[EDC] Die SMS vom System

Foto: piuxabay.com, Public Domain

Mein Smartphone ist mit das wichtigste der Werkzeuge, die ich tagtäglich mit mir als EDC herumtrage. Mindestens zwei, dreimal pro Stunde brauche ich’s beruflich, um im Internet was nachzuschlagen, was hoch- oder runterzuladen. Und wenn ich mal in einem Ort ohne W-Lan bin, dann macht mir mein Smartphone schnell einen Hotspot und bringt Notebook oder Tablet rasch und unkompliziert ins Internet. Und für Leute wie mich, die nicht alle 2 Jahre das neueste Smartphone haben müssen, ist die ganze Nummer sogar ziemlich preiswert, wenn man einen Prepaid-Vertrag nutzt. Dann kosten 3 Stunden telefonieren plus 1 GB Internet plus 1 paar Sms irgendwas zwischen 7,90 und 11,90 Euro im Monat. Läuft doch. Alle sind glücklich. Wirklich alle? Nun vielleicht doch nicht alle im wörtlichen Sinne…

weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

[App der Woche] Die Rock-Clock

Foto: David Shankbone (David Shankbone) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Foto: David Shankbone (David Shankbone) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Kein Mensch braucht eine zusätzliche Wecker-App auf dem Smartphone. Einen Wecker hat nun wirklich jedes Smartphone an Bord, das Einstellen verschiedener Klingeltöne und -melodien ist auch bei Billig-Telefonen Standard, was braucht man denn mehr? Natürlich nix. Trotzdem empfehlen wir den Wecker von Actionfilm-Star und Wrestling-Ikone Dwanye „The Rock“ Johnson. Zweitens weil die App nix kostet, und erstens weil sie richtig Spaß macht. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

[Tipp der Woche] Blaufilter installieren

Foto: pixabay.com, Public Domain

Foto: pixabay.com, Public Domain

Vielleicht habt ihr das neulich auch gelesen: Apple hat ein Betriebssystem-Update herausgebracht, dass eine Funktion namens „Nightshift“ beinhaltet. Im Prinzip ist das nichts weltbewegendes, wenn man Nightshift aktiviert, wird einfach nachts ein gewisser Anteil des blauen Lichts weg gefiltert, was der Bildschirm des iPhones oder des iPads ausstrahlt. Was soll denn der Quatsch, dachte ich mir. Apple meint, dass man besser schläft, wenn man in weniger blaues Licht guckt. Sofort war mir klar: Das ist Voodoo. Irgendein Zeugs für dauerbesorgte Ökotypen, die beim Einkaufen im Biomarkt das Smartphone nehmen, um zu googlen, ob in der aktuellen Mondphase links- oder rechtsdrehender Joghurt bekömmlicher ist. Braucht kein Mensch, diesen Filter! Dachte ich. Ein paar Tage später musste ich feststellen, dass dieser Blaufilter tatsächlich funktioniert. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

Instawalk – jede Menge Spaß mit der Smartphone-Kamera

Instwalk3Ich hab jahrelang Handys mit Kamera-Funktion mit mir herumgetragen. Nette Geschichte für gelegentliche Schnappschüsse, hab ich immer gedacht und die Kameras meiner Handys meistens als Erinnungsstütze benutzt. Dass man damit noch viel mehr anfangen kann, hatte ich nicht auf dem Radarschirm. Das änderte sich, als das Team von Mobile Photography in Berlin mir vor ein paar Wochen die Einladung zu einem „Instawalk“ geschickt hat. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag: