Die Straßenrad-WM, Blaise Cendrars und Filme zum Schöntrinken – die Wochenvorschau vom 24.9. bis 30.9.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Montagmorgen, die Woche fängt an, und wir sind mit unserer Wochenvorschau am Start. Die erste englische Woche der neuen Bundesliga-Saison liegt vor uns, und Gottseidank läuft da alles ab wie gehabt. Mal ehrlich, wer hat letzte Woche bei der Champions League noch durchgeblickt? Wer überträgt was? Warum kann ich bei SKY nur ’ne Konferenz und die Bayern gucken? Warum kann ich bei DAZN NICHT die Bayern gucken? Diese Unklarheiten und die Abwesenheit von Free-TV-Übertragungen werden der CL massiv schaden. Für euch sind in der kommenden Woche jedenfalls keine massiven Schäden zu erwarten. Im Gegenteil: zumindestens im Sport und im TV kommen ein paar ganz interessante Sachen auf euch zu.

Mit einer Kino-Empfehlung tu ich mich diese Woche etwas schwer. Richtig schöne Action-Komödien machen sich derzeit rar, und auch in den anderen Genres, die man gemeinhin als „Männerfilme“ bezeichnet, tut sich eher wenig. Wer diese Woche unbedingt ins Kino will, kann es mit „Ballon“ versuchen. Regisseur Bully Herbig möchte nicht mehr Bully Herbig sein und inszenierte einen straighten, spannenden Thriller über eine DDR-Flucht mit selbstgebautem Fesselballon.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/GI-2LrQqWVQ

Bei den neuen Blu-rays empfehle ich „Deadpool 2„. Okay, er ist bei weitem nicht so gut wie der erste Teil, aber es ist ordentlich was los, und ein paar Gags zünden. Den Rest kann man sich mit ein paar Bier schöntrinken.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/EcBoGwMWt_M

Die Sportsender. Bei Eurosport ist mal wieder Radsport angesagt. Täglich gibt’s Livei-Bilder von der Straßen-WM in Innsbruck. Am Wochenende gibt’s zusätzlich noch ein bisschen Motorsport und Snooker.
Sport1 beginnt am heutigen Montag um 17 Uhr 30 mit dem Futsal-Länderspiel zwischen Deutschland un Georgien. Anschließend gibt’s eine Live-Partie aus der Regionalliga Nord, Bremen II gegen Pauli II.
Mittwochs und samstags versucht der Sender dann, mit Frauen-Fußball zu punkten, das wird eher nicht klappen.
AM Sportsonntag erwarten uns dann „Doppelpass“, ein Frauenhandball-Länderspiel, ein Eishockey-Länderspiel aus der DEL und – eine Novität – Rallycross von der FIA World Rallycross Championship, den ganzen Abend lang. Rallycross soll’s ab jetzt öfters bei Sport1 geben.
Freunde des American Football schalten – wie immer – am Sonntag ProSieben Maxx ein. Da gibt’s Live-Matches von der NFL.

Die Fernsehwoche beginnt heute um 20 Uhr 15 mit einem Kino-Klassiker auf arte, ein zeitlos schöner Film über Griechenland und die Männerfreundschaft: „Alexis Sorbas
Kabarett-Freunde schalten am Dienstag um 22 Uhr 15 natürlich das ZDF ein, um „Die Anstalt“ anzuschauen. Eine Viertelstunde vor Ende dieser Sendung gibt’s Knies mit den Fußball-Freunden, die aus Erste umschalten wollen, um sich von der Sportschau über die 1. Bundesliga informieren zu lassen.
Bevor der Fußballfreund sich am Mittwoch im Ersten die zweite Hälfte des BL-Spieltags reinzieht, sollte er un-be-dingt in die Doku „Dichter und Abenteurer – Blaise Cendrars“ um 21 Uhr 45 auf arte reinschauen – faszinierende, spannende Biographie, solche Lebenswege gibt’s heutzutage gar nicht mehr.
Sonnabend und Sonntag schließlich gibt’s zwei Kabarett-Abende auf 3sat, und am Sonntagabend ist auf RTL um 20 Uhr 15 Jason-Statham-Time: „The Mechanic – Resurrection„. Sicher nicht Stathams größte Stunde (der erste „Mechanic“ war wesentlich) besser, aber Statham geht ja immer. Bier (s.o.) ist ja hoffentlich zur Hand.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/C9FRcSH0ITU

Euch allen ein schönes Wochenende, viel Spaß!



Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de. 

Markiert mit , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!