Das männliche Zitat der Woche (LXXXV): Günther Krabbenhöft

wal_172619 / Pixabay

In Berlin ist es ja so, dass selten was schöner wird. Da ist immer so ein gewisser Chic der Verwahrlosung. Sowohl in der Stadt als auch bei den Menschen. Hier kann man alles tragen, was seit Beendigung der Luftbrücke in den Kleiderdecken ist.“

Günther Krabbenhöft

Der Tagesspiegel hat letzte Woche einen schönen Pdcast mit Krabbenhöft rausgehauen, hier kann man reinhören.

Markiert mit .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!