Marley, Sherlock und das CL-Finale – die Wochenvorschau vom 14.5. bis 20.5.

Was nächste Woche auf uns zukommt

Im Pokalfinale am letzten Sonntag standen sich zwei Mannschaften gegenüber, von denen die eine im Finale der Championsleague steht und die andere in der Vorrunde der CL relativ schmählich ausgeschieden ist. Verblüffenderweise haben die in der Vorrunde ausgeschiedenen Dortmunder die Finalisten aus München mit 5:2 gedemütigt, anders kann man das nicht nennen.
Was für den Bayern-Fan besonders bitter, für den neutralen Beobachter höchst erstaunlich und den BVB-Anhänger zutiefst befriedigend war: der Dortmunder Sieg resultierte diesmal aus vermeidbaren, überflüssigen Fehlern einzelner Spieler.  Wie Deutschlands internationale Vorzeigemannschaft nächsten Sonnabend bestehen will, weiss ich nun nicht…

Sei’s wie es sei, Pokal 2012 ist Geschichte, Mund abwischen, nach vorne gucken, der Wochenhöhepunkt ist das Hochamt des europäischen Vereinsfußballs, das Championsleague-Finale in München FC Bayern gegen FC Chelsea.
Und Chelsea ist für mich – trotz des bayrischen Pokaldebakels – keinesfalls  der Favorit. Die Bayern-Defensive hat Probleme gegen schnell kombinierende Angreifer, und die hat Chelsea nicht zu bieten. Und – ganz wichtig – Oberschlumpf Luiz Gustavo ist fürs Finale gesperrt und kann dem Gegner keine Chancen ermöglichen. Also, Samstagabend, 20 Uhr 45. Am besten bei irgend ’nem Public Viewing. Ich freu mich drauf.

Kommen wir gleich zum restlichen Sport, der natürlich ein wenig im Schatten des CL-Finals bleibt. Eurosport bedient die normalen Radsport-Fans mit Live-Bildern vom Giro d’Italia, und die Radsport-Fans mit Schlafstörungen mit nächtlichen Liveübertragungen von der Tour of California. Außerdem können wir uns noch die EM im Wasserspringen aus Eindhoven angucken, und am Wochenende internationalen Handball (Finale Europapokal der Pokalsieger und Finale EHF-Cup).
Auf Sport1 gibt’s täglich Eishockey satt von der Eishockey-WM, zusätzlich sendet man am Mittwoch Handball-Bundesliga, am Donnerstag Premier League Darts, am Wochenende das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, Samstagabend ein Halbfinalspiel der Basketball-Bundesliga-Playoffs und am Sonntag Handball-Bundesliga.

Im Kino läuft der neue Sacha Baron Cohen an, allerdings soll der Meister – ähnlich wie die Bayern in Berlin – nicht seine normale Topform erreicht haben. Der Diktator soll eher lau sein, oder, wie SpOn es formulierte, ein Film „für Freunde zweitklassiger Penis-Gags“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/Of6kPqd8N5c

Hier sollte man sich also überlegen, ob man das Geld für ein Ticket hinlegt, keine Frage ist das bei der Weltklasse-Doku Marley. Pflicht für jeden musikinteressierten Mann.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://youtu.be/Y7D1iYJkVBo

Weltklasse-Action findet sich ab dieser Woche in der Videothek: Mission Impossible – Phantom Protokoll.

Zu Fernsehen. Letzte Woche gab’s die letzte Folge unserer Lieblings-Serie „Der letzte Bulle“ zu sehen, jetzt schickt Sat1 Mick Brisgau in die Wiederholungsschleife. Montags um 20 Uhr 15 laufen ab heute ungeordnet olle Folgen vom Essener Kult-Ermittler. Im August beginnen dann die Dreharbeiten für die 4. Staffel: dem vernehmen nach soll Mick beginnen, in eigener Sache zu ermitteln und herausfinden, dass er vor 20 Jahren nicht zufällig ins Koma geschossen wurde, sondern dass das ganze eine handfeste Verschwörung war. Das ist doch was für Paranoiker wie mich, ich kann’s kaum abwarten.
Dienstag um 20 Uhr 15 erfreut Tele 5 mit einem Jackie-Chan-Klassiker, Der Meister aller Klassen us 1980 begeistert auch nach 30 Jahren noch mit sensationellen Kampf-Szenen und dem typischen JC-Humor.
Gleichzeitig läuft um 20 Uhr 15 auf der ARD das Relegations-Rückspiel Düsseldorf-Hertha. Ist vielleicht für Düsseldorf-Fans interessant. Oder für Michael Preetz. Oder für eingefleischte Masochisten.
Donnerstag ist dann Vatertag bzw. Herrentag. Falls jemand von euch einen der traditionellen Ausflüge plant: es gibt Gründe, zeitig und bei Bewußtsein zurückzukehren. Die ARD sendet die erste Folge der 2. Staffel der sensationellen modernen Sherlock-Holmes-Interpretation der BBC Sherlock: Ein Skandal in Belgravia, ein absoluter Krimi-Hammer. Und im Anschluss gibt’s die 1. Folge der zum Brüllen komischen NDR-Serie „Der Tatortreiniger“ Bjarne Mädel (warum die ARD nur diese eine folge senden will, würde ich gern mal erklärt bekommen).
Übrigens denkt auch RTL an die Väter und schenkt ihnen am Vatertag einen Jason-Statham-Abend: um 20 Uhr 15 Transporter 3, um 22 Uhr 10 Crank, die Mutter aller Statham-Filme.
Freitag gibt’s dann noch Boxen auf Sat1, Florian Pavic vs. Pacome Assi, nuja, mit irgendwas muss man sich ja die Zeit bis Samstagabend vertreiben. Wenn die Bayern sich HOFFENTLICH rehabilitieren.

Ich wünsch euch eine schöne Woche, und denkt an unseren Fotowettbewerb!

Jeden Montag erscheint die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

 

 

 

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!