Xavi, Seilklettern und nochmal Full Irish – Die Links der Woche vom 6.12. bis 12.12.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

War ja abzusehen: Messi ist wieder „Weltfußballer des Jahres“ geworden. Viele Fußballfreunde hätten diese Trophäe lieber dem Spieler gegeben, der Messi regelmäßig in Szene setzt: weiterlesen…

Männeressen: Full Irish Breakfast

Es gibt einige Dinge, die aus der Mode gekommen sind, z.B. Politiker mit Würde und Anstand, gepflegte Film-Prügeleien und das Full Irish Breakfast1, eine üppige Morgenmahlzeit, die klassischerweise aus Spiegeleiern, Speck, Würstchen, Tomaten, Pilzen, Baked Beans und Black and White Pudding2 besteht. Unverständlicherweise denken viele Menschen, dieses Frühstück sei zu schwer, zu fett und aufwändig zuzubereiten.
Das stimmt nicht. Die Zubereitung des Full Irish Breakfasts ist unaufwändig und einfach. weiterlesen…

  1. Ebenso wie das Full English Breakfast, das sich vom Irish gar nicht so sehr unterscheidet. In England verzichtet man meist auf Black und White Pudding, legt aber gelegentlich einen gegrillten Hering dazu. Gewöhnungsbedürftig.
  2. Black Pudding ist Blutwurst. White Pudding ist Blutwurst ohne Blut. Ist ganz logisch, wenn man einen Moment drüber nachdenkt.

Schlägereien der Sonderklasse: James Garner vs. Clint Eastwood

Früher gehörte sie zum Männer-Film wie der Kronkorken auf die Bierflasche: die deftige, unterhaltsame Schlägerei, bei der schon mal ein Saloon komplett zu Bruch gehen konnte. Leider hat sich der klassische Barroom Brawl als ziviler Zeitvertreib des weltläufigen Mannes aus der Filmgeschichte fast vollkommen verabschiedet und ist der stillosen, dumpfen  Gewaltausübung gewichen. Das finden wir schade und wollen auf “Männer unter sich” gegensteuern: mit einer kleinen Video-Serie erinnern wir an Filmschlägereien der Sonderklasse und fordern ihre Rückkehr in den Weltfilm. Und wenn der Weltfilm nicht auf uns hört, gibt’s was auf die Zwölf!

Heute kann ich eine echte Rarität präsentieren: eine Western-Schlägerei, bei der Clint Eastwood den Kürzeren zieht. Ungeheuerlicher Vorfall, aber wir müssen Verständnis haben: zum Zeitpunkt dieses Rencontres stand Eastwood ganz am Anfang seiner Karriere, und sein Kontrahent, James Garner als Maverick, war ein absoluter Top-Star, der durfte keinen Fight verlieren.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/-WBiHkAGVNQ

Sehr schön kann man hier beobachten, wie auch in einer schnell und preiswert heruntergekurbelten TV-Western-Serie die klassischen Regeln der Prügelei beachtet werden. Die Auseinandersetzung hat im Saloon zu beginnen, früher oder später muss dieser Rahmen gesprengt und die Prügelei im Freien beendet werden. Ganz offensichtlich aus Kostengründen wählen Garner und Eastwood nicht den teuren Weg durchs Fenster, sondern prügeln sich preisbewusst durch die Saloon-Tür, außerdem wird auf das abschließende Bad des Verlierers in der Pferdetränke 1 verzichtet, damit Eastwood gleich weiterdrehen konnte, ohne dass sein Kostüm getrocknet werden musste. Kernige, preiswert gemachte Routineware, aber immer noch gut anzuschauen.
Vollkommen irre allerdings, wie Eastwood versucht, wütend zu sein und Emotionen in die Stimme zu legen. Nuja, er konnte nach dieser Niederlage ein paar Jahre als Rowdy Yates in „Rawhide“ (hieß hierzulande „Die Cowboys“, wenn ich mich recht entsinne) trainieren, bis er sein Markenzeichen perfektioniert hatte, das montone, finstere Grollen mit dem er seine Sätze mehr herausspuckte als intonierte.

 

  1. damals immer für einen Lacher gut

Der neue Fincher, Zoten und Ailton – Die Wochenvorschau vom 9.1. bis 15.1.

