[Filmkritik] Spectre – der neue Bond

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/jUFEUCvPSKs

Worum geht’s in „Spectre„? Während M um den Erhalt der Doppel-Null-Abteilung kämpft, muss 007 entdecken, dass ein Zusammenhang zwischen seinen letzten Fällen („Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“, „Skyfall“) besteht: Hinter den Kulissen hat jedes mal eine mächtige Organisation namens „Spectre“ die Fäden gezogen. Bond macht sich daran, diese Organisation und ihren Anführer zu enttarnen. Wie gewohnt reist er um die halbe Welt (Mexiko, England, Italien, Österreich, Tanger), doch diesmal absolviert er gleichzeitig eine Reise zu sich selbst, denn der Schlüssel zu „Spectre“ liegt in Bonds eigener Vergangenheit. weiterlesen…

„Writing’s on the Wall“ – Top oder Flop?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/8jzDnsjYv9A

Heute in einer Woche kommt „Spectre„, der neue Bond-Film in die deutschen Kinos. Zeit, sich einzugrooven. „Writing’s on the Wall“, der Titel-Song des Films, ist bereits seit ein paar Wochen zu hören. An diesem Song scheiden sich die Geister(!). Die einen halten die Ballade für ein geniales Meisterwerk, die anderen sind eher unterwältigt. Erstellen wir doch mal ein Meinungsbild. Hier ist ’ne kleine Umfrage.

Wie findet ihr "Writing's on the Wall", den Titelsong von "Spectre"?

View Results

Loading ... Loading ...

Wer sich ausführlicher äußern möchte, kann die Kommentare nutzen. Meine Meinung? Ich denke, Sam Smith hat ein geniales Intro gesschrieben. Das wiederholt er dreimal, und dann ist der Song vorbei, ohne dass er wirklich angefangen hätte. Schade eigentlich.