[Tipp der Woche] Mehr Tiefen-Spannung geht nicht: „Der letzte Atemzug“ auf arte

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/_3pgrG4BWtw

Als kleiner Junge8efn_note]Ja, klar, ist lange her.[/efn_note] hab ich mir spannende Filme und Serien immer in der Tür stehend angeschaut. Damit ich rausrennen konnte, wenn die Spannung unerträglich wurde2. „Der letzte Atemzug; Gefangen am Meeresgrund“ hätte ich mir vermutlich aus zwei Zimmern Entfernung angeschaut und dabei die Finger in die Ohren gesteckt. Meine Herren, was Spannung angeht setzt dieses Doku(!) Maßstäbe. Worum geht’s? Ein Tiefseetaucher strandet am Meeresgrund und hat noch für 5 Minuten Sauerstoff. Rettung kommt frühestens in 25 Minuten. Jetzt beginnt der Überlebenskampf. Mehr sag ich nicht. Den Rest könnt ihr euch denken. Oder auch nicht. Lasst sicherheitshalber die Tür offen.

Der Film läuft heute um 23 Uhr 55 auf arte. Anschauen könnt ihr ihn auch auf youtube. Oder in der arte Mediathek.

  1. Wenn Timmy in der brennenden Windmühle festsaß und Lassie ihn retten musste...
  2. Wenn Timmy in der brennenden Windmühle festsaß und Lassie ihn retten musste…
Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!