[Tipp der Woche] Ganz dicht 3Dran – „Gemini Man“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/geIcrgq55uA

Wegen der Handlung muss man wohl nicht in den neuen Will-Smith-Film „Gemini Man“ gehen. Profi-Killer wird von seinem jüngeren Selbst gejagt… das sollte Menschen, die z. B. „Looper“ gesehen haben, doch sehr bekannt vorkommen. Technisch scheint der Film hingegen ein Meilenstein zu sein. Kritikern, die den von Ang Lee gedrehten Actionthriller schon gesehen haben, ist jedenfalls die Kinnlade runtergeklappt. Der mit 120 Bildern pro Sekunde (High Frame Rate) Actionthriller hat Bilder mit einer Tiefenschärfe, wie man sie im Kino noch nicht gesehen hat. Der Kritiker von Filmstarts hält es für möglich, dass „Gemini Man“ in Sachen 3D ein Gamechanger wie „Avatar“ werden wird. Also, ab ins Kino, und beim Ticket nicht sparen: 3D ist bei diesem Film ein Muss!

Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!