Turniertagebuch Fußball-EM 2012 – Tag 1 (8. Juni)

Henri-Delaunay-Cup

Unser Turniertagebuch zur Fußball-Europameisterschaft erscheint spieltäglich auf „Männer unter sich“.  Ein kurzer Kommentar zumTurniergeschehen, Videos, aktuelle Links,  tippspielfreie Tipps und das Zitat des Tages – so sehen unsere Rubriken aus.
Heute ist Turniertag 1: wir haben ein historisches Video für euch, stellen klar, warum Pelé ein absoluter Prognose-Profi ist und kündigen – kaum gestartet – für Tag 2 schon ein partielles Rebranding an.

1. Der Stand der Dinge

Der Stand der Dinge ist, dass diese Rubrik heute zum letzten Mal so heisst. Ab morgen heisst sie „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“. Wer mir in den Kommentaren eine triftige Erklärung liefert, warum diese Rubrik nicht schon heute so heißen kann wie morgen, gewinnt einen wertvollen Gummipunkt.
Heute steht nun das Eröffnungsspiel an. Nuja. Kann sich irgendwer an ein gutes Eröffnungsspiel erinnern? Tjaha, mir ist erst nach längerem Nachdenken Argentinien-Kamerun bei der WM 1990 eingefallen.Da hat Kamerun mit richtig gutem Fußball überrascht und der Kommentator (Faßbender?) hatte sich nicht darüber schlau gemacht, dass erstmals die Nachspielzeit angezeigt werden sollte, und mutmaßte, als 1 Minute angezeigt wurde, dass jetzt wohl der Torhüter ausgewechselt werden soll.
Okay, wenn der Unterhaltungswert des Eröffnungsspiels ähnlich hoch wird, bin ich schon zufrieden. Ach Quatsch, auch wenn’s ein Grottenkick wird, Hauptsache, der Ball rollt endlich!

2. Das Video des Tages

Keine Sekunde habe ich erwogen, euch mit irgendeinem Video von irgendeinem Eröffnungsspiel zu quälen. Um Himmelswilhelm, Eröffnungsspiele! 22 supernervöse Kerle, die alle nix falsch machen wollen, und in 99% aller Fälle endets 0:0, und diese Tordifferenz steht dann auch für den Unterhaltungswert der Veranstaltung.
Aber heute ist ja nicht nur das Eröffnungsspiel Polen-Griechenland, heute findet auch Russland-Tschechien statt. Und mit Russland greift der erste Europameister überhaupt1 ins Turniergeschehen ein.
Ich bin zwar ein alter Sack, aber an 1960 erinnere sogar ich mich nicht mehr. Also flugs youtube angeschmissen und… Finale! UdSSR – Jugoslawien in voller Länge!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/rKFHDezOI3w

3. Die Linksaußen des Tages

Sollte jemand tatsächlich noch keinen EM-Planer haben: bei Rekord könnt ihr euch einen faltbaren solchen downloaden und ausdrucken. Grobmotoriker müssen nicht in Panik geraten: eine ausführliche Faltanleitung steht auf der Website.
Noch vor Turnierbeginn haben die Jungs von Spielverlagerung den ersten Taktiktrend der EM ausgemacht, und zwar bei den Franzosen. Offensivfluidität heißt das Stichwort, hier ist das nachzulesen.
Auf die hervorragende EM-Vorschau von Spielverlagerung haben wir euch ja schon hingewiesen. Auch beim englischen Pendant der Spielverlagerung, Zonal Marking, wird auf das Turnier vorausgeschaut, einmal generell und dann gibt’s noch für jede teilnehmende Nation einen ausführlichen Artikel.
Natürlich machen bei den 11Freunden Köster und  Kirschneck wieder ein Videotagebuch. Gestern gab’s schon Folge 1, Köster solo, das war eher bemüht, aber was soll’s, die Kollegen müssen sich auch erst warmspielen.
Absolute Pflicht ist es, während der EM mindestens einmal täglich bei Alles außer Sport vorbeizuschauen. Was Kai Pahl sammelt und kommentiert ist immer lesenswert, und in den Kommentaren geht (nicht nur) während der Spiele die Post ab.
Und schließlich  ist bei uns die erste Folge unserer Turnierküche erschienen. Wir kochen Bigos aus Polen, das gibt Tinte auf den Füller.

4. Der tippspielfreie Tipp des Tages

Polen – Griechenland 0:0
Russland – Tschechien 1:2

Seht ihr das anders? In den Kommentaren ist Platz für eure Tipps.

5. Das Zitat des Tages

Dieses Zitat stammt zwar von einer WM, aber zu Turnierbeginn greifen wir zur Mutter aller Prognosen. Die stammt von keinem geringeren als Pelé:
„Ich denke, dass Deutschland, Frankreich, Spanien, Holland und England im Halbfinale auf Brasilien treffen werden.“

Weiß es jemand besser? Wir haben kein Tippspiel, aber eine Umfrage!

Foto Cup Henri Delaunay von Piotr Drabik (Flickr: Puchar Henri Delaunaya) [CC-BY-2.0], via Wikimedia Commons

 

  1. Okay, der erste Europameister überhaupt war die UhdeEssEssÄrr. Russland ist der Nachfolger des ersten Europameisters überhaupt. Zufrieden?
Markiert mit , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!