Forever Young, Trendsport Wheelbarrowing und der neue Puritanismus – die Links der Woche vom 3.11. bis 9.11.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitagmittag, wenn ihr das lest, hab ich auf „veröffentlichen“ geklickt und die Links der Woche stehen vor euch auf dem Bildschirm. Eine merkwürdige Woche war das. Mich hat erschüttert, wie schnell Kevin Spacey von seinen Kollegen fallen gelassen worden ist. Ich meine, der Mann ist doch noch nicht verurteilt worden, bisher stehen nur Anschuldigungen im Raum. Und solange es nur Beschuldigungen, aber keine Gerichtsurteile gibt, solange hat der Mann als unschuldig zu gelten. Darauf beruht doch unser ganzes rechtsstaatliches System, oder haben ein paar durchgeknallte Social Justice Warriors schon den Rechtsstaat übernommen?.Wie dem auch sei, hier gilt die Unschuldsvermutung, hier gilt unsere Tagesordnung. Und auf der Tagesordnung stehen jetzt die Links der Woche, Geschichten und Videos aus der Männerwelt, alles, was euch interesieren könnte. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

[Video der Woche] Wenn Frauen „manspreaden“…

Kleines, aber beeindruckendes Experiment zum Thema „Manspreading„, also dem angeblich sexistischen breitbeinigen Sitzen, mit dem wir Male Chauvinist Pigs in öffentlichen Verkehrsmitteln unsere pirvilegierte Position zum Ausdruck bringen: Wenn Frauen eine speziell angefertigte Hose tragen, die Penis und Hoden simuliert… nehmen sie binnen zwei Minuten unwillkürlich die gleiche Sitzposition ein. Tja. (via netreaper.net und genderama)

Bitte teilt diesen Beitrag:

Tschernobyl, das Ende des Feminismus und ein elliptischer Billardtisch – die Links der Woche vom 11.11. bis 17.11.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, und freitags herrscht doppelte Freude in der Männerwelt. Zum einen beginnt das Wochenende, zum anderen erscheinen jeden Freitag unsere Männer-Links, Geschichten und Videos, die uns Männer interessieren können. Und diese Woche hab ich sogar dreifachen Grund zur Freude: Kiezneurotiker, sonst selber Stammgast in unserer Linkrundschau, hat uns gelobt & selbst verlinkt. Da freue ich mich, bedanke mich und mache mein erstes Wochenend-Bier ein bisschen früher auf. Zur Feier dieses Freitages. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

[Klartext] Die Rechenkünste der Frau Berg

„… der Versuch der islamischen Mörder vom IS, die westliche Welt zu unterjochen: Ich glaube, keiner hat vor der Entführung und Versklavung, vor der Vergewaltigung und Demütigung Tausender Frauen durch diese Idioten gewarnt, was aber nur daran liegt, dass die Frauen nicht so besonders wichtig sind, selbst in der Skeptiker- und Warner-Lobby.“

schrieb Sybille Berg am letzten Wochenende bei SpOn.

„Unter den 3000 Zivilisten die ISIS (in Syrien) in nur einem Jahr exekutiert hat, waren 74 Kinder und 86 Frauen.“

schrieb die Daily Mail im Juli. Sämtliche anderen Statistiken lauten ähnlich.

Wer ist also „nicht wichtig“, Frau Berg?

 

Bitte teilt diesen Beitrag:

[Klartext] Drei Dinge, die die Wissenschaft erschütterten

Foto: Masur [CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

By Masur [CC BY-SA 4.0-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons

Tim Hunt ist Wissenschaftler. Biochemiker. Er ist 72 Jahre alt. Seine wissenschaftliche Karriere begann laut Wikipedia 1963 in Cambridge und dauert heute noch an. Tim Hunt ist Fellow der Royal Society, erhielt 2001 zusammen mit Paul Nurse und Leland Hardwell den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin, 2006 bekam er die Royal Medal und wurde zum Ritter geschlagen und dann gab’s noch die ein oder andere Ehrendoktorwürde usw. usf.

Seit ein paar Tagen ist das alles Nebensache geworden. Während einer Konferenz äußerte sich Hunt folgendermaßen über Frauen in wissenschaftlichen Labors: “ „Drei Dinge passieren, wenn sie im Labor sind: Du verliebst dich in sie, sie verlieben sich in dich, und wenn du sie kritisierst, fangen sie an zu heulen.“

Diese Sätze Hunts lösten einen globalen Shitstorm aus, der schließlich dazu führte, dass Hunt als Honorarprofessor am University College London zurücktreten musste.

Ich nehme zur Kenntnis, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung für Nobelpreisträger nicht mehr zu gelten scheint.

Da ich selber nicht Gefahr laufe, jemals für einen Nobelpreis nominiert zu werden, kann ich weiterhin meine Meinung sagen. Die da lautet: Wer in den Sätzen Hunts die offensichtliche Ironie nicht erkennt, ist entweder schlichtweg böswillig, verfügt über keinerlei Lebenserfahrung oder hat ein massives Intelligenzproblem. Oder – was wahrscheinlich ist – alles zusammen.

Dass mit diesem Shitstorm so ganz nebenbei Hunts herausragendes Lebenswerk marginalisiert wird, ist dann noch das Sahnehäubchen auf dem Scheißhaufen.

 

Bitte teilt diesen Beitrag:

Feuerstein, Frankie goes to Hollywood und ein Todestag – die Links der Woche vom 7.11. bis 13.11.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Endlich Freitag, endlich Wochenende und endlich wieder Links, die Männer interessieren. Und damit nicht genug, heute ist auch noch Länderspiel. Endlich Gelegenheit, die Scharten gegen Polen und IRland auszuwetzen. Und das sollte auch gelingen, denn heute geht es gegen… weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

Ein Mann geht durch New York, Jack Bruce und eine amazon-Rezension – die Links der Woche vom 24.10. bis 30.10.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männlicher Lesestoff zum Wochenende, viel Spaß!

Die Woche ist rum, und der Monat ist auch rum. Man merkt’s am nasskalten Wetter hier in Berlin, ab morgen ist November, der „Movember„. Aber noch ist Oktober, und deshalb gibt’s heute zum letzten Mal im Oktober unsere Männerlinks. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag: