Zielgruppe: Mann – die „Man’s World“ in Hamburg

Zürich scheint zu klein geworden zu sein für die „Man’s World“, eine Messe für den modernen Mann, auf der ohne Limits alles gezeigt wird, was den großen und den ganz großen Jungs Spaß macht. Vom Barber House für die perfekte Nassrasur bis zur Motorradwerkstatt war auf zwei Messen jede Menge Männerspielzeug in Zürich zu sehen, jetzt sind die Macher der „Man’s World“ mit ihrem Konzept in die Fischauktionshalle umgezogen. Hamburg darf gespannt sein. Das Angebot der Messe ist breit aufgestellt, ohne in Beliebigkeit zu verfallen. Insbesondere Männer, die sich für die Fortbewegung auf 2 Rädern interessieren, können sich umfassend informieren. Neben den innovativen Fahrrädern von Alex Moulton kann Mann Motorräder von BMW, Triumph und Hanse Qustom genauestens inspizieren.

Wenn’s mehr als zwei Räder sein dürfen, wartet mit dem 3-Wheeler, dem Roadster und dem Aero 8 absolute automobile Highlights aus den Traditionshallen von Morgan auf die Messebesucher. Andere Teile der automobilen Klassik werden vom Volkswagen Classic Competence Centre von Auto Wichert abgedeckt. Bezüglich Bulli, Audi oder Iltis bleibt keine Frage offen.

Um alles aufzulisten, was vom 9. bis zum 11. November auf der Man’s World zu sehen sein wird, fehlt hier im Blog schlicht und einfach der Platz: über 70 Anbieter wollen ihre zum Teil hochspezialisierten Produkte vorstellen, vom Designer-Doppelkorn bis zum deutschen Single Malt, vom Arrowcopter-Konstrukteur bis zur Edel-Werkzeug-Schmiede.

Die Homepage der Man’s World ist Pflicht für alle Männer, die sich vorab informieren oder ein Tagesticket für faire 19 €  erwerben möchte. Und wer sich auf der Messe ganz genau umsieht, wird dort Stefan P. Wolf entdecken, der mit gezückter Kamera die Fischauktionshalle durchstreift, um die Messe-Highlights für uns abzulichten.

Bitte teilt diesen Beitrag:
Markiert mit , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.