Woodstock-Nachlese, Stadion-Bier und die Bauchklatscher-WM – die Links der Woche vom August bis zum 5.9.2019

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Wir schreiben den ersten Freitag im September, und an diesem Tag kommen auch die Links der Woche aus der Sommerpause zurück. Ab sofort gibt’s wieder zu jedem Freitag die besten Videos und Geschichten, die uns während der Woche unter den Mauszeiger gekommen sind. Diese Woche gibt’s das Beste des Sommers plus Links aus der ersten Septemberwoche:  jede Menge Lese- und Guckstoff fürs Wochenende! weiterlesen…

[Tipps zum Wochenende] Quali gegen Holland, historisches Filmjahr

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/cqxB9umCuMY

Wer dieses Blog regelmäßig liest, weiß: Hier schreiben Freunde des Fußballsports. Deshalb ist unser Wochenendtipp ganz klar das heutige EM-Quali-Spiel zwischen Deutschland und unseren Freunden aus den Niederlanden. Spätestens seit 1974 ist in den Partien fast immer ordentlich Musik drin, heute Abend wird da keine Ausnahme sein. Offengestanden hab ich nicht die leiseste Ahnung, wie’s ausgehen könnte. Die deutsche Nationalmannschaft muss den Ausfall von Sané verkraften, der in den letzten Partien meist den Unterscheid ausmachte. Das wird spannend, wie Loew das taktisch gestalten wird und wie die Mannschaft das umsetzt. Um 20 Uhr 45 ist Anpfiff, RTL überträgt.

Außerdem möchte ich noch die Kino-Freaks unter euch auf die Doku „Hollywood 1982“ (arte, 21 Uhr 50) hinweisen. 1982 war ein herasuragendes Kinojahr, mit Filmen wie „Conan, der Barbar“, „E.T.“ und „Blade Runner“ wurde das Popcorn-Kino neu definiert. Die Doku macht Spaß und Bock, sich die Filme noch mal anzugucken. Wer nachher zu betrunken oder zu aufgeregt zum Umschalten ist, kann sich den Film in der arte-Mediathek anschauen.

 

[Männeressen] Roberts Geheim-Marinade

Machen wir uns nix vor: die ganze Grillerei ist im Grunde genommen wenig spannend. Fleisch vom Grill schmeckt nun mal wie, ja, Fleisch vom Grill. Das ist erstmal nix Schlimmes. Wenn man z. B. eine schöne, marmorierte Hochrippe mit Dry-Age-Hintergrund auf dem Rost hat, ist das ja voll okay. Aber beim Alltags-Nackensteak kommt doch schnell Langeweile auf, wenn man’s „einfach so“ auf den Grillrost packt. Es gibt ein Griller-Leben jenseits von Salz und Pfeffer, und auf dem Wegweiser in dieses gelobte Land steht „Marinade“. Robert Hill hat uns sein Geheimrezept verraten.  weiterlesen…

Sauber, so ein Hobel!

Ein Schmuckstück wie der Edelstahl-Hobel von Pils will gesäubert und gepflegt werden.

Da liegt oder steht er also im Badezimmer, der neue Hobel. Gerade hat man ihn zum ersten Mal benutzt, die Wangen sind erfreulich glatt, das eben aufgetragene Aftershave verbreitet einen angenehmen Duft… ist jetzt noch was? Ach ja, der Hobel. Den sollte ich wohl irgendwie saubermachen… Hm. Reicht abspülen? Muss ich ihn nach jeder Rasur komplett auseinander nehmen? Gibt’s irgendein Spezial-Superduper-Hobelreinigungszeugs, das ich unbedingt haben muss? weiterlesen…

[Tipp des Tages] Solo für zwei: Napoleon und Ilya

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/7SPdri39hGY

Es gibt wenige Leute, die popkuluturell derart auf dem Laufenden sind wie Kult-Regisseur Guy Ritchie. Und wenn Guy Ritchie sich DIE Kult-Agentenserie der 60er Jahre, „Solo für O.N.C.E.L.(The Man from U.N.C.L.E.)“ vornimmt und daraus eine geniale Action-Comedy namens „Codename U.N.C.L.E.“ zusammenzimmert, sollte man schon einen Blick draufwerfen. Für alle, die sich den Spaß unerfindlicherweise im Kino entgehen haben lassen: Heute Abend um 22 Uhr 15 ZDF einschalten. Da gehen Napoleon Solo und Ilya Kuryakin richtig zur Sache.

[Tipp der Woche] Der Film Gottes – „Diego Maradona“ kommt ins Kino

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/py_jdMOpQqU

Diese Woche kommt ein besonderer Film in die Kinos, eine Doku über einen besonderen Fußballspieler, vielleicht den – neben Garrincha – besondersten Fußballspieler aller Zeiten, Diego Armando Maradona. „Senna“-Regisseur Asif Kapadia hat „Diego Maradona“ aus über 5oo Stunden Material zusammengeschnitten. Er stellt Maradonas Zeit beim SSC Neapel mit allen Höhen und Tiefen in den Mittelpunkt, und der Fan kann sich auf einiges gefasst machen, sowohl was Höhen als auch was Tiefen anbelangt. Das ist über weite Stecken brillant, gelegentlich durchaus schmerzlich, manchmal kontrovers, aber immer spannend. Insbesondere wer Maradona nur als den tragischen Clown auf der WM-Tribüne kennt, sollte diesen Film anschauen. Ein Muss.

Wie neu: 41er Gillette Ranger Tech

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Fj2qWfd9gDw

Wer hier ein Weilchen mitliest, merkt schnell: Ich steh auf Restaurierungsvideos und die Nassrasur. Deshalb gibt’s im August eine kleine Videoserie, in der betagte Nassrasur-Schönheiten wieder auf Vordermann gebracht werden. Zum Abschluss unserer kleinen Serie bekommt noch ein Hobel das Beauty-Treatment, ein 41er Gillette Ranger Tech.

Lost Treasures of Woodstock: Joni Mitchell

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/q3SjqGfe-yM

Heute bringen wir euch die letzte Folge unserer Sommerserie zu 50 Jahren Woodstock, 50 Jahren Summer of Love. In dieser Folge bringen wir Joni Mitchell mit ihrem Song „Woodstock“, der auf dem Festival selbst nicht gespielt wurde. Joni Mitchell war zwar für das Festival gebucht, konnte aber wegen dem Verkehrschaos um Woodstock das Festival-Gelände nicht erreichen und verpasste ihren Auftritt. Frustriert schrieb sie – noch im Stau stehend – „Woodstock“, einen Instant Classic über das Festival, auf dem sie gar nicht war.