Landtagswahlen, Sacha Baron Cohen und Zlatan gucken – die Wochenvorschau vom 7.3. bis 13.3.

Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Was nächste Woche auf uns zukommt
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Montag, der 7. März: Auftakt zu einer ereignisreichen Männerwoche! Die ersten Rückspiele im Achtelfinale cer Championsleague stehen an, auch in der EuroLeague geht’s diese Woche wieder zur Sache, im Kino kann unsereins endlich mal wieder über Sacha Baron Cohen lachen, im Fernsehen gibt’s unter anderem einen schön altmodischen, selten gezeigten John-Wayne-Western… und dann stehen am kommenden Sonnabend Landtagswahlen an, in Baden-Württemberg, in Rheinland-Pfalz und in Sachsen-Anhalt. In dem Zusammenhang hätte ich eine kleine Bitte an die Kollegen, die in den besagten Ländern wohnen: Geht diesmal BITTE wählen. Gestern habt ihr’s bei den hessischen Kommunalwahlen gesehen: eine geringe Wahlbeteiligung zementiert nicht mehr nur – wie bisher – den Status Quo, zur Zeit nützt sie besonders den rechten Chaoten von der AfD. Wollt ihr wirklich ein Land, in dem derartig durchgeknallte, rassistische Kleingeister das Sagen haben? Wenn nein, geht bitte wählen. Wenn ja, geht erst recht wählen. Damit unsereins weiß, woran man ist.
Okay, ich komm runter von der Soapbox. Zur Tagesordnung…

Im Kino: Können wir es uns leisten, einen Film zu verpassen, in dem Sacha Baron Cohen einen britischen Hool spielt, dessen Bruder ein Top-Spion ist? Wohl kaum. „Der Spion und sein Bruder“ ist diese Woche erste Männer-Pflicht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/p_n004wzHIE

Wer „Olympus Has Fallen“ (gestern Abend im TV) gut fand, will sich vielleicht das Sequel „London has fallen“ reinziehen. Gut gemachte Action und sonst nix. Unterhaltung, die man schon vor den Schlusstiteln wieder vergessen hat.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/xraPQM1ki28

Film-Freaks dürfen „Trumbo“ nicht verpassen, ein Bio-Pic über Dalton Trumbo, der in den 40er Jahren zu den Top-Drehbuchautoren Hollywoods gehörte und dann auf McCarthys berüchtigte „Schwarze Liste“ geriet.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/3NA5LVH4T_U

Bei den Blu-Rays sieht’s diese Woche etwas finster aus. Kollegen, die unbedingt eine Disc kaufen wollen und vor humorlosen Filmen, in denen der Hauptdarsteller nicht schauspielern kann oder will, können „The Last Witchhunter“ mit Vin Diesel erwerben.

Die Sportsender. Bunt gemischt geht’s bei Eurosport zu. Anfang der Woche gibt’s ein paar Live-Bilder vom Radsport-Klassiker Paris-Nizza, Donnerstag gibt’s etwas Snooker aus Llandudno und ab Freitag werden alle PArtien des Viertelfinales im FA-Cup gesendet. Dazwischen natürlich noch Wintersport und etwas Motorsport am Wochenende.
Sport1 eröffnet heute Abend mit Freiburg-Leipzig aus Ligazwo, dann ist Live-Pause bis zur EuroLeague-Übertragung am Donnerstag, Villareal gegen Leverkusen. Samstagabend gibt’s Basketball-BL, Sonntag Doppelpass und am Nachmittag das Handball-Länderspiel Deutschland-Katar.

Die Fernsehwoche beginnt mit interessanten Dokus auf 3sat. Erst kommt ein Zweiteiler über eine Himalaya Expedition, um 22 Uhr 25 dann der mehrfach preisgekrönte Film „Millions can walk“ über einen riesigen Protestmarsch indischer Bauern.
Mittwoch überträgt das ZDF die Championsleague, und weil diesen Mittwoch kein deutscher Club spielt, dürfen wir Zlatan gucken: Chelski gegen PSG.
Donnerstagabend kann Mann sich auf arte die dreiteilige britische Mini-Serie „Der Mann an ihrer Seite“ reinziehen. Politkarrierist wird aufs Abstell-Gleis gekantet und muss damit klar kommen, dass seine Frau Ministerin wird.
Sonnabendabend boxen ab 22 Uhr 30 auf Sat1 Jürgen Brähmer und Eduard Gutknecht. Vorher kann man sich auf dem gleichen Sender „Knight and Day“ reinziehen, eine Action-Komödie mit Cameron Diaz und Tom Cruise. Der Film wurde von der Kritik zerrissen, als er rauskam, ich versteh aber nicht, warum. Die Action stimmt, man kann lachen, Mrs. Diaz sieht gut aus… was will ich den mehr?
Sonntag ist dann Wahltag. Wer keinen Bock auf Hochrechnungen und Nachbereitungen hat, wählt zwischen Liam Neeson und John Wayne. Neeson knirscht ab 20 Uhr 15 auf RTL in „96 Hours – Taken 2“ mit den Zähnen. Wayne spielt zur gleichen Zeit auf Tele 5 die Hauptrolle in dem wunderbar oldschoolmäßigen Klassiker „Man nennt mich Hondo„.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Ez-PxYIF3Tw

Euch allen eine schöne Woche, viel Spaß!

Jeden Montag erscheint hier die Wochenvorschau von „Männer unter sich“. Was Männer in den nächsten 7 Tagen interessieren könnte in total subjektiver Auswahl: TV, Sport, Kino, Musik, DVD, Events, was eben anliegt. Haben wir was vergessen? Sollen wir auf was hinweisen? Jederzeit gern, bitte die Kommentare benutzen oder unsere Mailadresse redaktion@maenneruntersich.de.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!