Was nächste Woche auf uns zukommt

Überall sind schon die Plakate mit Sonja Zietlow und Dirk Bach zu sehen: Am Freitag dieser Woche startet das RTL-Dschungelcamp. Normalerweise würde uns das in diesem Blog nicht interessieren, wäre diesmal nicht ein Camper namens Ailton dabei. Normalerweise zuck ich nicht mit der Wimper, wenn da merkbefreite C-Promis durch den Maden-Wolf gedreht werden, aber das jemand wie Ailton sich dort aus Geldnöten zum Affen machen muss, ist bitter.  weiterlesen…

Geniales – Die Links der Woche vom 23.12. bis 5.1.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Das neue Jahr hat mit einer Woche unsäglichen Christian-Wulff-Theaters begonnen. Ich will den Quatsch nicht auch noch verlinken, der ganze Mist ist euch sowieso auf allen Kanälen um die Ohren getutet worden. Nur soviel: Das bleibt kleben. Wo der auch hinkommt, er bleibt der Präsident mit den reichen Freunden, der auf Kai Diekmanns Mailbox den dicken Larry gemacht hat. Wulff muss die Privilegien seines Amtes ganz schön schätzen, wenn er die restliche Amtszeit als Witzfigur durchstehen will. Ganz schöner Jammerlappen, der Mann.

Kommen wir lieber zu richtigen Kerlen. weiterlesen…

Wochenvorschau vom 2.1. bis 8.1.

Was nächste Woche auf uns zukommt

Das neue Jahr hat begonnen (ist zugegeben ein ebenso erhellender Satz wie „Weihnachten steht vor der Tür“), und wir haben gleich zwei gute Nachrichten für euch: Die 3. Staffel unserer Lieblingsserie „Der letzte Bulle“ startet am 6. Februar, und bis zum Ende der Bundesliga-Winterpause sind’s sogar nur noch knapp drei Wochen. Die paar Tage kriegen wir auch noch rum. weiterlesen…

Schlägereien der Sonderklasse SPEZIAL: Fußball

Die nächste Folge unserer kleinen Video-Serie „Sportler, die nicht kuscheln wollen“: diesmal sind die Fußballspieler an der Reihe.

Nun sind Fußballer, die die Fäuste zu Hilfe nehmen, wenn das Sportgerät oder der Schiedsrichter nicht so wollen wie Sie, durchaus nix besonderes. Hier in Berlin drohen die Schiris mittlerweile mit Streik, weil die Amateure immer öfter den Crossover zu Ringkampf und Thai-Boxen wagen, und auch in den oberen Spielklassen geht’s gern mal zur Sache, wie youtube-Videos wie dieses zeigen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/n8ZLyMDz9qI

Eine schwarze Perle gibt es jedoch unter den Spielfeld-Tätlichkeiten, eine historische Stunde, in der die Nationalteams von Italien und Chile über sich hinauswuchsen und eine herausragende Partie kreierten, die unter dem Namen „Battle of Santiago“ Eingang in die Gerichts Geschichtsbücher fand. Geschehen bei der WM 1962 in Chile und vom BBC-Reporter im Vorspann als  “the most stupid, appalling, disgusting and disgraceful exhibition of football, possibly in the history of the game” bezeichnet.
Insbesondere die Unbekümmertheit, mit der die Jungs von der Squadra Azzurra drauflos holzen, begeistert auch noch nach fünfzig Jahren. Hat mit Fußball natürlich eher weniger zu tun. Mehr so mit einem Bud-Spencer-Film. Aber der war ja auch Italiener. Ein Riesenspaß!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/uOtL1m1o_ok

 

Schlägereien der Sonderklasse SPEZIAL: Baseball

Baseball? Ist er jetzt endgültig wahnsinnig geworden? BASEBALL? Zimmer, Zimmer Gemach, gemach, natürlich weiß ich, dass hierzulande die meisten Menschen Schwierigkeiten mit dem amerikanischen Nationalsport haben. Regelwerk fast so unverständlich wie Cricket, Männer stehen stundenlang auf dem Rasen rum, werfen mal ein Bällchen oder wedeln kurz mit einem Schlagstock rum, dann läuft plötzlich jemand los und – zack! – ist der spannende Spielzug auch schon wieder vorbei.

In der Tat, um Baseball verstehen und lieben zu können, muss man wohl in den USA geboren sein.

Wenn ich mir allerdings Bilder wie diese…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/PdZA0oL6jm4

…oder diese…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/vAJCYw5VsNM

…anschaue, frage ich mich, ob wir nicht doch einen großartigen Sport verpassen.

 

Schlägereien der Sonderklasse SPEZIAL: Eishockey

Seit ein paar Wochen veröffentlichen wir hier in unregelmäßigen Abständen beispielhafte Filmprügeleien, eben die Schlägereien der Sonderklasse. Zwischen den Jahren wollen wir den Focus dieser Serie erweitern, und euch besonders gelungene Prügeleien aus der Welt des Sports servieren.

Beginnen wir mit einer naheliegenden Sportart, dem Eishockey. Hier gehört es besonders in der NHL zum guten Ton, selbst Hand anzulegen, wenn es den Referees nicht gelingt, für Gerechtigkeit auf dem Eis zu sorgen.

http://youtu.be/N1-25s4uwFQ

Bei dieser Partie wäre ich wirklich gern dabei gewesen. Als Zuschauer, selbstverständlich.