Diegos Ball, der Probelieger und Bacon am Baum – die Links der Woche vom 4.12. bis 10.12.

Jeden Freitag auf “Männer unter sich”: Links, die uns während der Woche untergekommen sind – Sport, Cartoons, Reportagen, Hintergründe zu unseren Artikeln usw. Männliche Themen zum Wochenende, viel Spaß!

Es ist Freitag, und es ist leider einer dieser Freitage, die vor einem Wochenende liegen, bei dem man nicht weiß, ob man sich darauf freuen kann oder soll. Die aktuellen Zahlen sind nicht schlecht, sondern eher so katastrophal, man will eigentlich keien weiteren Kontaktbeschränkungen, weiß aber, dass sie kommen werden und fragt sich, warum dann nicht sofort auf die Bremse getreten wird, damit der Spuk schneller ein Ende hat. Tja, ändert das was, wenn man sich ärgert, wenn man rumwütet oder mehr oder weniger Angst hat? Leider nicht, das Drecks-Virus ist derzeeit einfach stärker als wir, da hilft nur Zähne zusammenbeißen und versuchen, sich einen Rest guter Laune zu bewahren. Dabei wollen wir behilflich sein, mit unseren Links der Woche, den besten Geschichten und Videos, die uns diese Woche utner den Mauszeiger gekommen sind.

xkcd hat DEN Cartoon zur Pandemie rausgehauen:
null

(xkcd unter CC BY-NC 2.5.)

Mein Video der Woche: Walter Röhrl plaudert mit seinem ehemaligen Beifahrer Christian Geistdörfer über die kernigen alten Zeiten:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/9M9wYn5Wguc

Lucas Schoppe schreibt – wie immer sehr lesenswert – über Feminismus und Pragmatismus.

Hajo Schumacher beschreibt sein Leben als alter weißer Mann. (via Genderama)

uepsilonniks schreibt über Feminismus und Sozialdemokratie am Beispiel der (meistens männlichen) Obdachlosen.

Arne Hoffmann zitiert einen Artikel aus der Daily Mail: Wohin die Spendengelder für #Metoo geflossen sind. Erstaunlich. Oder auch nicht.

Und in dieser Ausgabe von Genderama setzt sich Arne Hoffmann ausführlich (es ist nötig!) mit einem SZ-Interview auseinander, in dem Angela Geißler, die Autorin einer Studie über häusliche Gewalt von Frauen, zu Worte kommt.

Stimmungsaufheller gefällig? Dieses Sicherheits-Video vom ÖPNV in Melbourne ist zwar schon acht Jahre alt, sorgt aber immer noch verlässlich für gute Laune:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/IJNR2EpS0jw

Auch Jürgen von der Lippe weiß, wie man Menschen erheitert.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/Tg2t7GXGPMk

Gut gelaunt hat sich Stefan Rose von den Fliegenden Brettern durch den Dschungel geschlagen, den gewisse Elektronik-Fachmärkte aus Garantie, Gewährleistung, Reklamation und allerlei Gedöns gefplanzt haben.

Das ist für mich das bewegendste Maradona-Video. „Sein“ Ball, der Azteca Mexico, verabschiedet sich von ihm:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/XVbGMeZ1Czs

Bleiben wir beim Fußball: José Mourinho, „The Special One“ galt allgemein schon als Auslaufmodell, und jetzt mischt er wieder ganz vorne in der Premiere League mit. Die 11 Freunde haben ein schönes Lesestück zum „Coach You Love To Hate“ rausgehauen.

Calle bereitet sich auf den kommenden Lockdown vor und Eierlikör zu.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/tEip_3dKlyM

Darauf hab ich ein Leben lang geliefert, Westmünsterland BBQ liefert endlich: Christbaumschmuck aus Bacon.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/AT5toaFElHA

Im Kliemannsland bauen sie eine Kehrmaschine aus einem Volvo-Differential.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/UPgHMEszx4M

Und auch beim Jazz der Woche lassen wir uns die gute Laune nicht vermiesen, scheuen uns aber nicht vor ein bisschen Wehmut oder Sehnsucht nach besseren Zeiten. Die fantastischen Tuba Skinny mit „I get the Blues“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/hTainjvzeoI

Euch allen ein schönes Wochenende, viel Spaß und bleibt gesund!

Markiert mit , , , , , , .Speichern des Permalinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bitte nicht wundern: nach dem Absenden verschwindet Dein Kommentar einfach und wird erst nach Freischaltung durch uns sichtbar -- also nicht mehrfach absenden!