Das männliche Zitat der Woche (CIX): Raymond Chandler

English: Photographer uncredited. Published by Alfred A. Knopf., Public domain, via Wikimedia Commons

“Gesunder Menschenverstand, das ist der Typ, der dir sagt, dass du deine Bremsen letzte Woche hättest einstellen sollen, nachdem du diese Woche eine Beule in dein Auto gefahren hast. Gesunder Menschenverstand ist der Quarterback vom Montagmorgen, der das Spiel gewonnen hätte, wenn jemand ihn aufgestellt hätte. Aber er wird niemals aufgestellt. Er steht auf der Tribüne, mit einem Flachmann in der Tasche. Gesunder Menschenverstand ist der kleine Kerl im grauen Anzug, der niemals einen Fehler beim Addieren macht. Aber er zählt immer das Geld anderer Leute, nie sein eigenes.“

Raymond Chandler

Das männliche Zitat der Woche (CXII): Carl Sagan

Foto: NASA/JPL, Public domain, via Wikimedia Commons

„Eine der traurigsten Lektionen der Geschichte ist folgende: Wenn wir lange genug beschwindelt wurden, weisen wir jeden Beweis dafür zurück, dass wir hereingelegt worden sind. Wir sind nicht mehr daran interessiert, die Wahrheit herauszufinden. Die Schwindelei hat uns eingefangen. Es ist einfach zu schmerzhaft – auch uns selbst – einzugestehen, dass wir hereingelegt worden sind. Wenn du einmal einem Scharlatan Macht über dich gegeben hast, bekommst du sie nie wieder zurück.“

Carl Sagan

 

Der personalisierte Twittermob

hand, slap in the face, stop

Photo by Annabel_P on Pixabay

Das passiert mir öfters, dass ich beim Recherchieren zu einem Thema, über das ich einen Meinungsbeitrag schreiben will, auf eine Meinung stoße, die das, was ich schreiben wollte, besser und klarer ausdrückt, als ich das je geschafft hätte. Das war auch heute der Fall, als ich mir Material über die Oscar-Ohrfeige[Falls jemand die letzten drei Tage unter einem Stein verbracht hat: Bei der Oscar-Verleihung hat der Komiker Chris Rock die Frisur von Will Smiths Frau thematisiert, der aufgrund einer Krankheit die Haare ausfallen. Smith ist daraufhin auf die Bühne gestürmt und hat Rock eine runter gehauen. Hier sieht man’s im Video.[/efn_note] zusammensuchte. Da stieß ich auf ein Statement von Bill Maher, das die ganze Sache perfekt auf den Punkt bringt:

„Das war die Cancel Culture unterm Mikroskop, denn zuerst hat man gesehen, wie er über den Witz gelacht hat, richtig? Das passiert sehr oft mit gecanceltem Zeug. Zuerst: ‚Oh, das ist komisch.‘ Und dann sieht man sich um: ‚Moment mal, ich sollte eigentlich beleidigt sein.‘ Und dann kommt die fällige Überreaktion. Er (Will Smith) war in diesem Moment der personalisierte Twitter-Mob.“

 

Das männliche Zitat der Woche (CVII): Harald Martenstein

Foto: Lumu, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

„Wer seine Meinung schlicht ‚die Wahrheit‘ nennt, kann von der Meinungsfreiheit anderer natürlich nichts halten. Meinungsfreiheit ist nicht der historische Normalfall, sie ist eine kostbare Ausnahme. Man muss Tag für Tag um sie kämpfen, sonst ist sie schnell weg, und das ist nicht gut für die Gesundheit.“

Harald Martenstein

 

Das männliche Zitat der Woche (CVI): Stephen King

„Was die meisten von uns als Kinder auf dem Spielplatz gelernt haben: Man sieht nicht zu, wenn ein großes Kind ein kleines Kind verprügelt. Man fängt sich vielleicht ein oder zwei Schläge ein, wenn man versucht, das große Kind aufzuhalten, aber man tut das Richtige.“

Stephen King auf Twitter

 

Das männliche Zitat der Woche (CIV): Dietmar Wischmeyer

Foto: FSR Büro, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

„Paare treffen sich mit anderen Paaren zum Essen im Soulfood-Restaurant und sprechen über Work-Life-Balance. Von diesen Abenden wird nie jemand in zehn Jahren noch erzählen wie von den Kneipenzügen vergangener Zeiten, die von Überschwang nur so strotzten.“

Dietmar Wischmeyer