Mission 5 Impossible – das Live-Tagebuch zur Fußball-WM 2018: Tag 21

Wie bei jedem großen Turnier schreibt Chris Kurbjuhn auch während des Sommers 2018 sein Turniertagebuch mit Kommentaren, Anekdoten, Erinnerungen an frühere Turniere und jede Menge dummem Fußballzeugs. Aufzeichnungen aus dem Tollhaus eines Fußballsüchtigen, mehrmals täglich aktualisiert.

Meine Tagestipp aus unserem Tippspiel:
Frankreich – Belgien 1:2

Zitat des Tages: „In die Zeit meines Lebens fallen insgesamt vier Gewinne der Fußballweltmeisterschaft, ich hätte nichts dagegen gehabt, wäre ihnen das zum fünften Mal gelungen, weil sie dann mit den ultraeitlen Brasilianern gleichgezogen hätten.“ Prof. Herfried Münkler (s.u.)

Heute beginnt das Halbfinale, das erste ohne deutsche Beteiligung nach zwanzig Jahren…Okay, ich hör ja schon auf zu jammern. Mittlerweile beginnt auch mein Ärger über den DFB zu überwiegen. Man soll es nicht für möglich halten, aber die Nachbereitung dieser WM gerät tatsächlich noch missratener als die WM selbst. DFB-Vorsitzender Reinhard „I am crazy“ Grindel, will jetzt, das Özil 2 Monate nach dem Foto irgendwas sagt. Bierhoff wollte das auch, meinte aber dann nicht. Und Löw will bis August gar nichts sagen. Herrgottnochmal, ich denk, der DFB schleppt einen Wasserkopf von Beratern mit sich rum, irgendeiner von denen muss doch mal merken, dass Sie’s immer nur schlimmer machen. Meine Ansicht: Alle sollen zurücktreten. Nur Özil nicht. Der spielt ’nen guten Ball.

Dringend zur Lektüre empfohlen: schönes taz-Interview mit Politik-Professor Herfried Münkler zu Themen wie Schland- Nationalismus, Einwanderungsland Deutschland und Kaugummikauen statt Mitsingen.

Nein, das ist kein Ausschnitt aus Deutschland-Südkorea. So schlimm war’s nun doch nicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/iULuPd_BEyE

Demnächst mehr.

Markiert mit .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!