Der goldene Pooh, ein Fahrrad-Toast und der Mödling SC – die Links der Woche vom 11. bis 18. Juni

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Ich weiß natürlich nicht, wie eure Woche war. Meine Woche war vom Tod Harry Rowohlts verschattet. Mein Gott, was hab ich auf seinen Lesungen gelacht, und wie gern hab ich die Bücher gelesen, die er übersetzt hat.Trotzdem, es muss weitergehen, ich hab jede Menge Links für euch gesammelt, einige davon – natürlich – mit Harry Rowohlt-Bezug, unter anderem verleihen wir den „Goldenen Pooh“ für den besten Rowohlt-Nachruf. Aber natürlich haben wir – wie jeden Freitag – noch viel mehr männliche Themen für euch…

Die Nachrufe auf Harry Rowohlt sind in dieser Perlentaucher-Ausgabe gesammelt. Den „Goldenen Pooh“, den Preis für den besten Harry-Rowohlt-Nachruf, verleihen wir allerdings den Kollegen vom Herrenzimmer. Dieser Nachruf ist schlicht (!) meisterlich. Und hier noch ein schönes Gespräch zwischen Rowohlt und Gregor Gysi.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/2omHTbotn9o

Und dann ist auch noch Wolfgang Jeschke gestorben, der Mann, der die ganzen SF-Klassiker bei Heyne herausgegeben hat. Der selbst ein paar saugute SF-Geschichten geschrieben hat. Der mich dazu gebracht hat, SF meterweise zu verschlingen. Ein Großer. Nachruf in der FAZ.

Wo’s wichtig ist. Im Grand Canyon. Da sind Vater und Sohn durch. In 28 Tagen. Und haben einen tollen Film gemacht (via Awesomatik).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://vimeo.com/126544483

Vorratsdatenspeicherung, Totalüberwachung… viele Kollegen begegnen dem mit „Mir doch egal. Ich hab nix zu verbergen.“ 7 Gründe, warum das kein Grund ist.

Und hier noch eine unglaubliche Geschichte aus dem Bonner Generalanzeiger, wie das dortige Jugendamt einen Vater durch den Wolf drehte. man möchte vor Wut schreien, wenn man von dieser Willkür liest.

Auf Telepolis lässt Bettina Hammer die Luft aus der Quatschbehauptung, die Wikipedia sei eine sexistische Männerveranstaltung.

An gleicher Stelle was sehr Einleuchtendes zum „Failing Boys Syndrome“.

Und hier eine Geschichte über einen ehemaligen Euro-Parlamentarier der CSU. Ich bin mir echt nicht sicher, ob der einen Dachschaden hat oder eine obercoole Sau ist. Der Mann ist letztes Jahr nicht wiedergewählt worden. Macht aber trotzdem weiter.

So ganz große Freude wollte nach dem Kantersieg gegen Gibraltar nicht aufkommen. was die Presse meinte, hat – wie immer – der „Indirekte Freistoß“ gesammelt. Und jetzt kommt die letzte Fußballgeschichte vor der Sommerpause. Die handelt vom Mödling SC. Vom Mödling SC? Ja, von den Helden des Mödling SC.

Wenden wir uns anderen Sportarten zu. Die Tour rückt näher und da hat uns wieder mal Awesomatik mit einem atemberaubenden Video beglückt. Der Schweizer Patrick Seabase ist mit dem Bahn-Fixie die härteste Tour-Etappe gefahren. Unter anderem auf den Galibier. MIT DEM FIXIE. Die ganze Zeit treten, und ohne Bremsen. Um Himmelswillen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://vimeo.com/59996430

Robert Förstemann, ein anderer Bahnrad-Spezialist, strampelt sich ebenfalls ab. Um ein Scheibchen Brot zu toasten (dank an Aldres Lonbert).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/S4O5voOCqAQ

Nach dem Sport schmeckt das Bier am besten. Fahren wir fort mit unserer Serie von Guinness Commercials. Diesmal zum Thema Beerdigung …

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/t0YCns6mdsI

Modebewusste Kerle müssen jetzt ganz stark sein: Männermode aus den Siebzigern. Pullover mit Gürteln drüber. Tja.
Und SpOn hat was über die Frühzeit der Männermagazine.
Ebenfalls SpOn, Ebenfalls Werbung, Ebenfalls von früher, dafür aber anderes Thema. Muscle Cars.

Thema Technik: Tonausgabe am ZX81. Tolle, berührende Geschichte.

Zum Jazz der Woche. Auf irischen Beerdigungen ist „Danny Boy“ meist das Lied der Wahl. Deshalb heute für Harry Rowohlt „Danny Boy“. Vom Niall O’Sullivan Jazz Quartet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/bjz31ujkgrk

Euch allen ein schönes Wochenende, viel Spaß!

Markiert mit , , , , , , , , .Speichern des Permalinks.

One Response to Der goldene Pooh, ein Fahrrad-Toast und der Mödling SC – die Links der Woche vom 11. bis 18. Juni

  1. AvatarArchi says:

    Liebe Kollegen, mir ist nicht euer Lob für meinen Nachruf auf Harry Rowohlt entgangen, und ich danke euch ganz herzlich für diese Notiz! Cheers!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!