Lendl-Chang, No to Feminism und jede Menge Cellos – die Links der Woche vom 12.9. bis 18.9.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Cello-lastige Links hab ich diesmal für euch. Cello? ja, echt. wer die 2Cellos nicht kennt, kann sich auf was gefasst machen. Und wem 2Cellos nicht genug sind, beim Jazz der Woche haben wir sogar „Take Five“ mit Cellos. Außerdem im Angebot: Erinnerungen an Ivan Lendl, ein Interview mit Holger Badstuber, Neues vom Überwachungsstaat und Frauen, die sich vom Feminismus abwenden… weiterlesen…

Filmkritik: Istanbul United

IstanUnitedWenn es in einer Stadt zwei Fußball-Vereine gibt, herrscht meist eine besondere Rivalität. Insbesondere, wenn beide Mannschaften in einer Klasse spielen, also wenn es im Lokalderby tatsächlich um Punkte geht, dann liegt die Stadt tagelang im Fieber, bei den Fans kochen Emotionen hoch, die Polizei muss Sonderschichten schieben… Ausnahmezustand! In Istanbul gibt es nicht zur zwei, sondern drei rivalisierende Vereine: Beşiktaş, Fenerbahçe und Galatasaray. Da ist ständig was am Kochen. Aber im Sommer 2013 geschah etwas noch nie Dagewesenes: Die Ultras der drei Vereine vergaßen ihre Rivalität und beteiligten sich gemeinsam an den Protesten im Gezi-Park. »Istanbul United« ist ein Dokumentarfilm über diese Tage. weiterlesen…

Alte Säcke, tanzende Steaks und Georgia on my Mind – die Links der Woche vom 29.8. bis 4.9.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Für schwere, unangenehme Arbeit gibt es einen treffenden sinnbildlichen Ausdruck: „Panzer schieben“. Ich hoffe, bei euch war’s nicht so, aber ich hab diese Woche jede Menge Panzer schieben müssen. Herrgottnochmal, das ist lange her, dass ich mich auf ein Wochenende so gefreut hab wie auf dieses. Zurücklehnen, bisschen was Kochen, dabei ’n KüBi trinken, sich aufs Quali-Spiel am Sonntag freuen, nischt tun… und die Männer-Links lesen. weiterlesen…

Echte Männer, Kardistry und der eigene Box-Club – die Links der Woche vom 20.6. bis 26.6.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Spielfreier Tag bei der WM, aber kein Link-freier Tag bei uns. Wie ihr’s gewohnt seid, bekommt ihr freitags unsere Männer-Links serviert. Was Männer außer Fußball noch so interessieren könnte. weiterlesen…

WM, Politik und tote Promis – die Links der Woche vom 30.5. bis 6.6.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Arbeitsreiche Woche hier im Blog. Aber ich denke, bei euch war das nicht anders. Jetzt haben wir das schöne, lange Pfingstwochenende vor uns, und wir freuen uns, das ihr das nutzt, um bei uns vorbeizuschauen, um nach den Männer-Links der Woche zu sehen. Hier kommen sie… weiterlesen…

Das Steak aus der Spülmaschine, Arsenal und die Mean Tweets – die Links der Woche vom 2.5. bis 8.5.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Eine Woche wie diese hab ic hselten erlebt: die Männer-Geschichten kamen mri direkt im Minutentakt unter den Mauszeiger. War ein regelrechtes Gedränge, solche Wochen hat man nicht immer. Egal wie, ihr dürft euch auf jede Menge Männergeschichten und Videos freuen. weiterlesen…

Die Zeit fordert heraus! – Carlo Mierendorff (1897-1943)

MierendorffCarloEs tut mir leid, dass wir Carlo Mierendorff – anstatt ihn zu befreien – töten mussten.

Diesen Satz veröffentlichte der Herausgeber des britischen New Statesman & Nation, Kingley Martin, Mitte Januar 1944 in seiner Kolumne A London Diary. Diese öffentliche Entschuldigung für einen deutschen Politiker als Opfer einer Air-Force-Brandbombe beim schwersten Luftangriff auf Leipzig am 4. Dezember 1943 galt dem damals 46-jährigen sozialdemokratischen Intellektuellen und illegalen Widerstandskämpfer Carlo Mierendorff. weiterlesen…