Buchtipp: Das große Buch der Lederpflege (mit Gewinnspiel!)

»Lederpflege? Ja, äh… ich wisch halt gelegentlich mit so ’nem Schwamm über die Schuhe. Und die Jacke geb ich in die Reinigung, wenn meine Frau sagt, ich kann sie nicht mehr anziehen…«

Machen wir uns nicht vor, solche oder ähnliche Sätze hört man von sehr vielen Männern, wenn man sie auf das Thema »Lederpflege« anspricht. Paradoxes Dingens: Leder ist ein »männliches« Material, viele Männer, die ich kenne, schätzen bzw. lieben Leder und besitzen zahlreiche aus Leder gefertigte Kleidungsstücke, Accessoires usw. Aber das Zeugs pflegen? Kein Thema! Mit dem »Großen Buch der Lederpflege« von Kim und Axel Himer aus dem Heel Verlag könnte sich das ändern.

Bereits nach wenigen Seiten spürt man die Leidenschaft und – vor allen Dingen – die Detailbesessenheit, mit der die Autoren ihr Thema abgearbeitet haben. Wenn man den Schmöker (288 reich bebilderte Seiten!) durch hat, sollte es tatsächlich keine offene Frage um Thema Lederpflege mehr geben. Und Lust, sich selbst mal mit der Sache zu beschäftigen, hat man auch bekommen.

Die Himers arbeiten ihr Thema im wahrsten Sinne des Wortes enzyklopädisch ab. Oberflächliche Autoren hätten sich z.B. mit einer allgemeinen Übersicht der gängigsten Pflegemittel zufrieden gegeben, die Autoren dieses Buchs stellen alle Hersteller von Reinigungs- und Pflegemitteln mit ihren Produkten auf über siebzig Seiten ausführlich vor. Und auf den darauffolgenden Seiten wird penibel Schritt für Schritt erklärt, wie die verschiedenen Mittelchen ihrem Verwendungszweck zugeführt werden: Nicht nur die alltäglich getragenen Schuhe bekommen ihr Lederfett weg, auch wie man (unter anderem) Cowboystiefel, Jagdstiefel, Wanderschuhe und Springerstiefel wieder flott bekommt, wird ausführlich erklärt. Rennsportfreunde freuen sich über die Pflegeanleitung für Rennfahrerschuhe (Fettlöser für Fett und Öl, ansonsten nur mit Creme pflegen, NICHT imprägnieren). Selbst wer Treter aus Lachs- oder Perlrochenleder zum Glänzen bringen will, wird hier fündig.

Und es ist ja nicht nur das Leder der Schuhe, das gepflegt werden will. Die ein oder andere Lederjacke hängt – womöglich geziert von einem Wasserflecken – an der Garderobe, im Wohnzimmer steht ein gemütlicher Ledersessel, der auch schon mal bessere Zeiten gesehen hat, und in der von Opa geerbeten Leder-Aktentasche haben Tinte und Leberwurstfett unübersehbare Spuren hinterlassen? Auch diese Themen behandeln die Himers in extenso, und sogar die stolzen Besitzer von Automobilen mit Echtleder-Gestühl werden von ihnen nicht im Stich gelassen.

Was an dem Buch begeistert, ist nicht nur die Professionalität, mit der es geschrieben und bebildert wurde, es ist die Leidenschaft für ihr Thema, die der Leser in jeder Zeile bei den Autoren spürt. Hier haben sich nicht satte Profis einer Pflichtaufgabe entledigt, hier haben Lederfreaks mit größtmöglichem Enthusiasmus versucht, das definitive Lederpflege-Compendium zu schreiben. Es ist ihnen gelungen.

»Das große Buch der Lederpflege, erschienen im Heel Verlag, 288 Seiten mit über 500 Abbildungen, ISBN 978-3868524581, 188x245mm, 19,90 Euro.

