Männerhort, Ted und die Killer-Klon-Schafe – die Wochenvorschau vom 29.9. bis zum 5.10.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Männer werden gern pauschal als leicht beschränkte Lebewesen definiert, die zufrieden sind, wenn man sie mit Bier, fettigem Essen, primitiven Witzen und Sex versorgt. Es macht keinen Sinn sich dagegen aufzulehnen. Das Urteil der (oft weiblichen) Menschen, die das von uns denken, steht unverrückbar fest, da können wir machen, was wir wollen: uns Waschbrettbäuche antrainieren, Nobelpreise gewinnen, Schwerintellellen-Bücher lesen und klassische Konzerte besuchen – unsereins bleibt der überfordete Proll, den man irgendwie ruhig stellen muss, damit er nicht aus der Rolle fällt. Derartiges Klischeedenken ist misslich, bietet aber handfeste Vorteile: Man muss nur so tun, als würde man gleich aus der Rolle fallen, dann werden einem meist sofort Bier, fettiges Essen, primitive Witze und Sex versprochen, nur damit man die Klappe hält.

Es hat also durchaus Vorteile ein Mann zu sein, und für alle Männer hier unsere Empfehlungen für die kommende Woche.

Filmtipp der Woche ist ganz klar „Männerhort„. Wenn jetzt jemand „Warum?“ fragt, dann liest der gerade das falsche Blog.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/_bDZdxMlhjc

Blu-rays kann man diese Woche glatt vergessen, es sei denn, man ist X-Men-Fan, dann lohnt natürlich „Zukunft ist Vergangenheit„.

Die Sportsender. Eurosport deckt livemäßig weiterhin radikal die nischen ab: UEFA Youth-League, Speedway, Frauen,Fußball-BL.
Sport1 startet wie immer mit dem Zweitliga-Topspiel, diesmal ist das Nürnberg-Lautern. Auch ansonsten wird das altbekannte Sendeschema durchdekliniert: Mittwoch Handball-BL, Donnerstag Basketball-BL, Sonntag nochmal Basketball-BL, dazwischen Spiele der Damen-Volleyball-WM.

Und im Fernsehen? Dienstagabend um 22 Uhr ist Tele 5 der Pflichtsender für Splatter-Fans mit schrägem Humor. Für diejenigen, die „Black Sheep“ kennen, ist der Film mit den amoklaufenden Killer-Schafen totaler Kult. Vollkommen zurecht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/SYISfBDBupA

Mittwoch ist dann Champions-League-Tag im ZDF, Anderlecht-BVB steht an. Sollte es Männer geben, die sich mehr für eine Vater-Tochter-Dramedy als für Fußball interessieren… die können um 20 Uhr 15 arte einschalten, da läuft „Murkha – die Fliege„. Russischer Trucker erfährt, dass er eine fast erwachsene Tochter hat, die in einem gottverlassenen Drecknest wohnt. Als er sie aufsucht, will sie nichts von ihm wissen, dafür lernt er jede Menge skurrile Typen kennen. Ziemlich russisch, also schwergängig, aber der Film hat trotzdem ein paar gute Gags.
Kabeleins beglückt uns dann am Donnerstag mit der EuroLeague.
Freitag bringt arte um 20 Uhr 15 „Abseitsfalle„, Sozial-Klamauk mit Fußball. Nicht so der hundertprozentige Burner, aber man kann ihn anschauen, sofern man genügend Bier gebunkert hat, um sich über ein paar schmonzettige Längen wegzutrinken.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/AkoweB7Xagw

Sonntagabend häufen sich dann diesehenswerten Filme: Um 20 Uhr 15 auf Tele 5: „Duell am Rio Bravo„, eine echte Perle des klassischen Western. George Segal kommt aus dem Bürgerkrieg in seinen Heimatort zurück, nur um festzustellen, dass man ihn durch die kalte Küche enteignet hat. Als er sich dagegen wehrt, hetzen ihm die „Honoratioren“ des Orts kurzerhand einen Killer (Yul Brynner) auf den Hals.
Zur gleichen Zeit auf RTL: „Ted“ Mark Wahlberg und sein Teddybär erleben jede Menge Männerabentuer und produzieren dabei jede Menge Hangover-Humor. Die Damen werden vermutlich den Kopf schütteln, aber unsereins amüsiert sich königlich.
Auf ProSieben ist Thriller-Abend. Um 20 Uhr 15 kommt „Jack Reacher„, die Verfilmung eines Romans von Lee Child. Zuerst hab ich gedacht, Tom Cruise wär die totale Fehlbesetzung (der Roman-Jack-Reacher ist ein über zwei Meter großes Muskelpaket), aber Cruise macht das doch ganz gut.
Um 23 Uhr 05 ist dann Statham-Time. Unser lieber Jason spielt die Bronson-Rolle im Remake von „The Mechanic„.

Euch allen viel Spaß, eine schöne Woche!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!