Bilder von der Man’s World: was Mann haben will

Letzte Woche fand in Hamburg, genauer gesagt in der Altonaer Fischauktionshalle, die „Man’s World“ statt, eine Messe mit Ideen und Produkten speziell für Männer. Bisher war Zürich der Schauplatz dieser Messe, Hamburg war der erste „Abstecher“. Zahlreiche lokale Anbieter aus Norddeutschland haben diese Gelegenheit genutzt, ihre männerorientierten Produkte zu präsentieren.Wobei die „Man’s World“ sicherlich kein Massenpublikum angesprochen hat. Zielgruppe waren qualitätsbewusste Männer, die mit Allerwelts-Gadgets nichts anfangen können und gezielt das Besondere suchen.

Stefan P. Wolf ist für uns nach Hamburg gefahren und hat mit seiner Kamera die Messe-Highlights eingefangen. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

[Single Malt] Octomore und Port Charlotte von Bruichladdich – der Torf rockt

Foto by Laddie09 (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons

Die Single Malts von Bruichladdich (warum kennt die Autokorrektur ausgerechnet dieses Wort nicht?) sind einzigartig auf der Welt. Der jedes Jahr neu geprobte Spagat aus extremer Traditionstreue (es wird auf viktorianischem Equipment destilliert) und gelegentlich geradezu mutwilliger Experimentierfreude (Torf- und Rauchrekorde, Ginproduktion, Sauternes-Fässer) fasziniert die Fans und sorgt immer wieder für neuen Diskussionsstoff. Wir haben drei aktuelle Whiskies aus der Torf- und Rauch-Abteilung getestet: den Octomore 7.1 Scottish Barley, den Octomore 7.4 Virgin Oak und den Port Charlotte Scottish Barley Heavily Peated. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

[EDC] Was mach ich mit ’nem Fidget Spinner?

Hand-Spinner (engl.: „fidget spinner“ – etwa: Zappel-Dreher) sind — bei allem spielerischen Hintergrund — nicht ausschließlich „Spielkram“, sondern ausgesprochen nützliche Beschäftigung der Hände. Das englische Verb „to fidget“ bedeutet soviel wie (herum)zappeln, herumfuchteln und „fidget tools“ (nicht „toys“ – Spielzeuge, sondern „tools“ – Werkzeuge!) sind Gegenstände, die Ihrem Wesen nach für Personen (jeden Alters!) gedacht sind, um zu beruhigen, Ängste oder Anspannungen zu lösen, sich zu fokussieren und die Aufmerksamkeit zu erhöhen. Wir alle machen das mehr oder weniger *ständig*, ohne es besonders zu beachten! weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

Was ist „Everyday Carry“ (EDC) und was hat es mit NassRasur.com zu tun?

Foto by Warraqeen (Own work) [CC0], via Wikimedia Commons

Der Begriff „Everyday Carry“ entstammt dem englischsprachigen Raum und bedeutet holprig übersetzt „alltäglich Mitgeführtes“, also Dinge, die man immer dabei trägt. Und zwar wirklich ganz bei sich am Körper, in den (Hosen)-Taschen oder dem immer mitgeführten Rucksack, also stets „am Mann“. Natürlich gibt es auch Frauen, die sich für EDC interessieren, aber die spleenige Beschäftigung und technische Begeisterung ist zumeist typisch männlich. Was übrigens den zweiten Teil der Frage in der Überschrift beantwortet, denn unser Claim ist ja „NassRasur.com – Alles was Mann braucht“. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag:

Langzeit-Test: Sockenabo „SOX-IN-A-BOX“ (I)

Sox3Stefan P. Wolf und Chris Kurbjuhn testen das Herrensocken-Abo von „SOX-IN-A-BOX“ auf Herz und Nieren Ferse und Sohlen – ein ganzes Jahr lang. Wie haltbar sind die Socken? Kommt der Nachschub pünktlich? Wie übersteht das Zeugs die Wäsche?

Wir gestehen: bei uns werden alle Socken „gefoltert“: wir schmeißen unsere Socken in den Trockner — was man eigentlich nicht soll, aber man kann und will nicht jedes Kleinteil aufhängen. Dadurch halten sie nicht so lange, wie wenn man sie unter Mönchsgesängen bei Vollmond vorsichtig auf der Leine trocknet, aber manchmal zahlt man lieber für Faulheit Bequemlichkeit. weiterlesen…

Bitte teilt diesen Beitrag: