Garfunkel auf Wanderschaft, was der lachende Spanier wirklich erzählt hat und der Jensen Interceptor – die Links der Woche vom 20.3. bis 26.3.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Kann oder soll man etwas sagen zu dieser riesigen Tragödie, die sich am Dienstag ereignet hat und deren Hintergründe nach und nach aufgedeckt werden? Ich meine: nein, definitiv nicht. Aus zwei Gründen: erstens gibt es sicher berufenere Menschen als mich, ein solches Ereignis einzuordnen, und zum anderen kennen wir die Hintergründe der ganzen Geschichte allerhöchstens ansatzweise. Es wird Tage, Wochen, vielleicht Monate dauern, bis man sich eine fundierte Einschätzung überhaupt erlauben KANN. Alles, was bis dahin gesagt, geschrieben und/oder von Telepromptern abgelesen wird, ist müßige Spekulation. Sowas kann man am Stammtisch machen, aber selbst da muss man es nicht tun. Einfach den Mund halten und abwarten, bis man Bescheid weiß, ist meist eine sehr überzeugende Strategie. Gerade im Internet.

Damit ist gesagt, was jetzt gesagt werden kann. Wir machen weiter, wie jeden Freitag, mit unseren Männer-Links. Videos und Geschichten, die für uns interessant sein können, männlicher Lesestoff zum Wochenende.

Als erstes empfehlen wir Christian Buggischs Text, mit dem er vollkommen zurecht die Bereitschaft zu mehr Komplexität im Internet einfordert. Auch wenn wir einfach gestrickten Männer das mit der Komplexität nicht immer so hinkriegen, wir unterstützen Buggisch trotzdem.

Seit Jahren verfolgt Art Garfunkel ein Projekt: Er wandert quer durch Europa. Jetzt ist er am Ziel, in Istanbul. Faszinierendes Porträt bei ZEIT Online.
Hier noch ein aktuelles Video, bei DEM Konzert wär ich gern dabei gewesen:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/P1PNO5RGtog

Kommen wir zur Politik und zu den Männerrechten:

Monatliche Pflichtlektüre: Lucas Schoppes Monatsrückblick. Diesmal Februar.

Ein interessanter Blickwinkel auf das Thema „Frauenquote“ aus der Schweiz.

Ein Thema, das – sehr zu Unrecht – nur peripher in unserer Wahrnehmung auftaucht, sind unterschobene Kinder, sogenannte Kuckuckskinder. Das klingt scherzhaft, das klingt nach AUgenzwinkern, aber in der Realität ist das meistens weniger humorig. Ein hochinteressantes, wichtiges Blog zum Thema ist Kuckucksvater.

Sigmar Gabriel und Kollegen werden nicht müde, die Vorratsdatenspeicherung zu fordern, um irgendwie Terror abwehren zu können. Und wir werden nicht müde, Links zu posten, die beweisen, dass das Quatsch ist.

Und ein schönes Howto von den Freunden von „Art of Manliness“: „Wie man ein Brötchen aufdopsen lässt“ (aus der Serie „Coole Onkel-Tricks“).

Ein legendärer Sportwagen aus den 60er/70er Jahren: der Jensen Interceptor.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/roHwN1KhpNY

Möglicherweise erlebt er ein Comeback. Hier ist noch ein Interceptor-Fan:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/T-rlKbBsyKM

Die Kollegen vom Herrenzimmer bleiben übrigens an der Sache mit Clarkson dran, gottseidank.

Wo wir beim Thema Auto sind: Tolles Porträt in der SZ über den Autohändler Max Hoffman (Dank an Robert).

Und schließlich noch ein vollkommen abgefahrener bzw. abgeflogener Prototyp (Dank an Stefan).

Wer immer schon mal den Flachmann von F. Scott Fitzgerald sehen wollte, hier isser (via Glaserei).

Seit ein paar Wochen macht ein lachender Zahnarzt-Verächter aus Spanien die Runde durchs Netz. Auch bei uns hat er schon Station gemacht. Die Blogrebellen haben herausgefunden, was er wirklich erzählt hat.

Wir nähern uns dem Jazz der Woche. Da hatten wir letzte Woche Sinatra zusammen mit Louis Armstrong. Und diese Woche ist bei „eines tages“ von SpOn eine schönre Reportage erschienen: Louis Armstrong auf Tournee durch die DDR, 1965. Ach, wisst ihr was? Wir machen nochmal Louis. Den Über-Klassiker. Den geb ich mir immer, wenn ich nicht ganz so gut drauf bin.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/oGmRKWJdwBc

Euch allen ein wundervolles Wochenende, viel Spaß!

Markiert mit , , , .Speichern des Permalinks.

Eine Antwort zu Garfunkel auf Wanderschaft, was der lachende Spanier wirklich erzählt hat und der Jensen Interceptor – die Links der Woche vom 20.3. bis 26.3.

  1. Avatarbabypopo sagt:

    Der Jensen Interceptor ist schon ’ne geile Karre.
    Von vorne erinnert er mich ein bisschen ans meiner Traumautos, den Ford Capri II (Baujahre ’78 bis ’86). Aber er macht natürlich wesentlich mehr her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!