So kann man sich irren

Rasierklingen „Derby Premium

Vor ein paar Wochen habe ich begonnen, eine neue Rasierklingen-Sorte auszuprobieren. Die „Derby Premium„-Klingen hatte ich bisher noch nicht im Futur und war gespannt darauf, wie sie sich schlagen würden. Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer Alternative zu meiner Standard-Klinge, der ASP. Ich verreise öfters, und ein stabiler Plastikspender im Kulturbeutel wäre mir lieber als der mit der Zeit doch lobbelig werdende Pappschuber, in dem die ASP-Klingen geliefert werden. Nachdem ich mich einige Wochen mit den Derby-Klingen rasiert hatte, stand mein Urteil fest… weiterlesen…

[Tipp der Woche] Back to Ritchies Roots – „The Gentlemen“ auf Blu-ray

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/DM8ohRyAP00

Über zwanzig Jahre ist es her, dass der Werbefilmer Guy Ritchie mit dem dreckigen, schnoddrigen kleinen Gangster-Film „Bube, Dame, König, grAs“ zum Kultregisseur wurde. Seitdem hat Ritchie ein paar herausragend unterhaltsame Filme gedreht (u.a. das Sherlock-Holmes-Reboot mit Robert Downey Jr. und Jude Law), jetzt ist er mit „The Gentlemen“ zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. „The Gentlemen“ ist wieder ein schräger Gangsterfilm mit einem Cast voller Exzentriker, einem Plot voll abstruser Wendungen, ordentlich Action und gepflegten One-Linern. Die Schauspieler (u.a. Matthew McConaughey1, Colin Farrell und einem sesnationellen Hugh Grant. Diese Woche kommt der Film auf Blu-ray raus. Viel Spaß.

Cancel Culture, Bifis und Stathams Outtakes – die Links der Woche vom 26.6. bis 2.7.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, die Woche ist bald rum. Die Welt ist nicht ruhiger geworden und wird es in absehbarer Zeit auch nicht werden, deshalb kann derjenige sich glücklich schätzen, der am Wochenende ein bisschen Zeit hat, durchzuatmen. Bierchen zu trinken. Einen Moment lang nach zu denken. Vielleicht auch gar nichts zu tun, das kann sehr erhellend sein. ODer vielleicht schaut ihr mal in die Gesichten und Videos rein, die wir unter der Woche füreuch gesammelt haben. Sind ein paar Perlen dabei… weiterlesen…

Old-School-Moderne: Systemrasiererköpfe am Hobelgriff

Razolution EVO-M-Adapter auf dem Griff eines Timor 1352

Ich bin fest davon überzeugt, dass viele überzeugte Hobler – wie ich – öfters zum Systemrasierer greifen würde, wenn da nicht die Design-Hürde wäre. Und die Macht der Gewohnheit. Wir Hobler mögen die Griffe unserer Rasierapparate: gerade, nicht allzu voluminös, leicht zu handhaben. Und vor allen Dingen: Old-School-mäßig dezent gestylt. Um einen Vergleich aus der Welt gepflegter Schuhe zu bemühen: der Griff eines Traditions-Hobels steht für den klassischen Budapester, die meisten Systemrasierer erinnern eher an das Schuhwerk von um größtmögliche AUfmerksamkeit bemhten Gangsta-Rappern. Von Razolution – einer Marke der traditionsreichen Solinger SIMBATEC GmbH – gibt es jetzt eine Lösung, die beide Welten ästhetisch miteinander verbindet und Old School und Moderne miteinander versöhnt. weiterlesen…

[Bundesliga-Tippspiel] Wir haben einen Champion!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/t0IywwXLVLU?t=30

In der Geisterliga stand der Meister ja schon seit ein paar Spieltagen fest, in unserem Tippspiel wurde bis zum letzten Spieltag hart gekämpft: Erst in buchstäblich letzter Sekunde konnte sich DLHerb den Titel sichern und Tippspiel-Champion 2019/20 werden. Herzlichen Glückwunsch. Als Preis erhält unser Champion das wertvolle, gerahmte bild einer goldenen Ananas und einen Gutschein in Höhe von 50,– € für den Shop von nassrasur.com. Außerdem darf er ein Jahr lang unseren Wanderpokal, den „Eljefe“ in seinem Trophäenschrank präsentieren. weiterlesen…

No Wayne!

