Fikkefuchs, YNWA und der Grand Slam of Darts – die Wochenvorschau vom 13.11. bis 19.11.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Montagmorgen, die neue Woche fängt an und wäre ich Italiener, dann wäre ich ganz schön nervös. Heute Abend gibt’s das Playoff-Rückspiel gegen Schweden, und die Schweden haben das Hinspiel 1:0 gewonnen. Die wackeren Skandinavier können unseren lieben südländischen Freunden, die sich sonst gern damit brüsten, den Catenaccio erfunden zu haben, eine Massage der eigenen Art verpassen. Wer dabei sein möchte: Die Partie wird libe bei RTL Nitro übertragen, eine Internet-Alternative ist der Streaming-Dienst „DAZN„. Für den Verlierer dieser Partie dürfte heute Abend die Woche gelaufen sein. Für alle anderen Männer fängt sie dann erst an. Wir haben die Tipps zur Woche…

Unser Kino-Tipp der Woche: „Fikkefuchs„. Nein, diese Komödie über Macho-Allüren ist keinesfalls nur leichte Kost zum Ablachen, dazu geht Regisseur und Hauptdarsteller Jan Henrik Stahlberg viel zu derbe und konsequent zur Sache. Genausowenig ist „Fikkefuchs“ eine Filmkunst-Veranstaltung, auch dafür ist diese durchgeknallte Vater-Sohn-Geschichte zu abgefahren und zu schräg. Ich weiß nicht, wie man so Zeugs beschreiben soll, wenn’s einem gefällt, gefällt’s einem. Stahlberg hat übrigens auch „Muxmäuschenstill“ geschrieben.

Freunde des „Beautiful Game“ eilen diese Woche zum Blu-ray Anbieter ihres Vertrauens und kaufen sich die Blu-ray über den legendärsten Fan-Song aller Zeiten: „You’ll never walk alone„.

Die Sportsender. Tagsüber verlässt sich Eurosport gnaz auf Snooker und überträgt die Shanghai Open. Freitag kommt Skispringen aus Polen hinzu, Sonntagabend kann man am letzten Abend der Sixdays aus Gent dabei sein.
Sport1 überträgt bis zum Finale am 19.11. allabendlich livew vom Grand Slam of Darts aus Wolverhampton. Dienstag um 18 Uhr 25 gibt’s noch U21 Quali, Deutschland-Israel. Sonnabend nachmittag steht noch Motorsport und das Rugby-Länderspiel Deutschland-USA auf dem Programm. Der Sportsonntag besteht aus Doppelpass, Basketball-BL, Eishockeyvon der DEL und dem Darts-Finale aus Wolverhampton.

Zum TV. Wer sich für die Zukunft des Autos interessiert, kann heute Plasberg einschalten, der versucht sie herbeizutalken.
Dienstag ist Länderspielabend, die ARD überträgt das Testspiel gegen Frankreich aus Köln.
Donnerstag ab 20 Uhr 15 sendet arte die ersten 3 (von 6) folgen der extrem spannenden französischen SF-Serie „Im fremden Körper“.

Am Sonnabendabend gibt’s Kickboxen bei Sat1, Michael Smolik gegen Daniel Sam.
Sonntag können wir dann endlich mal wieder Tatort gucken, denn – richtig geraten – der kommt aus Münster. Alternativ läuft auf arte um 20 Uhr 15 der selten gezeigte Sergio-Leone-Western „Todesmelodie„. Leone selbst konnte das Teil nicht leiden, aber soooo schlecht ist er gar nicht.

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint die Wo henvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de

 

Bitte teilt diesen Beitrag:
Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.