[Tipp der Woche] Cl-Finale: Was wird Tuchel machen?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Kyh6XXqv56w

Auch wenn’s wieder ein Pandemie-Finale vor leeren Rängen sein wird: auf das rein englische Finale City gegen Chelsea freue ich mich… vielleicht. Zwar lassen beide Trainer für sich allein gesehen, auf einen guten, vielleicht herausragenden Fußball hoffen. Beide stehen eigentlich für attraktiven, offensiven Fußball. City-Trainer Pep Guardiola hat vor über zehn Jahren beim FC Barcelona angefangen, den Fußball weiterzudenken. Er hat Cruyffs Ideen genommen und dem Spiel eine neue, vorausschauende Sichtweise verpasst, die das Spiel nachhaltig verändert hat. Und Guardiolas Mannschaften, egal ob Barcelona, die Bayern oder jetzt Manchester City waren immer für ein atemberaubendes Angriffsspektakel gut. Problematisch wurde es, wenn ein Guardiola-Team auf Maurermeister gestoßen ist, Teams die sich einfach hinten reinstellten und abwarteten, bis Guardiolas Spieler sich in sinnlosen Ballstafetten erschöpft hatten. Man vertraute auf den einen gelungenen Konter oder das Elfmeterschießen, und dann scheiterte Guardiolas Spektakelfußball oft ganz unspektakulär.

Und damit bin ich bei der Tuchel-Frage: Was wird der Mann machen? Auch Tuchel ist ein innovativer Trainer, der in ähnlichen Bahnen wie Guardiola denkt, von ihm beeinflusst wurde. Wird er sich für die offensichtliche, „vernünftige“ Maurer-Taktik entscheiden? Oder wird er versuchen, Guardiola mit dessen eigenen Waffen zu schlagen? Den Mannschaftsbus vor dem eigenen Tor parken wäre logisch und erfolgversprechend: Peps Mannschaften sind anfällig, wenn der Gegner derart destruktiv spielt, und Chelsea hat die Spieler, um so ein Konzept durchzuziehen. Andererseits sollte einem Trainer wie Tuchel eine solche Verweigerungstaktik in der Seele weh tun. Wenn das so kommt und der Mannschaftsbus vor dem Stadion parkt, wie es sich gehört, dann dürfen wir uns auf einen großen Fußballabend freuen.

DAZN und Sky übertragen, ich such mir einen Biergarten, wo man schauen kann.

Nachrufe, die Champions League und 42 ungesunde Sandwichs – die Links der Woche vom 11.5. bis 17.5.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Die Links der Woche zwischen Baum und Borke: das Pokalfinale vom letzten Samstag ist noch nichts aus den Köpfen, und morgen steht das CL-Finale an, DAS Ereignis im europäischen Vereinsfußball 2012. weiterlesen…