Ein Finale, ein Fahrradi und Signora Patrese – die Links der Woche vom 4.5. bis 10.5.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Okay, Wochenende. DAS Thema ist natürlich das Pokalfinale in Berlin, Dortmund gegen die Bayern, das Gipfeltreffen der beiden mit Abstand besten deutschen Mannschaften. Mit einer Prognose halte ich mich mal zurück, ich hoffe nur, dass sich auf beiden Seiten keiner verletzt. Die Bayern brauchen ihre Leute nächste Woche gegen Chelsea, und wir alle brauchen die Bayern und die Dortmunder bei der EM.
Das letzte Finale beider Teams war übrigens 2008. Um Himmelswillen, Luca Toni… Scheint ewig her zu sein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/ByrzzSwhq80

Die Entdeckung der Woche war bei den Retronauten zu sehen:


 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Prospekt zur Eröffnung von Disney World 1971. Sozusagen die Geburt einer Legende. Das ganze Ding gibt’s hier zu sehen.

Dass das kein Auto ist, merkt man erst beim zweiten Hinsehen. Bzw. wenn man den Namen hört, „Fahrradi Farfalla FX„. Übrigens nicht das erste Auto-Fahrrad oder Fahrrad-Auto, das Hannes Langeder gebaut hat. Das erste war der Ferdinand GT3 RS, der langsamste Porsche der Welt.
Vom Fahrradi gibt’s noch ein schönes Video, das irgendwie an einen anderen, sehr bekannten Clip erinnert…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/ISEGDWpKAeY

Könnte sein, dass Langeder Probleme bekommt, eine Beifahrerin für seine Karossen zu bekommen. Dafür kann er die himmlische Ruhe in seinem Gefährt genießen. Denn das wissen viele Männer: wenn die Frau auf dem Beifahrersitz Platz genommen hat, dann hält sie damit nicht hinterm Berg, wenn sie mit der Fahrweise ihres Mannes nicht einverstanden ist.
Das ging auch Formel-1-Pilot Riccardo-Patrese so, als er mit seiner Frau in einem Honda Civic eine Runde auf dem Kurs von Jerez drehte. Mein italienisch ist nicht hundertprozentig perfekt, aber mir scheint, Signora Patrese ist ging es ein bisschen zu schnell.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/oIhGJyLR6TI

Scheint aber jede Menge Humor zu haben, die Signora. Womit wir beim Jazz der Woche wären: Ganz erstaunlich, wie viele Leute Jazz für eine humorfreie Zone halten. Dass es ganz anders ist, beweist Dizzy Gillespie mit „Salt Peanuts“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/TvIXzeDLpMw

Schönes Wochenende, und nehmt die Kamera mit ins Badezimmer, wenn ihr bei unserem Fotowettbewerb mitmachen wollt. Viel Spaß!

Markiert mit , , , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!