[Tipp der Woche] Koa Schmarrn mit dem Eberhofer: „Kaiserschmarrndrama“ auf Blu-ray

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/4b2Dmkqq1Ok

Das ist eine schockierende Neuigkeit aus dem niederkaltenerkirchener Eberhofer-Universum: der Rudi Birkenberger, der beste Freund vom Eberhofer, hat keinen Appetit. Weil er nämlich im Rollstuhl sitzt, seit es einen Autounfall gab. Wobei strittig ist, ob der Eberhofer schuld am Unfall war (sagt der Rudi Birkenberger) oder doch der Rudi Birkenberger (sagt der Eberhofer). Der Arzt sagt, dass der Rudi Birkenberger eigentlich pumperlg’sund ist und aus dem Rollstuhl aufstehen könnte, aber der Rudi Birkenberger sagt, dass es nicht geht. Also verfrachtet ihn der Eberhofer nach Niederkaltenkirchen, wo die beiden sich mannigfaltigen Problemen stellen müssen, vom Hausbau mit dem Bruder über den todkranken Hund bis zum Mord am Webcam-Madl. Aber da der Eberhofer praktisch sofort den Überblick verliert und sich in bewährter Weise aufs Nichtstun verlegt, wird am Ende alles gut. Außer für den Hund. Und sie fahren nur einmal eher halbherzig durch den Kreisverkehr, das geht gar nicht. Aber der Flötzinger erweist sich wiedermal als härtester Womanizer von Niederkaltenkirchen.
Ihr merkt’s scho: „Kaiserschmarrndrama“ ist ein typischer Eberhofer-Krimi. Die mag man, oder die mag man nicht. Ich mag sie. Diese Woche erscheint der Film auf Blu-ray.

Markiert mit , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!