Warum denn nicht mal wieder Eichenmoos?


Eichenmoos – Foto: Björn S… Attribution-ShareAlike 2.0 Generic (CC BY-SA 2.0)

Eichenmoos war mal eine DER klassischen Duftnoten. Im Dreiklang mit Labdanum und Bergamotte definierte Eichenmoos die Duftgattung „Chypre“ und würzige, erdige Aftershaves auf Eichenmoos-Basis waren Legion. Warum auch nicht, toller, männlicher Duft. Ich hatte jahrelang eine Eichenmoos-Rasierseife von einer kleinen Manufaktur in der Rasierschale, tolles Zeugs. Doch dann verschwand diese Rasierseife und viele der Eichenmoos-Aftershaves. Denn die BEdenkenträger hatten uns Eichenmoos-Fans in die Nase gekniffen…

Mit Eichenmoos-Duft: Pinaud Aftershave „Clubman Special Reserve

Man fand nämlich heraus, dass Eichenmoos in seltenen Fällen allergische Reaktionen hervorrufen kann. Und „seltene Fälle“ genügten, damit die EU und die IFRA (Intedrnational Fragrance Association)  den Gebrauch von Eichenmoos stark einschränkte. Einige Hersteller versuchten, die Rezepturen der Parfüms und Aftershaves zu ändern, probierten mit Ersatzstoffen herum… vergeblich. Das war alles nicht das „real thing“ und so verschwanden viele beliebte Düfte vom Markt. Ironischerweise hat sich mittlerweile herausgestellt, dass es nicht das Eichenmoos war, dass die allergischen Reaktionen hervorrief, sondern das preiswertere Baummoos, mit dem die Eichenmoos-Duftstoffe gestreckt worden waren (näheres bei der Wikipedia). Wie dem auch sei, die AS-Flasche war da schon in den Brunnen gefallen, und da liegt sie noch, obwohl es mittlerweile gelungen ist, synthetische Eichenmoos-Düfte herzustellen, die keine allergischen Reaktionen hervorrufen.

Mit Eichenmoos: „Oak Moss“ von Musgo Real

Wir Eichenmoos-Fans können also doch noch auf ein Comeback unseres Lieblingsdufts hoffen. Und bis die nächste Eichenmoosschwemme kommt, empfehle ich zwei Klassiker fest, die trotzig „unser“ Eichenmoos am Leben erhalten haben: das „Clubman Special Reserve“ von Pinaud und das besonders edle „Oak Moss“ von Musgo Real. Das sind zumindest meine Düfte für den kommenden Winter. Und, was werdet ihr auftragen, wenn die Temperaturen fallen?

Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

3 Responses to Warum denn nicht mal wieder Eichenmoos?

  1. AvatarCarsten says:

    Unser Opa nahm im Sir Irish Moos und pfiff dabei wie Uwe Seeler.

    • AvatarRobert Hill says:

      Ich mag das frische „Oak Moss“ von Musgo Real gern im Sommer. Wenn die Haut im Winter etwas mehr Pflege braucht, ist mir MUSGO REAL Eau de Cologne „classic scent“ lieber.

      Und in der Adventszeit ganz klar eine der klassischen Bay-Rum-Varianten.

      • AvatarStefan Peter Wolf says:

        Du meinst sicher das Aftershave „Classic Scent“, Robert. Das Cologne in diesem Duft, das erst spät dazukam, ist genau wie die anderen Colognes ein reines Duftwasser, nur das AS hat Pflegesubstanzen drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!