Männeressen: Salat mit Roter Bete

Ja, um Himmelswillen! Salat! Und dann auch noch mit Roter Bete, das ist ja furchtbar! Dieses muffige Zeugs aus dem Glas, das schüttelt einen ja regelrecht. Können wir nicht was anständiges kochen?
Machen wir ja. hier kommt das Rezept für einen anständigen männlichen Salat. Nicht so  ein „bisschen Rucola  mit Pinienkernen und ganz mageres Dressing, total lääääääcker“-Quatsch. Kerniges Zeug. Speck. Zwiebel. Pilze. Und Rote Bete. Wenn man nicht die aus dem Glas nimmt, schmecken die nämlich.

Die meisten Männer, die rote Bete nicht mögen, kennen nur das Zeugs aus dem Glas, und denen geb ich recht. Kann man wirklich drauf verzichten. Anders verhält es sich mit frischer roter Bete oder den vorgekochten Dingern, die eingeschweißt im Gemüseregal liegen. Die haben den Vorteil, dass die schon geschält sind, deshalb nehmen faule Säcke wie ich die ganz gerne. Frische Rote Bete nehm ich nur, wenn’s die Pik-Solo als Beilage geben soll, dann hat sie aromamäßig die Nase vorn. Hier im Salat mit dem ganzen anderen Zeugs tut’s die eingeschweißte.  1

bis hierher kann man’s vorbereiten…

Außer der Roten Bete (ein bis zwei Knollen pro Nase) brauchen wir rote Zwiebeln, Speck, Champignons, Äpfel, Feldsalat, Joghurt, ein bisschen Schmand und Schnittlauch. Salz, Pfeffer, Senf und Kürbiskernöl haben wir im Vorrat, genau wie unser  KüBi 2. Die Mengenangaben (bei diesem Salat wie beim KüBi) sind wurscht, man nimmt soviel, wie einem schmeckt.

Nach den ersten Schlucken KüBi fangen wir mit dem Dressing an. Das rühren wir aus Joghurt, Schmand, Senf, Salz, Pfeffer und einem Schuss Kernöl an3, und in das Dressing werfen wir die in Scheiben geschnittenen Rote Bete und Champignons, die in Ringe geschnittene rote Zwiebel, und den klein gewürfelten Apfel bzw. die Äpfel, wenn wir ’ne größere Portion machen. Bis hierher kann man die Chose prima vorbereiten und dann im Kühlschrank parken so bis ein, zwei Stunden vor dem Essen4. Dann nehmen wir ihn raus, und kurz, bevor er auf den Tisch soll, würfeln wir den Speck und braten ihn aus, bis er schön knusprig ist. Der Speck kommt zum Salat, bisschen Speckfett auch, das gibt den Vitaminen richtig Wumms, und dann mischen wir das ganze mit unserem Feldsalat, streuen Schnittlauch drüber 5 und servieren’s.

Das ist eine prima Beilage z. B. zum Steak oder zu Königsberger Klops. Kann man aber auch solo essen, als Vorspeise oder Abendbrot. Dann würd ich aber wohlwollend in Erwägung ziehen, noch ordentlich Schafskäse drüberzubröseln. Mahlzeit!

 

  1. Wenn man nur frische Rote Bete bekommt: Knollen einzeln in Alu-Folie wickeln, je nach Größe eine bis anderthalb Stunde bei 180, 200 Grad in den Ofen packen, leicht abkühlen lassen, pellen, scheibeln, ist auch kein Akt. Einweg-Handschuhe anziehen ist ’ne gute Idee, es sei denn, man möchte für Rothändle Reklame laufen.
  2. Küchenbier
  3. wenn die Äpfel eher süßlich sind, kann noch ein bißchen Zitronensaft rein, wegen der Säure
  4. Salat soll Zimmertemperatur haben. Ist er zu kalt, hat er kein Aroma.
  5. vorgeputzt im Beutel kaufen. Feldsalat putzen ist eine Strafe des Himmels.
Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Eine Antwort zu Männeressen: Salat mit Roter Bete

  1. Pingback:Vorurteile, Jungsschule und Skispringen in Soldier Field - die Links der Woche vom 25.1. bis 1.2. | Männer unter sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!