Einer für alles

Wir Männer, die wir uns nass rasieren kennen das: wie beobachtende Blicke von Frauen zu begehrlichen wären. Leider sind – nach einer Weile – wir selbst nicht mehr Ziel der Begehrlichkeiten, sondern unser Rasierzeugs. Frauen, die mit erfahrenen Nassrasierern zusammenleben, merken bald, wie angenehm unsere Rasuren verlaufen und bekommen Zweifel an dem quietschbunten, bis zur Dämlichkeit spezialisierten Plastikzeugs, dass die Kosmetikindustrie Frauen zur Körperrasur andient. Früher oder später merkt man dann, dass der Rasierpinsel, der eigentlich trocken sein müsste, eine unerklärliche Restfeuchte aufweist. Und dass die Rasiercreme-Tube etwas schneller zur Neige geht als sonst. Da hat jemand das Rasier-Equipment ausprobiert und für gut befunden. An ein Werkzeug trauen sich unsere Frauen jedoch nicht oder nur sehr zögerlich heran. An unseren Rasierhobel. Da ist die offen liegende, scharfe Doppelklinge wohl doch deutlich Respekt einflößender als der Systemrasierer. Das könnte sich in Zukunft ändern, denn MÜHLE hat einen neuen Hobel auf den Markt gebracht, der Frauen und Männer gleichermaßen ansprechen soll: den Companion.

neues Kopf-Design

Der MÜHLE Companion ist meines Wissens nach der erste echte Unisex-Hobel weltweit, der Männer und Frauen gleichermaßen anspricht. Dank seines neuartigen, zum Patent angemeldeten Kopf-Designs eignet er sich für die Gesichts- und die Körperrasur gleichermaßen. Der Klingenwinkel ist bei diesem Hobelkopf besonders sanft abgestimmt. Außerdem finden sich an beiden Seiten der Kopfplatte Aufwölbungen, die helfen, den idealen Winkel für die Rasur zu finden. Sollte der Winkel einmal zu groß oder zu klein gewählt werden, was bei Anfängern naturgemäß öfters vorkommt ,regulieren diese Aufwölbungen den Abstand zwischen Klinge und Haut. Des Weiteren steht die Klinge nur wenig über: Das gewährleistet eine außergewöhnlich sanfte Rasur.

Ein neues Rasierkopf-Design mit einem sanft abgestimmten Klingenwinkel sorgt für noch mehr Sicherheit. Die Aufwölbungen an beiden Seiten der Kopfplatte hilft den richtigen Winkel für die Rasur zu finden (30°-50°). Wenn der Winkel kleiner oder größer ist regulieren die Aufwölbungen den Abstand zwischen Klinge und Haut. Zudem ermöglicht der geringe Klingenüberstand eine glatte und sanfte Rasur. Selbst Einsteiger*innen, die sich bislang vor einem Rasierhobel gescheut haben, werden diesen Begleiter nicht mehr aus der Hand legen wollen.

Auch beim Griff des Companions ist aktive und passive Sicherheit angesagt: die rutschfeste Griffstruktur, das Fingerprint-Design und die im Vergleich zu anderen Hobeln größere Länge unterstützen Anfänger und Fortgeschrittene bei einer sicheren, verletzungsfreien Rasur. Die in vier verschiedenen Farben erhältliche Kordel am Griffende ist praktischer Aufhänger und Eye-Catcher zugleich. Natürlich kann die Kordel vom Anwender getauscht werden. Zusammen mit den umweltfreundlichen, überall erhältlichen und preiswerten Rasierklingen setzt dieser Rasierer Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit: der Companion hält Palsti kaus dem Badezimmer fern.

Männer, die die Rasur mit einem aggressiven Hobel gewöhnt sind, werden sich mit dem Companion vermutlich nicht anfreunden, da er – aus den oben beschriebenen Gründen – außergewöhnlich sanft zu Werke geht. Männer, die eine sanfte Gesichts- und Körperrasur schätzen, werden von ihm angetan sein, ebenso wie Frauen, die eine angenehme Alternative zur herkömmlichen Körperrasur suchen. Der MÜHLE Companion ist der erste Hobel, der keinen Unterschied zwischen Frau und Mann macht. Und gerade deshalb macht er den Unterschied. Bei uns im Shop kann man ihn bestellen.

Markiert mit , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!