Tour de France 104 – 20. Etappe

Edvald Boasson Hagen, der Norweger, gewinnt die 20. Etappe der Tour de France. Fünf Sekunden dahinter rollt Nikias Arndt aus Buchholz in der Nordheide ins Ziel. Was für eine Etappe! Okay. Zwischenzeitlich bin ich auch ein wenig weggedämmert, aber auf den letzten Kilometern war dann doch Musik drin.

Wenig Musik wird vermutlich im heutigen abschließenden Einzelzeitfahren in Marseille drin sein. Das Gesamtklassement ist beschlossen. Wobei: So potteben, wie es auf den ersten Blick scheint, ist die Strecke nicht. Bevor die Fahrer zur zweiten Zwischenzeit gelangen, muss die Steigung rauf zur Kirche Notre Dame de la Garde gemeistert werden.

Mein Tipp für heute:Ich bin gespannt, was Tony Martin einfährt.

Markiert mit .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!