Die Briten und der Rest der Welt – Die Links der Woche vom 9.12. bis 16.12.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Die Briten sind ja in den letzten Tagen ziemlich ins Gerede gekommen. Finde ich schade, auch wenn sie das mit Europa noch nicht kapiert haben, sind das doch ziemlich nette Leute, die unser Leben bereichert haben. Findet auch die Welt, die 50 Gründe aufzählt, warum wir die Briten lieben.

Okay, sie können ums Verrecken kein Elfmeterschießen, und seit 1966 sind sie fußballerisch – von ein paar kleinen Ausrutschern abgesehen – gegen uns verblüffend erfolglos, aber eins können sie viel besser als wir: Gags. Pointen. Humor. Beispiel gefällig? Wenn hierzulande ein TV-Redakteur auf die Idee kommt, „was Ulkiges mit synchronisierten Tieren“ zu machen, dann kam man froh sein, wenn man sich nicht zu sehr fremdsschämen muss. Der BBC gelingen regelmäßig kleine  Meisterwerke wie dieses (Dank an Robert Hill für den Hinweis!):

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/-ssXJtzFOjA

Und DEN Sportwagen schlechthin haben sie gebaut, den E-Type, der exaktemang vor 50 Jahren zum ersten Mal auf den Asphalt gerollt ist.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/38x4_jo3lzU

Und er rollt noch immer, wie diese Bilder vom Oldtimer Grand Prix beweisen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/uFZxugKOahs

Soweit zu den Briten, bleiben wir bei schönen Autos. Spiegel Online hat eine schöne Liste mit Autogeschenken veröffentlicht, lohnt wirklich, sich da durchzuklicken.

Letzten Sonnabend war „El Clásico“, die umpfzigste Auflage von Real Madrid gegen den FC Barcelona. Wer sich für Fußball-Taktik interessiert, sollte einen Blick auf die In-Depth-Analyse von „Spielverlagerung“ werfen, faszinierende Lektüre mit ein paar sehr interessanten Überlegungen zum derzeitigen Stand und zur Zukunft von „Tiqui-taca„.

Und auf youtube findet sich ein sensationelles Video mit Super-Zeitlupenaufnahmen des Matchs:

http://youtu.be/kw0yknt5Z7k

Beim Jazz der Woche haben wir in den letzten Wochen den Schwerpunkt auf die Klassiker gesetzt, diesmal wollen wir einen Newcomer vorstellen. „The Girl from Ipanema“ (okay, ein bisschen Klassiker muss sein) gesungen von… Mike Tyson. Ja, von DEM Mike Tyson.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/1lxBtkymyh4

(via Glaserei)

Schönes Wochenende, denkt an unser aktuelles Gewinnspiel (die Berliner können sich schon mal auf die Abenteuerkiste freuen!), viel Spaß!

Markiert mit , , , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!