[Tipp der Woche] Ende der Geisterstunde? Pokalfinale und Relegation

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/cKavA8k39nY

Die Bundesliga-Saison ist am Wochenende zu Ende gegangen. Unser Tippspiel hat einen würdigen Sieger gefunden1 und die Liga hat mit den Bayern ihren erwarteten Geistermeister. Spannung gab’s während der letzten Spieltage so viel wie Atmosphäre nämlich null. Auch wenn ich hin und wieder Schwachsinnskommentare lese, dass der Fußball im leeren Stadion eine eigene Qualität hat, ursprünglicher ist, aus Wesentliche reduziert, aufs Spiel nämlich… Das ist Unfug. Fußball ist mehr als nur ein Spiel, Fußball ist ein Gesamtkunstwerk aus Ballbehandlung, Krach und Liebe, und ein leeres Stadion ist ein Ärgernis, kein fußballerisches Brennglas.

Wie dem auch sei, die Ärgernisse werden auch in der nächsten Saison präsent sein, und nur unerschütterliche Optimisten glauben, dass die EM im nächsten Jahr mit Fans auf den Rängen stattfinden wird. Was ich aber zugeben muss: Ich hab an jedem Spieltag Sportschau geguckt. Und immer schön der Konferenz zugehört. Denn dieser Geisterfußball hat nicht nur die DFL vor der Insolvenz gerettet, er war – ich schreib’s ungern, aber was soll’s – besser als gar kein Fußball. Und so werd ich ,mir am kommenden Sonnabendabend – die ARD überträgt, wie immer – auch das Pokalfinale im gähnend leeren Olympiastadion anschauen. Und in mein Bier reingrummeln, das Geisterspiele Scheiße sind. Vielleicht ist meine Verzweiflung sogar groß genug, dass ich in die Relegation zwischen Bremen und Heidenheim reinschaue.  Was tut man nicht alles, um die fußballose Zeit zu verkürzen. Deshalb mein Tipp der Woche. Pokalfinale. Und ganz vielleicht die Relegation.

  1. Wieder waren weit über 400 Punkte nötig, um zu gewinnen!
Markiert mit , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!