Die Tipps zum Wochenende: Boxen und Borsalino

Freunde des edlen Faustkampfs können sich für den morgigen Sonnabend Sport1 vormerken. Der Sende überträgt morgen einen kompletten Boxabend aus Gummersbach, den Hauptkampf bestreiten Deniz Ilbay und Denis Krieger.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/5-1w8fgXu_4

Auch am Sonntagabend fliegen die Fäuste, aber im Marseille der dreißiger Jahre. Und die Fäuste gehören Jean-Paul belmondo und Alain Delon, arte bringt den französischen Gangster-Klassiker „Borsalino„. Der Film beginnt als leichtfüßige Komödie um zwei charmante Kleinganoven, wird aber Schritt für Schritt düsterer, im gleichen Takt, in dem die Klein-Gangster zu Gangsterbossen werden. Ganz großes Kino! (Merkwürdigerweise gibt’s auf youtube keinen Trailer des Films. Ich hab ein Video mit Standfotos und der Film-Musik genommen.)

Tipp der Woche: Deja Vu – Wettlauf gegen die Zeit

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/tKpsrhLv-jw

Am Mittwoch um 20 Uhr 15 läuft auf kabel eins einer der besten Zeitreise-Action-Thriller überhaupt: „Deja Vu – Wettlauf gegen die Zeit„. Denzel Washington spielt einen Ermittler, der versucht, in der Zeit zurückzureisen, um einen Anschlag zu verhindern. Sehr temporeich inszeniert, ordentlich Action und Explosionen (Jerry Bruckheimer hat produziert) und eine vertrackte Zeitreise-Logik – das ist allerbestes Popcorn-Kino, und damit unser Tipp der Woche.

Die Tipps zum Wochenende: arktische Totenschiffe und die Nr. 1 unserer Buddyliste

Zwei Fernsehtipps zum Wochenende haben wir für euch. Menschen, die sich für die christliche Seefahrt interessieren bzw. Bingewatcher, die sich bei der genialen Serie „The Terror“ die Fingernägel abgekaut haben, schalten am Sonnabend um 20 Uhr 15 arte ein. Da läuft die ultra spannende Doku „HMS Erebus – das arktische Totenschiff taucht auf“ über die beiden britischen Schiffe Erebus und Terror, die Mitte des 19. Jahrhunderts bei der Franklin-Expedition in der Arktis verschwanden und 150 Jahre später wieder auftauchten…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/zAmY45sow7c

Am Sonntag hat Tele 5 extra wegen unseres Blog-Beitrags das Programm geändert und sendet die Nummer 1 unserer Buddy-Film-Liste „Butch Cassidy und Sundance Kid„. Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht, ob ich gucke. Der Schluss geht mir echt an die Nieren…

Tipp des Tages: Rugby-Krieger

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/MHML_oA33iE

Heute Abend um 22 Uhr 45 kommen bei arte Kino-Freunde und Rugby-Fans auf ihre Kosten. Der Sender bringt „Rugby-Krieger“, ein Sportler-Drama über einen jungen Mann aus Neu-Kaledonien, der sich am anderen Ende der Welt, in Frankreich, als Rugby-Spieler durchsetzen will. Packend.

Der Wochenend-Tipp: John-Wayne-Abend auf Tele 5

Tele 5 sendet am Sonntagabend zwei eher selten gezeigte, trotzdem äußerst lohnende John-Wayne-Western. Wäre das nicht eine wunderbare Gelegenheit, sich ein paar Stunden lang mit ein paar Bier, einem Haufen Nachos und einem leckeren Texas-Chili vor der Glotze niederzulassen?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/VgfFSwxPvtM

Um 20 Uhr 15 beginnt der Westernabend mit „MacLintock!„. Der Film ist eine sehr gelungene Mischung aus Action, ein bisschen Drama und Comedy, und vor allen Dingen spielt Wayne hier mal wieder mit Maureen O`Hara, und die Chemie zwischen den beiden stimmt wieder genauso wie damals in „Der Sieger (The Quiet Man)„. Um 22 Uhr 55 schiebt der Sender dann noch eine echte Perle nach, nämlich…
weiterlesen…

Tipp des Tages: Alte Agenten-Säcke, die’s noch drauf haben

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/YEdzz3vQ6Xs

Heute Abend um 20 Uhr 15 läuft auf arte eine der besten Filme des Alter-Sack-hat’s-noch-Drauf-Genres. In „Kundschafter des Friedens“ wird eine Gruppe von Ex-DDR-Spionen um Henry Hübchen reaktiviert, um die Kastanien aus dem Feuer die Bananen aus der Republik olle Prochnow aus Kadschekistan rauszuhauen. Vor allem Gwisdek ist der Hammer!

Tipps der Woche: Finnlands Olli und der Grand Slam of Darts

Statt eines Tipps der Woche haben wir diesmal zwei für euch, und beide haben mit Sport zu tun. Nee, ausnahmsweise mal nicht mit Fußball. Unser absolutes Highlight der Woche ist ein gepflegt in Schwarzweiß gedrehter Boxfilm…

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/S3e0N2CSwHU

Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki“ beruht auf einer wahren Geschichte. 1962 versuchte ein finnischer Amateur-Boxer, Olli Mäki, in den USA Weltmeister im Fliegengewicht zu werden. Dabei ging durchaus nicht alles glatt… Der schöner, entspannte, milde ironische Box-Film läuft am Donnerstag um 20 Uhr 15 auf arte.

Jeden Abend könnt ihr auf Sport1 Spaß haben. Da wird der „Grand Slam of Darts“ aus Wolverhampton übertragen. Darts ist – hierzulande – noch eine total unterschätzte Zuschauersportart. Wenn die Cracks der Szene aufeinander treffen, geht die Post ab. Vor Ort oder in der Glotze. Schaut mal rein, es lohnt sich.

Die Tipps zum Wochenende: Darts und McQueen

Fürs kommende Wochenende haben wir zwei Tipps für euch, einen aus dem Bereich Sport und einen fürs Fernsehen. Fangen wir mit dem Sport an, am Wochenende startet einer der illustersten Wettbewerbe in der Welt der Darts (des Darts?): der Grand Slam of Darts in Wolverhampton. Hier geht’s zur Homepage des Events. wer sich die Reise nach Wolverhampton sparen möchte, kann bei Sport1 ab Sonnabend, 16 Uhr dabei sein.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/OxE0pa4uY3s

Tele 5 erfreut am Sonntag um 22 Uhr 20 mit dem Steve-McQueen-Western „Nevada Smith„. Ich stehe dem Film durchaus zwiespältig gegenüber. Okay, es ist ordentlich was los, rein Western-technisch gibt’s überhaupt nichts gegen den Film einzuwenden, nur… McQueen spielt einen 16jährigen Halb-Indianer. Äh, ja. Er war bei den Dreharbeiten um die vierzig- Und Nevada Smith ist weltweit nach wie vor der einzige Halbindianer mit blonden Haaren und blauen Augen… Ach was, Schwamm drüber. Wir mögen McQueen, und der Film macht Spaß!