken, dass er diese genialen Songs geschrieben hat… Das ist – nicht nur für Beatles-Fans – ein Riesenspaß, das ist – wie man es von Boyle gewohnt ist – sehr clever gemacht und der Soundtrack – logisch – spielt in einer ganz eigenen Liga. Sympathisches Sommerkino, für das man gern den Biergartenstuhl mit dem Kinosessel tauscht.

Robbens Rücktritt, Klick 80 und das Feuer bei Jim Beam – die Links der Woche vom 28.6. bis 4.7.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, heute geht das Wochenende an den Start und morgen die Tour de France. Für uns ist an jedem Renntag wieder Radsportprediger Aldres Lonbert im Peloton, eine Vorschau auf das diesjährige Radsport-Größtereignis haben wir ja gestern schon online gestellt. Bevor wir alle die Radschuhe in die Pedale klicken, schicken wir aber noch mal unsere Links der Woche ins Rennen. Die besten Geschichten und Videos der Woche, linkfrisch von unserem Mauszeiger auf euren Bildschirm! weiterlesen…

[Wochenendtipp] Film-Trip in den Dschungel von Neuseeland

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/OHKhw5wO7CM

Wo die wilden Menschen jagen“ ist ein Abenteuerfilm wie er sein soll: kernig, spannend und saukomisch. Bella und Hector adoptieren Ricky, einen rebellischen Jungen, den man neudeutsch als „Problemkind“ bezeichnet. Die Sache läuft ganz ordentlich, bis Bella plötzlich stirbt. Als das Jugendamt Ricky abholen will, verdünnisiert sich der in den Dschungel. Hector geht ihm nach, und bald machen beinahe sämtliche Ordnungshüter Neuseelands Jagd auf die beiden. Da geht die Post ab, ein gewisser John Rambo lässt grüßen.

Regisseur Taika Waititi („5 Zimmer, Küche, Sarg“) lässt es ordentlich krachen, sorgt dafür, dass das Sentiment nicht die Oberhand gewinnt und liefert richtig pralle Abenteuer-Unterhaltung ab. Und wer den Film gesehen hat, sieht „Deadpool 2“ mit ganz neuen Augen, meint der Mann, der uns diesen Film ans Herz gelegt hat, Robert Hill. Am Sonnabend um 20 Uhr 15 auf Tele5.

[Klartext] Führungsqualitäten

Sie wollen Ihre Führungsqualitäten unter Beweis stellen, um sich für höhere und höchste Aufgaben zu qualifizieren? Ist doch kein Problem. Lassen Sie Ihren Laden verrotten, schicken Sie ihre Angestellten unzureichend ausgerüstet in Krisensituationen, schauen Sie tatenlos zu, wie die Kosten bei Prestige-Projekten explodieren und schließen Sie jede Menge dubiose Beraterverträge ab. Dann steht Ihnen der Weg nach ganz oben offen.

Rasieren unterwegs – warum nicht mal „oben ohne“?

Vor ein paar Tagen hab ich hier über die verschiedenen Rasierpinsel geschrieben, mit denen man auf Reisen gehen kann. Dabei habe ich eine Alternative außer Acht gelassen. Denn natürlich hat Mann jederzeit die Möglichkeit, alle Rasierpinsel im heimischen Badezimmerschrank zu lassen und pinsellos in die Welt zu ziehen. Denn es gibt tatsächlich Möglichkeiten, die Barthaare „oben ohne“ Pinsel einzuweichen, ohne zum Dosenschaum zu greifen. weiterlesen…

Stell dir vor, es ist Wimbledon und keiner guckt zu…

Embed from Getty Images

Die Überschrift ist natürlich idiotisch: Es IST gerade Wimbledon und keiner guckt zu, denn hierzulande gibt es keine Free-TV-Übertragungen vom berühmtesten Tennis-Turnier der Welt. weiterlesen…

[Tipp des Tages] Lob der Faulheit – „Alexander der Lebenskünstler“ auf arte

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/J4Cc4k_oRPI

Alexander, der Lebenskünstler“ ist ein Film, den man nicht so schnell vergisst. Pardon, korrigiere mich, das ist ein Film, den man, wenn man ihn einmal gesehen hat, gar nicht mehr vergessen kann. Weil die Szenen, die Bilder, die One-Liner dieser stellenweise brüllkomischen, stellenweise ganz leisen Komödie immer wieder zu einem zurückkommen. Landwirt Alexander, brillant gespielt von Philippe Noiret, leidet unter seiner drakonischen Frau, die ihn kujoniert, wo sie nur kann und ständig zu noch härterer Arbeit antreibt. Als dieser Drachen bei einem Autounfall den Löffel abgibt, beschließt Alexander, fortan gar nix mehr zu machen und einfach faul im Bett zu bleiben. Dieses Konzept ist für einige von Alexanders Mitbürgern sehr überzeugend, für andere wiederum gar nicht…

„Alexander“ macht wirklich Spaß, und ist übrigens einer der Lieblings-Filme von Robert Hill. Heute Abend um 20 Uhr 15 auf arte.

[Tipp der Woche] Oscar für Toni? – die Fußball-Doku „Kroos“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/EMc72aq69uQ

Ich gestehe: als Freund des Fußballsports und als Fan der deutschen Nationalmannschaft pflege ich ein durchaus distanziertes Verhältnis zu Toni Kroos. Trotzdem möchte ich euch diese Woche unbedingt ins Kino schicken, um euch eine Doku über diesen Mann anzuschauen… weiterlesen…