Grund zum Meckern gibt’s immer – die Wochenvorschau vom 21.10. bis 28.10.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Die Saure-Gurken-Zeit scheint beendet. Ein echter SF-Blockbuster mit Starbesetzung (Harrison Ford! Ben Kingsley!) startet diese Woche, am Sonntag kommt ein neuer Tatort von Dominik Graf und der Streckenverlauf der Tour de France 2014 wird diese Woche bekannt gegeben, dazu noch die Champions League mit ein paar richtig schönen Begegnungen… da kann man doch nicht meckern, oder?
Doch, kann man. Von dem Blockbuster hat noch keiner mehr als den Trailer gesehen, Dominik-Graf-Filme sind nicht jedermanns Sache und das ZDF überträgt ausgerechnet die – vermutlich – langweiligste CL-Partie. Wie ihr trotzdem durch die Woche kommt… wir sagen’s euch.

Zum Kino: Ich weiß jetzt nicht, ob ich „Ender’s Game“ nach dem SF-Klassiker von Orson Scott Card empfehlen soll. Das Buch ist ein Hammer, steinstarke Geschichte mit mehreren doppelten Böden. Andererseits hat OSC bei mir wegen seiner ultrakonservativen  Ansichten nachaltig verschissen, insbesondere der Unfug, den er zur gleichgeschlechtlichen Ehe abgesondert hat, rollt einem die Zehennägel auf. Trotzdem, er ist ein genialer Schriftsteller, das Buch ist sehr, sehr gut. Und mordsspannend.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/kSrRAFNI3P8

Andererseits hat es keine Pressevorstellungen von „Ender’s Game“ gegeben, und von Eindrücken aus Sneak Previews ist im Netz bisher auch nix zu lesen. Der Film scheint Verschlusssache zu sein, und das ist meistens  ein Indiz für einen Scheiß-Film, aber nicht immer. Ach, ich weiß nicht. Macht doch, wie ihr denkt.

Ab dieser Woche auf Blu-ray: The Place Beyond The Pines. Sehenswert. Wird Robert demnächst hier im Blog  besprechen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/wpNBLL_a-8Y

Die Sportsender. Eurosport überträgt die U17-Fußball-WM aus den Emiraten und die Gewichtheber-WM aus Polen, immerhin. Mittwoch um 11 Uhr 30 dann überträgt man live die Präsentation des Streckenverlaufs der 2014er Tour de France. Und am Wochenende ist man beim Auftakt der alpinen Ski-Saison in Sölden live dabei. Geht doch.
Was Sport1 diese Woche liefert, ist hingegen etwas dünne, Heute Abend die Zweitliga-Übertragung Köln-60, Mittwoch und Sonntag Handball-Bundesliga und am Wochenende  Moto GP, nuja, da hatten wir schon die ein oder andere attraktivere Programmierung.

Und sonst so im TV? Am Dienstagabend können wir mit der Fernbedienung unseren Partnerinnen und Partnern demonstrieren, dass wir doch eigentlich ganz knuffige Typen sind. Sat1 sendet um 20 Uhr 15 als TV-erstausstrahlung die – in meinen Augen schwer erträgliche – Männer-Schmonzette „Männerherzen… und die ganz, ganz große Liebe“, wem diese Dröhnung noch nicht reicht, kann um 22 Uhr 15 zum ZDF zappen, wo eine Doku mit dem (Betulichkeits-Alarm!) Titel „Hile, ich bekomme ein Baby! – Männer im Kreißsaal“ läuft. Nuja, ich geh Dienstag Skat spielen. Die Kneipe hat Sky, da kann ich dann noch ein Auge auf Schalke, Chelsea und Arsenal-BVB werfen, scheint mir die sinnvollere männliche Abendgestaltung zu sein.
Mittwoch überträgt dann das ZDF erschütternde Bilder von einem quer geparkten Mannschaftsbus: Bayern gegen Viktoria Pilsen.
Donnerstag kann man dann dem Voice-of-Germany-Castingquatsch entgehen indem man sich EuroLeage auf Kabel1 anschaut.
Freitagabend dann auf RTL der Tiefpunkt der TV-Unterhaltung, Pocher gegen Becker, als ob’s wen interessieren würde. Mir tut’s in der Seele weh, wenn ich sehe, wie sich Becker zum Affen macht, grausam.
Sonnabend ist ab 22 Uhr etwas Boxabend in der ARD, das interessantere Prorgamm läuft ab 20 Uhr 15 auf arte: erst eine Doku über Rudolf Diesel, seinen Motor und die Seefahrt,  (ich wusste bisher gar nicht, dass der Mann unter immer noch ungeklärten Umständen ums Leben gekommen ist), um 21 Uhr 15 geht’s ebenfalls um Seefahrt und Tod: „U 455 – Auf den Spuren eines U-Boots“ geht es um die Havarie des Schiffs im Jahr 1944. Umm 22 Uhr 10 dann noch eine Doku mit hundertprozentig selbsterklärendem Titel „Sex in the Comix“.
Sonntag im Ersten ein München-Tatort „Aus der Tiefe der Zeit“. Ich bin sonst nicht sooo der Tatort-Freund, aber hier hat Dominik Graf Regie geführt, und ich mag due Filme, die er macht. Anderen ist das zu überdreht, zu abgehobe, zu schwierig… Naja, eure Entscheidung, ob ihr das anguckt.
Serienhighlights der Woche, wie gehabt, „Hannibal“ am Donnerstga- und „Homeland“ am Sonntagabend (beide Sat1).

Euch allen viel Spaß, eine schöne Woche!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

 

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!