Unter den Lesern von »Männer unter sich« verlosen wir 1 Exemplar dieses Buches. Wer diese »Lederbibel« schon bald in Händen halten und sein Lederzeugs auf Vordermann bringen will, schreibt einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag (E-Mail-Adresse nicht vergessen!) und sagt uns, welcher seiner Leder-Gegenstände am dringendsten Pflege benötigt. Dazu habt ihr bis zum 21.12.2011 um 12 Uhr mittags Zeit, dann schließen wir die Kommentare und losen den glücklichen Gewinner aus. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter von Nassrasur.com, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Spaß! UPDATE: Das Gewinnspiel ist beendet!

Wir bedanken uns beim Heel Verlag, der uns das zu verlosende Buch sowie ein Rezensions-Exemplar zur Verfügung gestellt hat.

Markiert mit , , , , , , .Speichern des Permalinks.

11 Responses to Buchtipp: Das große Buch der Lederpflege (mit Gewinnspiel!)

  1. AvatarBoxerklaus says:

    Die Motorradkombi!

  2. AvatarTaillandier says:

    Ganz klar: All das Leder in meinem Auto 🙂

  3. AvatarBasso says:

    Mein Lederetui für meine Tuba, sowie der Trageriemen des besagten Instrumentes

  4. AvatarOpa says:

    Hallo?
    Motorradkombi? Leder im Auto?
    hab kein Motorrad und ergo keine Kombi. Leder im Auto ist von den Schlüsseln im Sakko oder vom Gürtel zerkratzt…..

    Schuhe! Ganz klar. habe nämlich ein paar mit Sattelseife gewaschene Schuhe und mich bis jetzt nicht rangemacht das leder zu renovieren.
    Ausserdem brauche ich einen Tipp zur Sohlenpflege, damit ich nicht immer Leinöl nehmen muss….
    Vielleicht würde ich auch meine schwarze Maske mal überarbeiten, wenn sowas im Buch steht.

    Also, wenn ich mitmachen darf, dann stehe ich gerne zur Verfügung. 😀

    Gruß
    Andreas

  5. Avatarjonesy_dc says:

    Meine schönen Wanderstiefel…brauchen LEdergürtel ne besondere Pflege? – wäre super, wenns zu dem Thema mal ein Buch gäbe 😉

  6. @jonesy_dc: Auf Seite 256 dieses Buchs findest du das Kapitel „Ledergürtelpflege“, direkt vor dem Kapitel „Armbanduhrenlederpflege“. Äh, ja, die Schwarte ist WIRKLICH umfassend.:)

  7. AvatarIzrahvil says:

    Meine Western Stiefel bräuchten mal dringend ein wenig Pflege.
    Vernachlässige diese Stiefel da ich sie zu selten anziehe.

    Mit freundlichem Gruß

  8. AvatarKarl says:

    Meine Schreibtischunterlage aus dickem Schweinsleder hat in über 30 Jahren Patina angesetzt und einiges aufgesaugt: Tintenkleckse, diverse Ränder aus Kaffee und anderen Flüssigkeiten, Fett… wäre gut zu wissen, wie ich das gute Stück al ordentlich aufarbeiten kann.

  9. AvatarPhilipp says:

    Mein Holzblasinstrumentenkoffer samt Hülle. Beides seit dem Herstellungsjahr 1986 wahrscheinlich noch nie wirklich – und schon gar nicht korrekt – gepflegt. Ganz nebenbei habe ich noch ein Uhrenarmband, einen Gürtel, ein Portemonnaie und zwei Paar Schuhe, die Pflege in unterschiedlicher Intensität benötigen. Ich habe gemerkt, dass man nicht bei allem auf Hightechtextilien ausweichen kann.

  10. AvatarMichael says:

    Nunja, meine Lederjacke – was sonst? Wobei, die Rauhledersohle meiner Schuhe würd sich sicher auch freuen!

  11. Pingback: Die Briten und der Rest der Welt - Die Links der Woche vom 9.12. bis 16.12. | Männer unter sich