300, Til Schweiger und der World Tennis Day – die Wochenvorschau vom 3.3. bis 9.3.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Dolle Sache: Für die Kollegen in Karnevals-Regionen fängt die Woche erst am Mittwoch an, dafür aber vermutlich mit ’nem ziemlich dicken Kopp. Nuja, wie sagt der Engländer? „There is no such thing like a free lunch“, früher oder später kriegt man für alles die Rechnung präsentiert.
Und früher oder später schiebt Hollywood bei jedem Erfolgsfilm die Fortsetzung nach, diese Woche steht der zweite Teil von „300“ an, ja, genau, der Film mit dem komischen Plakat, wo man sich fragt, ob der Kerl schwanger ist.
Außerdem ist noch World Tennis Day, Testspiel gegen Chile, der neue Til-Schweiger-Tatort und die xte Auflage der Wok-WM. Die lassen wir aber bei unserer Wochenvorschau weg.

 

Fans des 2006er Schlachtfests „300“ klirren schon fröhlich mit den Schwertern: Teil 2 „300: Rise of an Empire“ kommt in die Kinos. Ich will ja niemandem in die Blutsuppe spucken und ihm die Vorfreude verderben, aber: es gab keine Previews, keine Pressevorführungen, der Film wird weltweit „kalt“ gestartet. Das machen Studios, wenn sie schlechte Mundreklame fürchten, also einen miesen Film in petto haben. Vielleicht erstmal abwarten?

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/Dxtt8w8pBkg

 

„Du bist kein Gott, nur ein Mann“? Das „nur“ wollen wir überhört haben!

 

Die Menge an Schrott, die diese Woche auf Blu-ray veröffentlicht wir, ist bemerkenswert, das ist aber auch alles.

 

Die Sportsender. Heute, Montag, ist „World Tennis Day„. Europsort überträgt heute Abend 2 Matches, Pat Cash – Ivan Lendl und Pete Sampras – Andre Agassi. Neben reichlich Wintersport gibt’s am Wochenende noch Live-Bilder von der Hallen-WM in Sopot.
Sport1 eröffnet mit Pauli-Union aus der 2. Liga, morgen Lotte-Aachen aus der Regionalliga, Mittwoch kann man sich um 18 Uhr beim Testspiel  Montenegro-Ghana über einen unserer Gruppengegner schlau machen, Donnerstagabend erst EL-Basketball und dann Premier League Darts aus Exeter, Sonnabendabend kommt irgendein Reitturnier und Sonntag, wie gewohnt, nach Doppelpass erst Handball- Dann Basketball-BL.

 

Bis Mittwoch tobt der Fasching, solange können wir die Glotze auch aus lassen. Am Mittwochabend überträgt dann die ARD den WM-Test Deutschland-Chile aus Stuttgart.
Donnerstag um 20 Uhr 15 „Gold – Du kannst mehr als du denkst“. Tolle Doku über Sportler bei den Paralympics (ebenfalls ARD).
Am Freitag um 20 Uhr 15 auf arte „Urlaub vom Führerschein“, französische TV-Komödie rund um den Idiotentest. Könnte was sein.
Am Sonnabend ab 21 Uhr 10 auf 3sat: die dreiteilige Doku „Jazz in der Schweiz“. Ist bestimmt was.

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/NoKGu1-OglE

Am Sonntag um 20 Uhr 15 der nächste Til-Schweiger-Tatort: Kopfgeld. Auch wenn sich die Kritik über den ersten das Maul zerrissen hat, mir hat’s Spaß gemacht. Gut gemachte, kernige Action ist mir lieber als irgendwelche Trübetümpel, die sich die Last der Welt auf die Schultern laden und die Gangster nur noch nebenbei plätten. Um 23 Uhr 15 versteckt dann Sat1 die 3. Staffel der mordsspannenden Serie „Homeland“ vor den Blicken neugieriger Zuschauer.

Euch allen viel Spaß, eine schöne Woche!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

One Response to 300, Til Schweiger und der World Tennis Day – die Wochenvorschau vom 3.3. bis 9.3.

  1. Avatar68er says:

    @Free Lunch

    Und eine unterm Kampfnamen IRON LADY bekannte Britin erkärte als Prime vor gut 30 Jahren Gesellschaft für ein nichtexistentes Unding: „There is noch such thing like society – there are only men, women, and their families.“

Schreibe einen Kommentar zu 68er Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!