Der Flughafen von Orange County in Kalifornien ist nach John Wayne benannt. Doch jetzt soll der „John Wayne Airport“ nicht mehr so heißen, weil John Wayne ein übler Rassist gewesen ist. Als Beleg für diese Behauptung dient ein Playboy-Interview aus dem Jahr 1971, in dem Wayne – neben allerlei anderen Unfugs – erklärt hatte, dass er weiße Vorherrschaft ganz okay findet. So eine Äußerung ist natürlich ziemlich übel. Da bin ich dann auch dafür, dass der Flughafen nicht mehr nach ihm benannt wird.

Doch nach wem soll man den Flughafen dann benennen? Ich hab da einen Vorschlag. Es gibt einen John-Ford-Western, „Der schwarze Falke“ (The Searchers) in dem der Protagonist ein moralisch zweifelhafter, rassistischer Indianerhasser, am Ende eine bemerkenswerte Wandlung durchmacht und seine Nichte Debbie, die zur Indianerin geworden ist, nicht, wie alle es befürchten, tötet, sondern sie mit nach Hause bringt. Das ist eine der bemerkenswertesten Szenen des Weltfilms, wunderbar gespielt von einem Mann, den man für einen limitierten Schauspieler hielt, und der dann doch mal den Oscar gewonnen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/IC-u2-aQXS4

Mit diesem trockenen „Let’s go home, Debbie“ haben sich Wayne und Ford ganz klar menschlich und antirassistisch positioniert, und ihre Botschaft hat Millionen Menschen auf der ganzen Welt erreicht. Wir sollten die herausragende Arbeit eines Schauspielers würdigen, nicht denn Unsinn, den er irgendwann mal irgendeiner Zeitschrift erzählt hat. Deshalb bin ich der Ansicht, dass der „John Wayne Airport“ von Orange County unbedingt in „John Wayne Airport“ umbenannt werden sollte.

[Tipp der Woche] Ende der Geisterstunde? Pokalfinale und Relegation

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/cKavA8k39nY

Die Bundesliga-Saison ist am Wochenende zu Ende gegangen. Unser Tippspiel hat einen würdigen Sieger gefunden1 und die Liga hat mit den Bayern ihren erwarteten Geistermeister. Spannung gab’s während der letzten Spieltage so viel wie Atmosphäre nämlich null. Auch wenn ich hin und wieder Schwachsinnskommentare lese, dass der Fußball im leeren Stadion eine eigene Qualität hat, ursprünglicher ist, aus Wesentliche reduziert, aufs Spiel nämlich… Das ist Unfug. Fußball ist mehr als nur ein Spiel, Fußball ist ein Gesamtkunstwerk aus Ballbehandlung, Krach und Liebe, und ein leeres Stadion ist ein Ärgernis, kein fußballerisches Brennglas.

Wie dem auch sei, die Ärgernisse werden auch in der nächsten Saison präsent sein, und nur unerschütterliche Optimisten glauben, dass die EM im nächsten Jahr mit Fans auf den Rängen stattfinden wird. Was ich aber zugeben muss: Ich hab an jedem Spieltag Sportschau geguckt. Und immer schön der Konferenz zugehört. Denn dieser Geisterfußball hat nicht nur die DFL vor der Insolvenz gerettet, er war – ich schreib’s ungern, aber was soll’s – besser als gar kein Fußball. Und so werd ich ,mir am kommenden Sonnabendabend – die ARD überträgt, wie immer – auch das Pokalfinale im gähnend leeren Olympiastadion anschauen. Und in mein Bier reingrummeln, das Geisterspiele Scheiße sind. Vielleicht ist meine Verzweiflung sogar groß genug, dass ich in die Relegation zwischen Bremen und Heidenheim reinschaue.  Was tut man nicht alles, um die fußballose Zeit zu verkürzen. Deshalb mein Tipp der Woche. Pokalfinale. Und ganz vielleicht die Relegation.

Elternzeit, die Horrorfilm-Mechanik und der Sprungfederstuhl – die Links der Woche vom 19.6. bis 25.6.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, und uns steht ein heißes Wochenende bevor. Heute und Morgen sollen wir hier in Berlin auf 30 Grad kommen, und ich kann euch sagen, es fühlt sich jetzt schon wie 35 Grad an. Mindestens. Deshalb: überflüssige Bewegungen unbedingt meiden. Aktivitätsanfälle (auch die im linken Knie) rigoros bekämpfen. Ordentlich durchchillen, dabei für Abkühlung von außen und i(besonders) innen sorgen. Und einen Blick in unsere Links der Woche werfen, da stehen – für euch linkfrisch zusammengestellt – die ebsten Geschichten und Videos der Woche. weiterlesen…