Das männliche Zitat der Woche (XLIV): Muhammad Ali

Foto by Ira Rosenberg [Public domain], via Wikimedia Commons

Foto by Ira Rosenberg [Public domain], via Wikimedia Commons

„Mein Gewissen erlaubt mir nicht, loszugehen und auf meinen Bruder zu schießen, oder auf irgendwelche Leute mit dunklerer Haut oder auf ein paar arme, hungrige Menschen im Schlamm, alles im Namen des großen, mächtigen Amerika. Warum sollte ich auf sie schießen? Sie haben mich niemals ‚Nigger‘ genannt, sie haben mich niemals gelyncht, sie haben keine Hunde auf mich gehetzt, sie haben mich nicht meiner Nationalität beraubt, haben weder meine Mutter noch meinen Vater vergewaltigt und getötet… Warum sollte ich auf sie schießen? Wie könnte ich auf diese armen Menschen schießen? Werft mich einfach ins Gefängnis.“

(„My conscience won’t let me go shoot my brother, or some darker people, or some poor hungry people in the mud for big powerful America. And shoot them for what? They never called me nigger, they never lynched me, they didn’t put no dogs on me, they didn’t rob me of my nationality, rape and kill my mother and father. … Shoot them for what? How can I shoot them poor people? Just take me to jail.“)

Muhammad Ali

Pyros, Gymkhana und Ali – die Links der Woche vom 13.1. bis 19.1.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Freitag, Wochenende, Rückrundenstart! Zur Einstimmung, und über brennende Probleme wie Pyrotechnik im Stadion zu diskutieren, haben sich Fans aller Schattierungen letztes Wochenende in Berlin zum Fan-Kongress getroffen. Christoph Biermann berichtet und analysiert. weiterlesen…