[Tipp der Woche] Weltklasse-Tennis in der Stadt, die niemals schläft: die US Open 2022

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/zVYQFlySgms

In ein paar Stunden fliegt die erste Filzkugel in die Luft, dann serviert ein Spieler zum Beginn der US Open, einem der aufregendsten Tennisturniere des Jahres. Aufregend nicht nur, weil hier – wie bei allen Grand-Slam-Turnieren – verlässlich Weltklasse-Tennis geboten wird, nein, auch aufregend, weil die US Open – meiner MEinung nach – mit dem besten Publikum aller Turniere gesegnet sind. Die New Yorker Fans sind außerordentlich begeisterungsfähig und lassen die Emotionen auch raus. Ich hatte das große Glück, einmal vor Ort zuschauen zu dürfen, die Stimmung in Flushing Meadows ist wirklich einzigartig und nicht zu überbieten. Der oben verlinkte, ziemlich lange Trailer für das Turnier fängt die Atmosphäre ziemlich gut ein. Eurosport überträgt das Turnier täglich, beinahe rund um die Uhr.

[Tipp der Woche] Tennis satt – die US Open auf Eurosport

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/7f7ReYaqV6I

Seit 7 Tagen kommen die Tennis-Freunde wieder voll auf ihre Kosten, seit 7 Tagen laufen die US Open, Eurosport überträgt flächendeckend. Wie immer in New York bekommt man faszinierendes, athletisches Tennis der obersten Güteklasse zu sehen. Mein Highlight der ersten Woche war der mächtige Fight über füfn Sätze, in dem Carlos Alcaraz (für mich bisher ein komplett unbeschriebenes Blatt) den topgesetzten Stefanos Tsitsipas aus dem Turnier geworfen hat, mit unbändigem Willen und herrlich aggressiven Schlägen, auch und gerade aus der Bedrängnis heraus. Ich freue mich auf die nächsten Matches.

[Tipp der Woche] im Zeichen des Doppel-T: Tennis und die Tour

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/PC1eDW5Wqyk

Der Tipp dieser Woche macht mir Bauchschmerzen. Einerseits möchte ich jubeln: endlich wieder hochklassiger Sport im TV. Endlich wieder stundenlang vor der Glotze hängen, ohne zu wissen wie’s ausgeht. Das Finalturnier der Champions League war ja nicht total schlecht. Zwar war die Atmosphäre ohne Zuschauer im Stadion nahe dem Gefrierpunkt angesiedelt, aber es gab guten, stellenweise brillanten Fußball zu sehen und mit dem 8:2 der Bayern gegen Barca eine Partie für die Geschichtsbücher. Nun also Klassiker im Tennis und Radsport: Die US Open und die Tour de France. weiterlesen…