[Männeressen] Salat von gebratenem Spargel mit Garnelen

Wenn’s so heiß ist, wie gerade jetzt, will man nicht stundenlang in der Küche stehen. Dann will man auch Sachen wie Eisbein oder Sauerbraten nicht unbedingt auf dem Teller haben. Warum denn nicht mal ’nen Salat? Nee, keine Sorge, nicht so ’n geschmacksfreien Gesundheitsquatsch, wie wär’s denn mit lecker Spargel und ordentlich Garnelen? Da stören die üblichen Salatverdächtigen (rohe Tomate, Blattsalat) nicht weiter. Bisschen Curry für die Schärfe, bisschen Mango als süßen Kontrast, und das ganze kommt nicht kalt sodnern lauwarm auf den Teller? Klingt gut? Schmeckt gut!

Gehen wir erst mal einkaufen. Für jeden Mitesser brauchen wir:
1 Pfund Spargel (weiß oder grün, was euch besser schmeckt)
1 Salatherz
150 bis 250 g TK-Garnelen
2 kleine Tomaten
1/2 Mango
2-3 Frühlingszwiebeln
ca. 150 g griechischen Sahnejoghurt
frische Kräuter (oder TK) nach Geschmack

Salz, Pfeffer, kaltgepresstes Olivenöl, Zitronensaft, Curry, Knoblauch und KüBi1 habt ihr im Vorrat. Also, kann’s losgehen?

Ihr wisst ja, wie das läuft. Als erstes wird ein KüBi geknackt und angetrunken. Trocken kochen ist gerade bei Hitze ein absolutes No-Go. Die TK-Garnelen lassen wir auftauen2 Dann bereiten wir den Spargel vor. Weißen Spargel schälen wir großzügig und schneiden die Enden ab. Sparsame Naturen schälen auch das untere Drittel des grünen Spargels. Faule Säcke wie ich kaufen mehr Spargel und schneiden das untere Drittel einfach ab, dann passt’s. Denn geschälten Spargel schneiden wir in drei, vier cm lange Stücke. Dicke Stangen werden halbiert, dann wird der Spargel schneller gar.

Jetzt bereiten wir die restlichen Salatzutaten vor. Die Salatherzen werden geputzt, in Streifen geschnitten, gewaschen und trocken geschleudert3. Die Frühlingszwiebeln werden in feine Ringe geschnitten, die Tomaten geachtelt und die Mango (oder die Mangos) werden geschält, vom Kern geschnitten und gewürfelt. Die Kräuter werden kleingeschnitten.

Jetzt stellen wir eine Pfanne4 auf den herd, lassen ihn heiß werden und geben einen Schwupp Olivenöl hinein. Dem Schwupp Olivenöl lassen wir die Spargelstücke folgen und braten sie unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze, bis sie braun und weich werden. Das dauert bei weißem Spargel ca. 10 Minuten, bei grünem geht’s etwas schneller. Während der Spargel brät, rühren wir gelegentlich um und rühren aus Joghurt, Olivenöl, Salz, Pfeffer, wenig5 Curry und den Kräutern ein Dressing. Da kommen gleich die Mangostücke, die Tomatenachtel und die Frühlingszwiebel rein. So haben sie ein wenig Zeit, sich zu akklimatisieren.

Wenn der Spargel hellbraun ist und noch ein wenig Biss hat, löschen wir mit Zitronensaft ab, salzen und pfeffern und kippen ihn zu den anderen Salatzutaten. Die Pfanne6 kommt zurück auf den Herd und wird mit frischem Olivenöl bestückt. Da braten wir jetzt ratzfatz die aufgetauten Garnelen gar, das ist eine Sache von zwei, drei Minuten. Wir würzen mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft. Natürlich kann man ein oder zwei Zehen Knoblauch dazu drücken, das würde ich aber nur machen, wenn ihr den Salat mit kräftigem grünen Spargel macht. Weißer Spargel schmeckt zu fein, um gegen Curry UND Knoblauch anzustinken7.

Wenn die Garnelen gar sind, kommen sie zusammen mit den Salatstreifen zu den anderen Zutaten, wir heben alles unter und bringen den Salat zu Tisch. Der Wechsel von KüBi zu einem kräftigen Grauburgunder oder einem Rosè mit Muskeln (Shiraz-Traube, z. B.) bietet sich an, ist aber nicht Pflicht. Baguette oder Ciabatta dazu kommt gut. Mahlzeit!

  1. Küchenbier
  2. Auf vielen TK-Garnelenpackungen steht, dass man die Dinger unaufgetaut in der heißen Pfanne braten soll. Das ist Quatsch. Dann ziehen die Dinger derart Flüssigkeit, dass sie mehr kochen als braten. Dabei werden sie furztrocken oder zäh wie Gummi. Auftauen und abtrocknen ist besser.
  3. Wasser im Salat ist genauso schlimm wie Wasser im Single Malt.
  4. besser: einen Wok
  5. der Curry soll nicht vorschmecken sondern eine Brücke zwischen süß und salzig sein
  6. der Wok
  7. Vorsicht! Wortwitz!
Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

One Response to [Männeressen] Salat von gebratenem Spargel mit Garnelen

  1. Pingback: Männer mit Meinung, der Chiron in Lego und derr Wrestling-Nazi aus Kanada – die Links der Woche vom 8.6. bis 14.6. | | Männer unter sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!