[Tipp der Woche] Murot oder Johnson & Statham?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/k0BhP6paNzg

Diese Woche ist der Tipp der Woche zwiespältig bis zweigeteilt. Am kommenden Sonntag gibt es nämlich zwei Fernsehangebote, zwischen denen die Entscheidung durchaus schwer fällt1Natürlich nur, wenn man keinen Festplattenrecorder hat[/efn-note]. In der ARD um 20 Uhr 15 ein neuer Murot-Tatort mit Ulrich Tukur. Parallel dazu gibt’s auf RTL die TV-Premiere von „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ mit den Action-Giganten Dwayne Johnson und Jason Statham.

Fangen wir mit „Hobbs & Shaw“ an. Ich bin kein Freund der „Fast & Furious“-Filme. Mir ist dieses Franchise zu grobschlächtig, mir fehlt die für Action-Gewitter dieser Größe notwendige ironische Distanz, mir fehlt der Dialogwitz und ich halte Vin Diesel für den überschätztesten Schauspieler aller Zeiten. Als ich dann erfuhr, dass Diesel in „Hobbs & Shaw“ nicht mitspielt, war mein Interesse geweckt, ich streamte den Film und wurde nicht enttäuscht. Hier wird einfach eine Popcorn-Kino-Geschichte um zwei Nebenfiguren des Fast 6 Furious-Universums gesponnen, Johnson und Statham bringen ihre Kinopersönlichkeiten ein, One-Liner werden in der gleichen Frequenz wie Schüsse abgefeuert und die Action ist bombastisch: hirnloses Popcorn-Kino at it’s best, so mag ich meine Action-Entspannung.

Beim Murot-Tatort ist es haargenau umgekehrt: Seit sie den Tumor, mit dem Murot sich in seinen ersten Tatorten ständig unterhalten hat, bin ich Fan dieser Filme. „Im Schmerz geboren“ ist für mich eine Sternstunde des Fernsehens, einer der besten TV-Filme überhaupt. Und die Paraphrasen bekannter Kino-Filme, mit denen man die letzten Folgen bestritten hat, fand ich sensationell. Und jetzt kommt „Murot und das Prinzip Hoffnung“ als Psychodrama daher, in dem Murot einen Mord mit einer Familienaufstellung löst. Normalerweise schalte ich bei solchen Tatorten nicht um, sondern gar nicht erst ein, aber hier ist es ja der hoch geschätzte Herr Murot. Ich werde dem Tatort also eine Chance geben und reinschauen, rate aber zur Vorsicht.

Also: Sichere Bank „Hobbs & Shaw“ oder Risiko Murot oder Mediatehk & Festplatte? Ihr entscheidet.

Markiert mit , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!