King the Fuckers, Nacktfotos von Scarlett Johansson und ein Echsenmenschen-Interview – die Links der Woche vom 8.5. bis 14.5.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist wieder Freitag, und dieser Freitag ist seit langer Zeit endlich mal wieder gefreut habe. Warum? Na, weil heute in Berlin die Restaurants wieder aufmachen. Endlich gibt’s wieder Abwechslung von der Selberkocherei undd em Takeaway-Zeugs. Und endlich wieder Bier vom Fass! Aber bevor ich mein wohlverdientes Filetto mit lecker Pils runterspüle, gibt’s natürlich die Links der Woche, die besten Geschichten und Videos der Woche, linkfrisch für euch zusammengestellt.

Am Besten ist Pestarzt, wenn er wild um sich schlägt, alle meint und viele trifft. Wie diese Woche.

Was macht man aber, wenn plötzlich Freunde oder auch „nur“ bisher geschätzte Leute aus dem erweiterten Bekanntenkreis plötzlich Links zu Hildmann, Soost und Konsorten sharen? Vielleicht wie Dirk von Gehlen einen Brief schreiben.

Bleiben wir noch ein wenig bei der Corona-Kritik, da sind Echsenmenschen ja immer wieder ein Thema. Was nicht jeder weiß: Dunya Hayali hat schon vor zwei Jahren einen interviewt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/pO_6HZHERlE

Bernd Cailloux trauert in der SZ einer aufgeräumten Herrenrunde nach.

William Goldings „Herr der Fliegen“ kennt beinahe jeder. Ist das immer noch Standard im Englisch-Unterricht? Ist bei mir schon ein Weilchen her… Wie dem auch sei, die Geschichte des Buchs wirg gern als Beispiel für „toxische Männlichkeit“ herangezogen. Wenn Jungs und Männer unter sich bleiben, dann muss das ja in Mord, Totschlag und Faschismus enden. Nee. Muss nicht. Als eine Gruppe von Jungs 1965 anderthalb Jahre auf einer Pazifik-Insel gestrandet waren, haben sie sich ganz anders verhalten.

Das Blog „Alles Evolution“ (Themen: Geschlechterwissenschaften und -politik)feiert dieser Tage zehnjähriges Bestehen. Lucas Schoppe hat dazu einen sehr slesenswerten Beitrag verfasst: „Wilde Kerle, weiches Wasser„.

Wer sich für ein großes Stück Fernsehgeschichte interessiert und ordentlich Zeit mitbringt, kann sich derzeit bei arte Rainer Werner Fassbinders „Berlin Alexanderplatz“-Serie komplett anschauen. Kostprobe:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/17n8NlhIxds

Okay, stimmen wir uns auf den Neustart der Bundesliga ein, auch wenn’s ungewiss ist, wie das Projekt ausgeht. Ein fantastischer Gegenpol zur durchorganisierten Profi-Welt des DFL sind die Alternativligen. Bei den 11 Freunden kann man einen schönen Artikel über „40 Jahre Wilde Liga Bielefeld“ lesen.

Calle hat diese Woche ’ne schnelle Hähnchenbrust auf der Pfanne im Ofen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/okA9FnH_mCM

Jürgen von der Lippe sendet stoisch weiter aus dem Homeoffice. Diesmal: „Nackfotos von Scarlett Johansson“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/P0mKIZjbrEk

Deutlich mehr los ist im Kliemannsland. >Da gibt’s eine Schaukel-Battle.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/uLIbhb6D5Yw

Und Goosen und Malmsheimer haben ein neues Video rausgehauen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/xghj4D56gGM

Und Schauspieler Harald Effenberg haut immer noch Tag für Tag einen Podcast raus. Highlight der Woche ist die Folge, in der er erzählt, wie er Dieter Hallervorden kennengelernt und sich einen Anrufbeantworter gekauft hat.

Und da sind wir auch schon beim Jazz der Woche, für den wir uns mal wieder bei Herrn Buddenbohm bedanken. Ganz exquisit, was die Dohnányi Big Band hier veranstaltet. Kommt euch die Melodie nicht merkwürdig bekannt vor? Muss. Ist die Titelmelodie von Derrick.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/jofphpNVhE8

Euch allen ein schönes Wochenende, bleibt gesund und gelockert!

Markiert mit , , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!